Rezept Wirsingauflauf mit Lammhack

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Wirsingauflauf mit Lammhack

Wirsingauflauf mit Lammhack

Kategorie - Auflauf, Wirsing, Hackfleisch, Lamm Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26799
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11423 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Frisches Gemüse und Salate !
Wickeln Sie Gemüse und Salate in Küchenkrepp ein, damit es sich länger frisch hält. Dann erst in den Kühlschrank oder an einem kühlen Ort lagern. Nehmen Sie niemals Zeitungspapier, denn die Druckerschwärze darf auf keine Fall mit Lebensmitteln in Berührung kommen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Wirsing
500 g Lammschulter; zu Hackfleisch verarbeitet
1  Semmel, altbacken
2  Schalotten
2 Tl. Butter
50 ml Weisswein
2  Knoblauchzehen
1  Ei
1  Eigelb
- - Salz
- - Pfeffer
1 Tl. Thymian
250 g Geraeucherter Speck; in duennen grossen Blaettern
1  Zitrone
1/4 l Sahne
2 El. Creme fraiche
- - Petra Holzapfel Michael Markath nach Wolfram Siebeck
- - Die Feinschmecker Kochschule
Zubereitung des Kochrezept Wirsingauflauf mit Lammhack:

Rezept - Wirsingauflauf mit Lammhack
Die Wirsingblaetter von Struenken befreien und in Salzwasser blanchieren, in Eiswasser abschrecken. Hackfleischmasse wie folgt zubereiten: Schalotten fein hacken und in Butter glasig anziehen lassen, mit Weisswein abloeschen und reduzieren bis die Fluessigkeit verdampft ist. Zwiebeln mit der eingeweichten Semmel, dem Ei, dem Eigelb, den durchgepressten Knoblauchzehen und dem Thymian mit dem Hackfleisch zu einem Fleischteig vermischen. Salzen, pfeffern. Einen Schmortopf mit dem Speck auslegen . 3-4 Lagen Wirsing einschichten, jeweils salzen und pfeffern. Auf die Wirsingschicht das Hackfleisch quasi als Fladen einschichten. Wirsing und Hackfleisch abwechselnd einschichten bis die Zutaten verbraucht sind. Den Abschluss bildet eine Lage Wirsing. Den Auflauf mit dem Saft einer Zitrone begiessen und mit den restlichen Speckscheiben abdecken. Den Deckel auf den Topf geben, den Auflauf in den auf 200GradC vorgeheizten Backofen schieben und die Temperatur sofort auf 150GradC reduzieren. Nach einer Stunde auf 200GradC erhoehen, Deckel abnehmen Die Sahne und die Creme fraiche verruehren, und ueber den Auflauf giessen. Weitere ca. 40 Min. bei abgenommenen Deckel garen. Anmerkung Maiky: Ich persoenlich wuerde, wenn es zu brodeln beginnt, auf 180GradC reduzieren und es mit dieser Temperatur weiter versuchen, um ein Austrocknen des Hackfleischs zu vermeiden. Beilage: Salzkartoffeln -oder vielleicht auch ein tuerkisches Fladenbrot. Anmerkung Petra: Eher 300 g Speck, sonst gemacht, wie im Rezept angegeben, o.k. Großer orangefarbener Braeter passt prima.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Alles Quatsch, Gerüchte und Irrtümer aus der KücheAlles Quatsch, Gerüchte und Irrtümer aus der Küche
Verliebt, verlobt, verheiratet heißt ein altes Ballspiel, das für denjenigen, der die Bälle verliert, böse enden kann.
Thema 7642 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Omega-3-Fettsäuren - Schutz für Ihr HerzOmega-3-Fettsäuren - Schutz für Ihr Herz
Ein wichtiger Nahrungsbestandteil, der beispielsweise zur Gesundheit des Herzens beiträgt, ist die Gruppe der so genannten Omega-3-Fettsäuren, die unter anderem in Fisch und verschiedenen Pflanzenölen enthalten sind.
Thema 7373 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen
Nigella Lawson - Starköchin mit LeidenschaftNigella Lawson - Starköchin mit Leidenschaft
Hierzulande beschränkt sich die Berichterstattung über einheimische Spitzenköche meist auf die männlichen Vertreter der Zunft. Ganz anders in England.
Thema 21063 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |