Rezept Winzer Äpfel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Winzer-Äpfel

Winzer-Äpfel

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25616
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2971 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wein richtig temperiert !
Edle Weißweine schmecken am besten, wenn sie Kellertemperatur haben. Zu kalt serviert, kann sich die feine Blume nicht entfalten. Rote Weine schmecken am besten, wenn sie Raumtemperatur haben. Aber nicht neben die Heizung stellen!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 gross. säuerliche Äpfel
8 El. schwarzes Ribiselgelee
- - Zucker
1  Zimtstange
1  Gewürznelke
1/8 l Weißwein
Zubereitung des Kochrezept Winzer-Äpfel:

Rezept - Winzer-Äpfel
Die Äpfel schälen und das Kerngehäuse mit einem Ausstecher entfernen. Nun noch die Äpfel quer halbieren und in eine feuerfeste, nicht zu große Auflaufform setzen. Die Äpfel mit dem Ribiselgelee füllen. Wein, 1 EL Zucker, Zimtstange und Nelke erhitzen und um die Äpfel herum gießen. Alufolie über die Äpfel legen. Die Äpfel ins 200 Grad heiße Backrohr schieben. Immer wieder mit Weinsud begießen. Die Äpfel aus dem Sud heben und auf Dessertteller setzen. Zimtstange und Nelke entfernen. Den Sud noch etwas einkochen lassen und über die Äpfel träufeln. Vanillecreme oder Vanilleeis dazu reichen. Für die selbst gemachte Vanillecreme 1/4 l Schlagobers mit 1/4 l Milch mischen. 3/4 davon mit einer Prise Salz und einer aufgeschnittenen Vanilleschote aufkochen. Die restliche Obersmilch mit 8 dag Zucker, 4 Dottern und 1 dag Speisestärke verrühren und mit dem Schneebesen unter die kochende Milch schlagen. Knapp bevor die Milch wieder kocht, vom Feuer ziehen und so lange weiterschlagen, bis die Sauce cremig ist. QUELLE: DAGOBERT DER GUTE GEIST Dienstag 12. Oktober 1999 erfasst: P. Hildebrandt

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schichttorte - Cassata alla sicilianaSchichttorte - Cassata alla siciliana
Ihren Ursprung hat die Cassata alla siciliana, wie der Name schon andeutet, in Sizilien, aber auch in den Abbruzzen kennt man eine "Cassata all'abruzzese“.
Thema 6655 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Zucchini in grün oder gelb - die kalorienarme FruchtZucchini in grün oder gelb - die kalorienarme Frucht
Ob geschmort oder gedünstet, gebraten, überbacken oder gegrillt: die gurkenförmige Kürbisfrucht Zucchini (Cucurbita pepo pepo) mit ihrem milden, nussigen Geschmack ist ein wahrer Verwandlungskünstler und lässt sich in viele köstliche Gerichte verwandeln.
Thema 30713 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Der Brätling, ein Pilz für Gourmets?Der Brätling, ein Pilz für Gourmets?
Diese seltene Delikatesse ist für Feinschmecker eine erlesene Köstlichkeit. Mit seiner köstlichen Milch ist er vielerorts beliebt, jedoch ist er immer seltener zu finden und hat sich bis in die Gebirgswälder zurückgezogen.
Thema 15069 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |