Rezept Windbeutel mit Teecreme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Windbeutel mit Teecreme

Windbeutel mit Teecreme

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4828
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2242 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine grünen Kartoffeln !
Sie Sollten immer nur ausgereift Kartoffeln essen. Sind die Kartoffeln noch grün, wurden sie meist falsch gelagert. Kartoffeln müssen dunkel lagern. In den grünen Kartoffeln, ebenso wie in der grünen Schale und in den Keimen ist das stark giftige Solanin enthalten. Auch wenn sie nur leicht grünlich sind, sparen Sie nicht am falschen Fleck, und werfen die Kartoffeln in den Müll.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1/4 l Wasser
125 g Butter
125 g Mehl
3  Eier (evtl. mehr)
1/2 l Milch
3 Tl. schwarzer Tee
200 g Zucker
1 Glas Vanillepuddingpulver
4  Eigelb
200 g Butter, weich
- - Puderzucker zum Besieben
Zubereitung des Kochrezept Windbeutel mit Teecreme:

Rezept - Windbeutel mit Teecreme
Für den Teig Wasser mit Butter aufkochen, das Mehl hineinschütten und so lange auf der Gasflamme rühren, bis ein glatter Teig entsteht. Den heißen Teig in eine Schüssel füllen. Etwas abkühlen lassen. Nacheinander die Eier unterrühren. Nur so viele Eier unterrühren, bis der Teig glänzt und in langen Spitzen vom Löffel fällt. Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Etwas kaltes Wasser auf das Blech spritzen, in den Backofen einschieben und backen. Nach dem Backen die Windbeutel sofort aufschneiden und auskühlen lassen. Dann mit der Creme füllen und mit Puderzucker besieben. Für die Creme 2/3 der Milch erhitzen, über den Tee gießen, 4 Minuten ziehen lassen und wieder durch ein Sieb in den Topf gießen. Die Milch mit dem Zucker erhitzen. Die restliche Milch mit dem Puddingpulver und Eigelb glattrühren, in die kochende Milch rühren. Einmal aufkochen, dann abkühlen lassen. Butter schaumig rühren, portionsweise den Pudding unterrühren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Reduktion am KüchenherdReduktion am Küchenherd
Die Reduktion wird schnell mit verschiedenen Natur- oder Geisteswissenschaften in Verbindung gebracht. Doch was hat sie in der Küche zu suchen? Wer das Kochen als einen Prozess ansieht, in dem hauptsächlich verschiedene Fertig- oder Tiefkühlkomponenten erwärmt und gemeinsam serviert werden, steht hier in der Tat vor einem Rätsel.
Thema 8657 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Whisky Ratgeber - wie erkennt man einen guten Whisky ?Whisky Ratgeber - wie erkennt man einen guten Whisky ?
Wer sich zum ersten Mal an den Whisky heranwagt, wird beim Probieren der preiswerteren, weltbekannten Marken vermutlich rätseln, warum Kenner ihren letzten Cent für eine Flasche des goldgelben Genussgetränkes opfern würden.
Thema 21011 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Essbare WildpflanzenEssbare Wildpflanzen
„Sämtliche in der zugänglichen Literatur genannten essbaren Wildpflanzen Mitteleuropas“, das sind mehr als 1.500 Farn- und Blütenpflanzen, versammelt Steffen Guido Fleischhauer in seiner „Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen“.
Thema 12507 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |