Rezept Wildsuelze mit Preiselbeer Senf Sauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Wildsuelze mit Preiselbeer-Senf-Sauce

Wildsuelze mit Preiselbeer-Senf-Sauce

Kategorie - Suelze, Wild, Hase, Sauce, Preiselbeer Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25915
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5894 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Holunderbeere !
Holunderbeeren darf man nur gegocht essen!!gegen Rheuma, Bronchitis, Gichtund Grippe

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
50 g Moehren
50 g Sellerieknolle
100 g Lauch
8  Wacholderbeeren
1/2 Bd. Thymian; oder 1 Tl ge- trocknet
2  Hasenkeulen (800 g)
- - Salz
- - Pfeffer
3 El. Oel
1  Lorbeerblatt
1/8 l Wasser (I)
1/8 l Wasser (II)
10 Scheib. Gelatine, weiss
250 g Rosa Champignons, fest
6  Champignons, frisch zur Dekoration
1/8 l Roter Portwein
5 El. Rotweinessig
3 El. Madeira
50 g Preiselbeerkompott (Glas)
1 Tl. Senf, scharf
1 klein. Salatkopf, z. B. Lollo rosso
Zubereitung des Kochrezept Wildsuelze mit Preiselbeer-Senf-Sauce:

Rezept - Wildsuelze mit Preiselbeer-Senf-Sauce
Moehren, Sellerie und Lauch putzen, waschen und grob zerkleinern. Wacholderbeeren zerdruecken. Thymianblaettchen abzupfen. Hasenkeulen mit Salz und Pfeffer einreiben. Oel in einer Pfanne erhitzen. Keulen von allen Seiten darin kraeftig anbraten. Suppengruen, Wacholderbeeren, Thymian und Lorbeer zugeben. Wasser (I) angiessen. Keulen zugedeckt 30-35 Minuten schmoren. Dabei nach und nach Wasser (II) zugiessen. Inzwischen Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Champignons putzen, waschen und in duenne Scheiben schneiden. Keulen aus der Pfanne nehmen, Schmorfond durch eine Mulltuch giessen und aufkochen. Pilzscheiben darin einmal aufkochen, mit der Schaumkelle herausheben und abtropfen lassen. Fleisch von den Knochen loesen und in sehr feine Scheiben schneiden. Gelatine ausdruecken und im lauwarmen Schmorfond aufloesen. Portwein, Essig und Madeira zugeben. Fond eventuell mit Salz abschmecken. Pilz- und Fleischscheiben gemischt in eine Terrinenform aus Porzellan einschichten und mit dem Fond uebergiessen. Die Suelze ueber Nacht im Kuehlschrank fest werden lassen. Fuer die Sauce das Preiselbeerkompott mit dem Senf verruehren. Die Suelze aufschneiden und auf Salatblaettern anrichten. Jeweils 1 Tl Preiselbeer-Senf-Sauce auf eine Scheibe Suelze geben und mit ein paar frisch geschnittenen Champignonscheiben belegen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kopi Luwak: Kaffee mit SchleichkatzenaromaKopi Luwak: Kaffee mit Schleichkatzenaroma
Indonesien- und Vietnamreisende brachten schon in den 1990-er Jahren Kunde von einer legendären Kaffeesorte aus diesen asiatischen Ländern in die westliche Welt, die heute unter verschiedenen Namen als teuerste Kaffeesorte rund um den Globus kursiert:
Thema 9470 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Schokolade eine süße VersuchungSchokolade eine süße Versuchung
Schokolade lieben wir wie keine andere Süßigkeit. Egal ob Zartbitter, Vollmilch, mit einer Creme gefüllt, als Praline oder Trinkschokolade.
Thema 9252 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Koriander - Korianderkraut unversichtbar in der Indischen KücheKoriander - Korianderkraut unversichtbar in der Indischen Küche
Ist das tatsächlich wahr – es gibt ein Gewürz, das Brot und Lebkuchen verfeinert und gleichzeitig unverzichtbar in indischen Chilis und Currymischungen ist?
Thema 10544 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |