Rezept Wildschweinrücken

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Wildschweinrücken

Wildschweinrücken

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3276
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13352 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eigelb nicht erschrecken !
Rühren Sie Eigelb niemals unvorbereitet in heiße Soßen. Es gerinnt sonst sofort. Einige Esslöffel der heißen Flüssigkeit werden mit dem Eigelb in einer Tasse verrührt. Dann nehmen Sie den Topf vom Herd und rühren das Ganze unter das Gericht. Viele Gerichte werden hierdurch verfeinert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Wildschweinrücken (ohne Schwarte)
8  Wacholderbeeren
3/8 l Rotwein
1/8 l Wasser
3  Zwiebeln
80 g fetter Speck
- - Salz
- - Pfeffer
1  kl. Bund Suppengrün
6  rote Äpfel
- - Zitronensaft
25 g Mehl
1 El. Sojasauce
3 El. Sahne
3 El. Preiselbeerkompott
Zubereitung des Kochrezept Wildschweinrücken:

Rezept - Wildschweinrücken
Das Fleisch mit zerdrückten Wacholderbeeren einreiben, mit einer Mischung aus Rotwein und Wasser übergießen, Zwiebelscheiben darübergeben und alles 2-4 Tage zugedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen. Täglich wenden. Speck in dünne Scheiben schneiden, die Hälfte davon in einen Bräter legen. Das abgetrocknete Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, auf den Speck legen, mit den restlichen Speckscheiben belegen, im Backofen ohne Deckel ca. 60 min. braten. Schaltung: 180-200°, 2. Schiebeleiste v. u. 160-180°, Umluftbackofen Nach 30 Min. Bratzeit das grob zerschnittene Suppengrün zufügen, evtl. etwas Beize zugießen. Äpfel mit einem Apfelausstecher aushöhlen, einzeln auf ein Stück Alufolie setzen, mit Zitronensaft beträufeln, einwickeln, während der letzten 25 Min. auf dem Rost neben dem Bräter mitgaren. Den fertigen Wildschweinrücken warm stellen. Im Bratenfond das Mehl durchschwitzen lassen, mit der auf 1/2 l aufgefüllten Beize ablöschen, aufkochen lassen, durchsieben. Mit Sahne verfeinern, mit Salz, Pfeffer und Sojasauce abschmecken. Die Bratäpfel mit Preiselbeerkompott füllen. Dazu schmecken Rotkohl, Kartoffelkroketten oder Salzkartoffeln.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lassi - Joghurt Drink Lassi aus Indien mit RezeptideenLassi - Joghurt Drink Lassi aus Indien mit Rezeptideen
Herrlich erfrischend und kühlend an heißen Sommertagen ist ein traditionelles indisches Joghurtgetränk: Lassi. Da die Kuh in Indien hoch verehrt wird, kommt auch in der indischen Küche Milch und Milchprodukten eine besondere Bedeutung zu.
Thema 60961 mal gelesen | 26.06.2007 | weiter lesen
Eintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche SpeisekarteEintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche Speisekarte
Nichts wirkt heimeliger als ein dampfender Kupferkessel, der über einem offenen Feuer sanft hin und her schaukelt und dabei einen köstlichen Duft nach Fleisch und Gemüse verströmt: eine Szenerie wie aus dem Märchen.
Thema 10785 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Wirsing - Brassica Oleracea Kohl Gemüse mit BalaststoffenWirsing - Brassica Oleracea Kohl Gemüse mit Balaststoffen
Mit seinen zarten, gewellten Blättern ist der Wirsing die hübscheste Erscheinung unter den Kohlköpfen. Selbst Menschen, die ansonsten nicht viel für Kohlgerichte übrig haben, überzeugt er mit seinem feinen, milden Aroma und seiner guten Verträglichkeit.
Thema 7591 mal gelesen | 30.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |