Rezept WILDSCHWEINPASTETE MIT HAGEBUTTENSOSSE

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept WILDSCHWEINPASTETE MIT HAGEBUTTENSOSSE

WILDSCHWEINPASTETE MIT HAGEBUTTENSOSSE

Kategorie - Fleisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28924
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2575 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fischheber !
Fisch zerbricht leicht, wenn er aus dem Sud gehoben wird. Wenn Sie keinen Fischtopf mit Hebeeinsatz haben, behelfen Sie sich mit einem Streifen doppelt gelegten Pergamentpapier. Legen Sie ihn vor dem Kochen auf den Boden des Topfes und der Fisch lässt sich auf dieser Unterlage zum Schluss gut herausheben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept WILDSCHWEINPASTETE MIT HAGEBUTTENSOSSE:

Rezept - WILDSCHWEINPASTETE MIT HAGEBUTTENSOSSE
1 1/2 kg Wildschweingulasch 4 tb Oel 6 Wacholderbeeren 3 Lorbeerblaetter 375 g Fetten Speck (gekuehlt) 375 g Zwiebeln Salz Pfeffer 50 g Haselnuesse 50 g Cashewkerne 100 g Pinienkerne 1/4 l Suesse Sahne MMMMM------------------------QUELLE------------------------------- - Helga und Walter Buggle, - Gasthaus "Hotel zum - Baeren", Balduinstein - Erfasst von Hein Ruehle 500 g Fleisch in heissem Oel mit zerdrueckten Wacholderbeeren und Lor-beer scharf anbraten, abkuehlen lassen.Das restliche Fleisch durch den Wolf drehen, dann dengewuerfelten Speck, das angebratene Fleisch mit Gewuerzen undBratfett sowie die grob zerkleinerten Zwiebeln mahlen. Die Masseherzhaft mit Salz und Pfeffer wuerzen. Haselnuesse und Cashewkernegrob hacken, mit den ganzen Pinienkernen unter die Masse mengen.Die Sahne unterruehren, abschmecken, in eine Pastetenform (2Liter) fuellen und zugedeckt im Backofen bei 175 Grad 75 bis 90Minuten im Wasserbad garen. Ueberschuessiges Fett abgiessen, auskuehlen lassen, zugedeckt im Kuehlschrank mindestens 24 Stundenruhen lassen. Hagebuttensosse: 400 g Hagebutten-mus, 1 Tl Senf,abgeriebene Zitro-nenschale, 2 El Zitronensaft und Pfefferverruehren und mit Zitronen-schalenstreifen garnieren. :Stichwort : Fleisch :Stichwort : Wild :Stichwort : Schwein :Stichwort : Pastete :Erfasser : Hein Ruehle :Quelle : Helga und Walter Buggle, Gasthaus "Hotel zum Baeren", :Quelle : Balduinstein

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Woran man erkennt, ob Obst und Gemüse frisch ist!Woran man erkennt, ob Obst und Gemüse frisch ist!
Jeder kennt es, man steht vor dem Obst- und Gemüseregal und weiß nicht, wo man getrost zugreifen kann. Dabei ist es gar nicht so schwierig, die Frische und Reife zu erkennen.
Thema 25326 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Rotkohl - Rotkraut oder Blaukraut, Feinschmecker entdecken das KrautRotkohl - Rotkraut oder Blaukraut, Feinschmecker entdecken das Kraut
Bei Kindern ist es vor allem als Zungenbrecher beliebt: Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid. Na? Knoten in der Zunge? Der lässt sich am besten mit einem aromatischen Rotkraut-Gericht lösen
Thema 23295 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen
Schwarzwurzel Spargel des kleinen MannesSchwarzwurzel Spargel des kleinen Mannes
Schon seit dem Altertum bis ins Mittelalter hinein hatte die wildwachsende Schwarzwurzel einen ausgezeichneten Ruf. Allerdings nicht als aromatisches Gemüse. Sie galt als wirksame Heilpflanze.
Thema 8090 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |