Rezept WILDSCHWEINPASTETE MIT HAGEBUTTENSOSSE

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept WILDSCHWEINPASTETE MIT HAGEBUTTENSOSSE

WILDSCHWEINPASTETE MIT HAGEBUTTENSOSSE

Kategorie - Fleisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28924
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2803 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Basilikumtee !
Gegen Arthitis, Blähungen, Magenbeschwerden, Verstopfung und Krampfadern, Anämie

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept WILDSCHWEINPASTETE MIT HAGEBUTTENSOSSE:

Rezept - WILDSCHWEINPASTETE MIT HAGEBUTTENSOSSE
1 1/2 kg Wildschweingulasch 4 tb Oel 6 Wacholderbeeren 3 Lorbeerblaetter 375 g Fetten Speck (gekuehlt) 375 g Zwiebeln Salz Pfeffer 50 g Haselnuesse 50 g Cashewkerne 100 g Pinienkerne 1/4 l Suesse Sahne MMMMM------------------------QUELLE------------------------------- - Helga und Walter Buggle, - Gasthaus "Hotel zum - Baeren", Balduinstein - Erfasst von Hein Ruehle 500 g Fleisch in heissem Oel mit zerdrueckten Wacholderbeeren und Lor-beer scharf anbraten, abkuehlen lassen.Das restliche Fleisch durch den Wolf drehen, dann dengewuerfelten Speck, das angebratene Fleisch mit Gewuerzen undBratfett sowie die grob zerkleinerten Zwiebeln mahlen. Die Masseherzhaft mit Salz und Pfeffer wuerzen. Haselnuesse und Cashewkernegrob hacken, mit den ganzen Pinienkernen unter die Masse mengen.Die Sahne unterruehren, abschmecken, in eine Pastetenform (2Liter) fuellen und zugedeckt im Backofen bei 175 Grad 75 bis 90Minuten im Wasserbad garen. Ueberschuessiges Fett abgiessen, auskuehlen lassen, zugedeckt im Kuehlschrank mindestens 24 Stundenruhen lassen. Hagebuttensosse: 400 g Hagebutten-mus, 1 Tl Senf,abgeriebene Zitro-nenschale, 2 El Zitronensaft und Pfefferverruehren und mit Zitronen-schalenstreifen garnieren. :Stichwort : Fleisch :Stichwort : Wild :Stichwort : Schwein :Stichwort : Pastete :Erfasser : Hein Ruehle :Quelle : Helga und Walter Buggle, Gasthaus "Hotel zum Baeren", :Quelle : Balduinstein

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wirsing - Brassica Oleracea Kohl Gemüse mit BalaststoffenWirsing - Brassica Oleracea Kohl Gemüse mit Balaststoffen
Mit seinen zarten, gewellten Blättern ist der Wirsing die hübscheste Erscheinung unter den Kohlköpfen. Selbst Menschen, die ansonsten nicht viel für Kohlgerichte übrig haben, überzeugt er mit seinem feinen, milden Aroma und seiner guten Verträglichkeit.
Thema 7603 mal gelesen | 30.01.2008 | weiter lesen
Dip Rezepte - für jede Gelegenheit und Feier das richtige DipDip Rezepte - für jede Gelegenheit und Feier das richtige Dip
Winterzeit ist Partyzeit: Ob an Halloween, in den Adventswochen, zu Weihnachten, an Silvester oder einfach nur, weil es draußen so schaurig und drinnen so schön ist – in der kalten Jahreszeit wird gerne gefeiert.
Thema 17005 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Kürbiskerne gesund genießenKürbiskerne gesund genießen
Mit dem amerikanischen Brauch, Halloween zu feiern, ist auch eine neue Wertschätzung von Kürbissen über den großen Teich geschwappt.
Thema 6504 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |