Rezept Wildpastete

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Wildpastete

Wildpastete

Kategorie - Pasteten, Terrinen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14075
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15044 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Basilikum – Zur Stärkung der Nerven !
John Gerarde, ein englischer Arzt aus dem 17.Jh., schrieb über die Wirkung des Basilikums: „Der Geruch des Basilikums ist gut für das Herz. Er nimmt die Traurigkeit, die von der Melancholie herrührt und macht den Menschen glücklich“.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 30 Portionen / Stück
400 g Wildfleisch; (Reh, Hirsch)
150 g Schweineschnitzelfleisch
150 g Gruener Speck; ungeraeuchert beim Metzger vorbestellen,
- - sonst ungeraeucherter fetter Speck
200 g Kalbsleber oder Gaenseleber
10  Schwarze Pfefferkoerner
1  Lorbeerblatt
1/2 Tl. Getr. Thymian
1/2 Tl. Getr. Rosmarin
700 ml Roter Portwein; (Delaforce rot)
1  Eiweiss
350 g Fetter Speck; duenn geschn. wenn moeglich quer; zum
- - Auslegen der Form
Zubereitung des Kochrezept Wildpastete:

Rezept - Wildpastete
Vorzugsweise verwendet man eine Terrinenform der im 'Yield' angegebenen Flaeche, am besten Le Creuset, sonst eine ovale Form. Die Zutaten fuer die Farce (Wildfleisch, Schweinefleisch, Speck) in mundgerechte Wuerfel schneiden und mit den Gewuerzen in eine Schuessel geben, mit Portwein aufgiessen. Ueber Nacht im Kuehlschrank lassen. Am Tag der Zubereitung die Fleischstuecke auf ein Sieb geben und die Gewuerze entfernen. Das Fleisch durch den Wolf drehen (feine Scheibe), mit Eiweiss vermengen und mit Pfeffer, Salz, Knoblauch oder, wer moechte, mit Cayennepfeffer oder gruenen Pfefferkoernern wuerzen. Die -moeglichst schoen wuerzig schmeckende- Masse in die mit Speckstreifen ausgeschlagene Terrinenform geben, mit Alufolie oder Deckel verschliessen. 50 Minuten bei 160 Grad im Wasserbad garen. Nach der Garzeit sollte die Masse nur wenig nachgeben (Fingerdruck). Auskuehlen und durchziehen lassen. * Quelle: NORDTEXT 05.12.94 Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Fri, 09 Dec 1994 Stichworte: Wild, Haarwild, Schwein, Speck, Pastete, P30

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kalter Hefeteig aus der Trickkiste der Thüringer BackfrauKalter Hefeteig aus der Trickkiste der Thüringer Backfrau
Einen guten Hefeteig zu bereiten ist nicht so einfach. Kennen auch Sie dieses Gefühl, Sie haben die letzten, süßen Pflaumen des Jahres geerntet und wollen einen letzten, leckeren Kuchen backen, aber der Hefeteig gelingt nicht.
Thema 27089 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Die Volumetrics Diät, viel, mit wenig KalorienDie Volumetrics Diät, viel, mit wenig Kalorien
Nahrungsmittel, die bei hohem Volumen nur wenig Energie liefern, sind die Lebensmittel der Wahl bei der so genannten Volumetrics-Diät.
Thema 16217 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen
Diät nach Dr. Strunz - Forever Young mit Vital-FatburningDiät nach Dr. Strunz - Forever Young mit Vital-Fatburning
Das Ernährungskonzept des Mediziners Ulrich Strunz sorgte bereits in Buchform mit den Titeln „Forever Young Geheimnis Eiweiß“ oder „Die Diät: Vital-Fatburning“ auf dem Diätenmarkt für Furore.
Thema 30090 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |