Rezept Wildgemuesesalat, Agriochortosalata

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Wildgemuesesalat, Agriochortosalata

Wildgemuesesalat, Agriochortosalata

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16295
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2325 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tüten als Trichter !
Eine Spitztüte, der man die Spitze abgeschnitten hat, kann man vorzüglich als Trichter für Salz, Zucker oder Mehl verwenden, wenn man diese in enge Gefäße umfüllen möchte. Für Flüssigkeiten nimmt man eine saubere Plastiktüte.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Wildgemuese; selbst gesammeltes wie z. B. zarte Blaetter von
- - Loewenzahn, Brennessel, Sauerampfer, Brunnenkresse,
- - Spitzwegerich, und die jungen Blattstauden des Acker-Hederich, Wildform
- - des Rettichs
1  Bd. Gruen v. Fenchelknollen
- - Salz
3 El. Olivenoel; kaltgepresstes
2 El. Zitronensaft
1  Unbehandelte Zitrone
- - Feta-Kaese; Schafskaese
Zubereitung des Kochrezept Wildgemuesesalat, Agriochortosalata:

Rezept - Wildgemuesesalat, Agriochortosalata
Gemuese verlesen, dabei welke Blaettchen und harte Stiele abschneiden. Das Gemuese in einer grossen Schuessel so oft wie notwendig waschen und auf einem Sieb abtropfen lassen. In einem grossen Topf reichlich Wasser mit Salz aufkochen. Eine zweite Schuessel mit kaltem Wasser und einigen Eiswuerfeln bereitstellen. Das Gemuese in zwei Portionen jeweils eine Minute blanchieren (sprudelnd kochen). Mit der Schaumkelle herausnehmen, sofort kurz in das eiskalte Wasser tauchen und im Sieb abtropfen lassen. Das lauwarme Gericht auf eine Platte legen, leicht mit Salz bestreuen, mit Olivenoel und Zitronensaft betraeufeln. Zitrone waschen, in Achtel schneiden und zum Nachwuerzen dazu legen. Das Gemuese sofort mit Feta-Kaese und Weizenbrot servieren. Getraenk: Ein trockener Weisswein aus Peza auf Kreta passt sehr gut dazu. Tip! Wenn Du nur einen Teil dieser Wildgemuese findet, kannst Du den Salat mit dem was es gerade auf dem Markt gibt abrunden. Grosser Loewenzahn, Mangold- und Radieschenblaetter, Fenchelgruen und Rucola. Diese brauchen nicht unbedingt blanchiert werden. Zubereitung: ca. 40 Minuten Pro Portion: ca. 240 kcal * Quelle: Ueberliefert traditionell posted by K.-H. Boller Stichworte: Gemuese, Salat, Griechenland, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Skiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis MarillenknödelSkiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis Marillenknödel
Ohne die Hüttenvesper ist der Skiurlaub nur halb so schön - Bewegung an der frischen Schneeluft macht bekanntlich hungrig, und deshalb kehren die Pistenstürmer in Scharen ein, um sich an einheimischen Köstlichkeiten zu stärken.
Thema 6228 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Brot ist mehr als Mehl und WasserBrot ist mehr als Mehl und Wasser
Unser täglich Brot gib uns heute - wie wichtig dieses alltägliche Nahrungsmittel für uns ist, zeigt schon die Tatsache, dass es Erwähnung im Vaterunser findet, dem wichtigsten Gebet der Christen.
Thema 10646 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Folsäure - Vitamin B aus Gemüse, Obst und WeizenFolsäure - Vitamin B aus Gemüse, Obst und Weizen
Eines der wichtigsten Vitamine der B-Gruppe ist Folsäure – sie ist an Zellteilung und Blutbildung beteiligt. „Fol-“ weist auf die lateinische Wortwurzel „folium“ hin, zu deutsch: Blatt.
Thema 56071 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |