Rezept Wildente mit Linsengemuese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Wildente mit Linsengemuese

Wildente mit Linsengemuese

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14072
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3596 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Durchweichter Tortenboden !
Damit der Obstsaft bei Tortenböden nicht durchzieht, streichen Sie ihn mit Eiweiß ein. Sie können aber auch Vanillepudding als Unterlage darauf streichen. Schmeckt zudem auch noch lecker.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Wildenten, kuechenfertig (je ca. 1 kg)
400 g Champignons
2  Schalotten
20 g Butterschmalz
1 Bd. Petersilie
2  Majoranzweige
1  Broetchen, eingeweicht & ausgedrueckt
1  Ei
- - Salz
- - Pfeffer, frisch gemahlen
1/4 l Bruehe
1/4 l Rotwein
100 ml Schlagsahne
2 El. Orangenmarmelade
- - *==Fuer das Linsengemuese==*
1 Bd. Suppengemuese
1  Schalotte
20 g Butter oder Margarine
150 g Linsen, klein, dunkelgruen
1/2 l Bruehe
150 g Linsen, rote
1/2  Topf Majoran
- - Essig, etwas
- - Salz
- - Pfeffer, frisch, gemahlen
Zubereitung des Kochrezept Wildente mit Linsengemuese:

Rezept - Wildente mit Linsengemuese
Wildenten waschen und in einen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken. Aufkochen, dann eine Stunde kochen lassen. In dem Sud abkuehlen lassen. Champignons waschen und putzen, fein hacken. Schalotten abziehen und fein! wuerfeln. Beides im heissen Fett 2 Minuten braten. Kraeuter waschen, trockentupfen, Blaettchen abzupfen und hacken. Kraeuter, Broetchen und Ei zu den Pilzen geben und abschmecken. Enten aus dem Sud nehmen, trockentupfen, wuerzen und mit der Pilzmasse fuellen. Oeffnung zustecken, Keulen zusammenbinden. Im vorgeheizten Backofen bei 200# auf dem Rost mit der Fettauffangschale darunter ca. 30 Minuten braten. Zwischendurch Bruehe und Wein angiessen, Enten mit dem Bratfond begiessen. Inzwischen Suppengemuese putzen, waschen, fein wuerfeln. Schalotte abziehen, wuerfeln. Beides im heissen Fett anduensten. Dunkelgruene Linsen waschen, abtropfen lassen, zum Gemuese geben. Bruehe zugiessen und ca. 25 Minuten garen lassen. Rote Linsen waschen, abtropfen lassen, zugeben und weitere 5 - 7 Minuten garen. Gehackten Majoran zugeben, abschmecken. Enten herausnehmen, warm stellen. Bratfond eventuell entfetten. Sahne und Orangenmarmelade zugeben, aufkochen und binden. Abschmecken. Nach Wunsch mit Petersilie anrichten. Info: Pro Portion ca. 1030 Kalorien Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden Stichworte: Wild, Ente, Gefluegel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gärtnern mit und nach dem MondGärtnern mit und nach dem Mond
Gemeint ist damit nicht, nur noch nachts zu arbeiten und den Garten bei Mondlicht umzupflügen, sondern die Kräfte und Einflüsse des Mondes im Bereich des Gartenbaus sinnvoll zu nutzen.
Thema 10271 mal gelesen | 12.06.2007 | weiter lesen
Der Brätling, ein Pilz für Gourmets?Der Brätling, ein Pilz für Gourmets?
Diese seltene Delikatesse ist für Feinschmecker eine erlesene Köstlichkeit. Mit seiner köstlichen Milch ist er vielerorts beliebt, jedoch ist er immer seltener zu finden und hat sich bis in die Gebirgswälder zurückgezogen.
Thema 16169 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Reineclauden - Süß und SaftigReineclauden - Süß und Saftig
Nach einer Königin sind die Reineclauden benannt, und ihr Geschmack ist wahrhaft königlich unter den Pflaumenarten.
Thema 37998 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |