Rezept Wilde Hähnchenmischung

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Wilde Hähnchenmischung

Wilde Hähnchenmischung

Kategorie - Geflügelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6126
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 1975 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bloody Mary eisgekühlt !
Für eine „Bloody-Mary“ gießt man Wodka über gefrorene Tomatensaft-Eiswürfel und würzt mit frisch gemahlenem Pfeffer.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1/2  Blumenkohl
150 g Hähnchenbrust
- - Honig
1  Lauchstange
1 Dos. Mascarpone
- - Olivenöl
1  Orange
1 Dos. Pistazienkerne
1 Dos. Wan-Tan-Teig
- - Zitronenessig
- - Apfelessig
2  Kiwi
- - Olivenöl
- - Weißwein
- - Heinz Thevis VOX Videotext, Kochduell, 09:10. 2000
Zubereitung des Kochrezept Wilde Hähnchenmischung:

Rezept - Wilde Hähnchenmischung
Zubereitung: Das Haehnchen in Olivenoel mit Orange, Honig und Zitronenessig anbraten und garen lassen. Die Pistazien puerieren und mit Mascarpone zu einer Creme verruehren. Den Wan-Tan-Teig in Dreiecke schneiden, mit der Pistazienmascarpone- Creme fuellen und frittieren. Den Lauch in mehrere grosse Stuecke Stuecke schneiden, seitlich einritzen und ebenfalls frittieren. Blumenkohl in duenne Scheiben schneiden und in Olivenoel anbraten. Fuer die Kiwi-Vinaigrette Kiwis mit Apfelessig und Weisswein einreduzieren, puerieren und Olivenoel hinzugeben. Die beiden gebratenen Blumenkohlscheiben als Bett auf einem Teller anrichten. Darauf das Haehnchen platzieren, den frittierten Lauch darauf anordnen und schliesslich mit der Kiwi-Vinaigrette betraeufeln. Hierzu empfiehlt unser Weinexperte einen 1999er Gewuerztraminer Spaetlese "trocken" aus Baden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fastenkur und FastenFastenkur und Fasten
Was ist Fasten eigentlich und was passiert beim Fasten im Körper? Fasten bedeutet einen freiwilligen und zeitlich begrenzten Verzicht auf feste Nahrung.
Thema 23259 mal gelesen | 21.02.2007 | weiter lesen
Der Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit TraditionDer Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit Tradition
Dem christlichen Brauch, den Advent als Fastenzeit zu begehen, verdankt der Karpfen (Cyprinus carpio) seinen Aufstieg zum traditionellen Weihnachtsessen. Erstmalig erwähnt wurde der spezielle Weihnachtskarpfen im Mittelalter, als Mönche durch seinen Verzehr dem Festmahl am Heiligabend trotz des strengen Fastengebots ein wenig mehr Genuss verleihen wollten.
Thema 4288 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen
Couscous - als leichte Kost und für die schlanke LinieCouscous - als leichte Kost und für die schlanke Linie
Immer mehr Bistros und Restaurants, die sich der internationalen, kreativen Küche verschrieben haben, bieten ihren Gästen Gerichte mit Couscous an – und bei einer solchen Offerte kann bedenkenlos zugegriffen werden.
Thema 37338 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |