Rezept Wildbarsch im Speckmantel auf Safran Tomaten Risotto

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Wildbarsch im Speckmantel auf Safran-Tomaten-Risotto

Wildbarsch im Speckmantel auf Safran-Tomaten-Risotto

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14071
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5029 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kein klumpiges Salz !
Salz zieht immer Wasser an. Und damit das Salz im Salzstreuer nicht so schnell zusammenklumpt, geben Sie einige Körnchen Reis mit hinein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
10  Wildbarschfilet; a 80 g ohne Graeten
3  Scheibe Durchwachsener Speck;duenn
1 dl Sahne
- - Anisschnaps; einige Tropfen
1 El. Thymian; gehackt
- - Petersilie
- - Kerbel
- - Estragon
150 g Arborio Risotto Reis
1  Schalotte; kleinstgehackt
1  Spur Knoblauch; gehackt
2 El. Olivenoel
1/2  Lorbeerblatt
200 g Tomatenfleisch; gewuerfelt
2 g Safranpulver
1/2 dl Weisswein; trocken
1/2 dl Noilly Prat; trockener Vermouth
2 1/2 dl Gefluegelbruehe
1 dl Sekt; trocken
50 g Butter; kalt
4  Blatt frisches Basilikum
50 g Schlagsahne
32  Coque-Muscheln
1 dl Weisswein
1 dl Noilly Prat
1  Schalotte
20 g Lauch
20 g Staudensellerie
2  Straeusschen Thymian
100 g Butter
2 El. Sahne; fluessig
- - Kirschwasser; einige Tropfen
Zubereitung des Kochrezept Wildbarsch im Speckmantel auf Safran-Tomaten-Risotto:

Rezept - Wildbarsch im Speckmantel auf Safran-Tomaten-Risotto
Zwei der Wildbarschfilets in kleine Stuecke schneiden, mit der Sahne, dem Anisschnaps, Salz, Pfeffer fuer 1 Stunde in die Tiefkuehltruhe stellen. Alles mit dem Schneidmesser des Mixers aufmixen. Die gehackten Kraeuter unterheben. Innenseite von 4 Filets gleichmaessig mit der Fischmousse bestreichen, mit den restlichen Filets abdecken, leicht pfeffern und salzen. Jeden Wildbarsch mit je 2 Scheiben Speck umwickeln - kaltstellen. Tomatenfleischwuerfel mit dem Safran vorsichtig vermengen und leicht salzen, 2 Std. durchziehen lassen. Olivenoel im Topf schwach erhitzen, Reis hinzugeben, glasig anschwenken, Schalotten, Knoblauch und Lorbeerblatt hinzugeben, salzen und pfeffern. Mit Weisswein, Noilly Prat abloeschen, mit Gefluegelbruehe aufgiessen. Deckel auflegen und 9 Minuten im Rohr bei 200 GradC garen. Den Reis dann auf ein Blech abschuetten und auskuehlen lassen. Mit etwas Butter den geschnittenen Lauch, Sellerie und die Schalotte anschwitzen, Thymian und die gut gewaschenen Muscheln dazu, mit Weisswein und Noilly Prat abloeschen und mit geschlossenem Deckel solange kochen, bis sich die Muscheln oeffnen. Abschuetten auf Sieb, den Fond auffangen. Fond aufkochen, kalte Butter einruehren und aufmontieren, fluessige Sahne und Kirschwasser hinzu, abschmecken mit Salz, Pfeffer und gehackter Petersilie. Den Wildbarsch mit Olivenoel im Rohr auf jeder Seite 3 Minuten bei 200 GradC braten. Risotto zurueck in den Topf, mit dem Sekt aufkochen, Safrantomaten hinzugeben, mit kalter Butter aufmontieren. Basilikum fein schneiden und dazugeben. Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann die Schlagsahne unter den Reis heben. Anrichten auf einem flachen Teller, den Risotto als Sockel, darauf den Wildbarsch. Muscheln und Sauce aussen herumgeben. Mit Thymianstraeusschen garnieren. * Quelle: Schlosshotel vier Jahreszeiten erfasst und gepostet von Joerg Weinkauf ** Gepostet von Joerg Weinkauf Date: Fri, 25 Nov 1994 Stichworte: Fisch, Gemuese, Reis, Muscheln, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schnittlauch ein würziges Kraut für Salate und GerichteSchnittlauch ein würziges Kraut für Salate und Gerichte
Ein Hauch von Knoblauch im Geschmack, eine deutliche Zwiebelnote im Geruch – und doch ist er so herrlich leicht und bekömmlich: der Schnittlauch.
Thema 6007 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Bio wir wollen alle nur das BesteBio wir wollen alle nur das Beste
Bedächtig nagt die scheinbare Hilflosigkeit an unserer Konsequenz. Die Folge ist meist ein noch viel schlimmer nagendes schlechtes Gewissen. Wieder konnten wir nicht widerstehen!
Thema 5361 mal gelesen | 05.03.2007 | weiter lesen
Die Shangri-La Diät - Geschmacklos aber wirksam?Die Shangri-La Diät - Geschmacklos aber wirksam?
Die Shangri-La Diät des amerikanischen Psychologen und Ernährungsberaters Seth Roberts ist höchst einfach, widerspricht allem, was Diät-Gurus in den vergangenen 100 Jahren gelehrt haben und scheint zu funktionieren.
Thema 26728 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |