Rezept Wiener Schnittlauchsauce (Zu Fleisch)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Wiener Schnittlauchsauce (Zu Fleisch)

Wiener Schnittlauchsauce (Zu Fleisch)

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14070
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2569 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Leckere Möhren !
Gekochte Möhren schmecken besser, wenn man zum Kochwasser etwas Apfelsaft gibt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Weissbrot; entrindet
1/4 l Milch; Menge anpassen
2  Gekochte Eigelbe
2  Rohe Eigelbe
1/2 Tl. Salz
- - Weisser Pfeffer frisch gemahlener
1  Prise Essig
1  Spur Estragonsenf
1  Spur Zucker
3 dl Sonnenblumenoel
3 El. Schnittlauch feingeschnitten
Zubereitung des Kochrezept Wiener Schnittlauchsauce (Zu Fleisch):

Rezept - Wiener Schnittlauchsauce (Zu Fleisch)
Die klassische Sauce zu gekochtem Rindfleisch. Aber in Oesterreich serviert man sie auch zu anderen Gerichten, besonders gut passt sie zum "Fondue bourguignone". Wichtig ist, dass der Schnittlauch moeglichst frisch, am besten vom Balkon oder aus dem Garten, verwendet wird. Denn obwohl er im Kuehlschrank sein frisches Aussehen sehr lange behaelt, verfluechtigt sich sein Aroma sehr schnell, und er schmeckt dann nur noch scharf. Das Weissbrot in der Milch einweichen, gut ausdruecken und mit den gekochten Eigelben durch ein Sieb streichen. Mit den rohen Eigelben und den Gewuerzen im Mixer mischen. Das Oel wie bei einer Mayonnaise zuerst tropfenweise, dann in duennem Strahl zugeben und alles zu einer saemigen Sauce verarbeiten. Den Schnittlauch erst kurz vor dem Servieren unterruehren. Nach Kraeuter und Knoblauch, Teubner Edition, Graefe und Unzer, 1993, ISBN 3-7742-2074-3 (Rg) 13.04.1994 Erfasser: Stichworte: Aufbau, Saucen, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kefir - der gesunde Pilz aus TibetKefir - der gesunde Pilz aus Tibet
Aus den Hochgebirgen des Tibet und Kaukasus stammt der Milchkefir - ein joghurtähnliches, leicht säuerliches Getränk, das angenehm auf der Zunge prickelt.
Thema 49248 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Johannisbeeren - die Johannisbeere senkt den CholesterinspiegelJohannisbeeren - die Johannisbeere senkt den Cholesterinspiegel
Die Johannisbeere ist eine Verwandte der Stachelbeere. Kein Wunder, mag da manch eine Naschkatze sagen. Die schmecken ja beide schrecklich sauer.
Thema 25313 mal gelesen | 24.07.2007 | weiter lesen
Zu viele Diäten gegen zuviel KörpermasseZu viele Diäten gegen zuviel Körpermasse
Ihre Anzahl ist Legion. Und wenn es rein nach der Anzahl der Varianten an Diäten, Diätkochbüchern und Abnehmtipps ginge, wären wir alle gertenschlank und kerngesund.
Thema 5542 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |