Rezept Wiener Backhandel (Wiener Backhendl Oesterreich)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Wiener Backhandel (Wiener Backhendl - Oesterreich)

Wiener Backhandel (Wiener Backhendl - Oesterreich)

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14066
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 23948 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nichts Heißes in den Kühlschrank !
Bringen Sie alle Speisen auf Zimmertemperatur, bevor Sie sie in den Kühlschrank stellen. Ansonsten vereist Ihr Verdampfer viel zu schnell, und der Stromverbrauch wird unnötig erhöht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Huhn; a max. 900 g
- - Mehl
3  Eier
- - Semmelbroesel Salz
1/2 kg Backfett Petersilie
1  Zitrone
Zubereitung des Kochrezept Wiener Backhandel (Wiener Backhendl - Oesterreich):

Rezept - Wiener Backhandel (Wiener Backhendl - Oesterreich)
Bei Huehnern bis max. 900 g kann die Haut belassen werden. Bei groesseren Huehnern sollte die Haut jedoch abgezogen werden. Rueckgrat und Brustknochen entfernen und je nach Groesse teilen: kleine Huehner in vier, groessere in 8 Teile. Die Schenkel beim Gelenk leicht einschneiden. Die Huehnerstuecke gut saeubern (nach dem Waschen gut abtrocknen) und leicht salzen. Anschliessend in Mehl, versprudelten, leicht gesalzenen Eiern und Semmelbroeseln panieren. Als Backfett eignet sich vor allem Schmalz, weil es den besten Geschmack ergibt. Man kann aber auch jedes andere Backfett verwenden. Wichtig ist, die Huehnerstuecke schwimmend herauszubacken, wobei das Huhn in der ersten Haelfte der Backzeit zugedeckt werden sollte. Die Hitze sollte anfaenglich nicht zu gross sein, kann aber gegen Ende der Backzeit (insgesamt 20 Minuten) leicht erhoeht werden. Die Huehnerteile anschliessend auf Kuechenkrepp gut abtropfen und kurz im vorgewaermten Backrohr (ca. 50 GradC) rasten lassen. In der Zwischenzeit kann man die geputzte und entstielte Petersilie kurz im heissen Fett ueberbacken, so dass sie noch ihre gruene Farbe behaelt. Abtropfen lassen, ein wenig salzen und zusammen mit den Huehnerstuecken und Zitronenachteln auf einer Platte servieren. * Quelle: Nach aufgegabelt In Oesterreich 15.1.1995 gesehen im Bayerntext Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Sat, 14 Jan 1995 Stichworte: Gefluegel, Haehnchen, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sorbet - fruchtig bis süßSorbet - fruchtig bis süß
In den heißen Monaten sind Sorbets eine leckere Abkühlung und Alternative zum herkömmlichen Eis. Fruchtig und frisch ist es ein ideales, halbgefrorenes Sommerdessert mit vielen Variationsmöglichkeiten.
Thema 6944 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Malz - Süßes aus kraftvollen KeimlingenMalz - Süßes aus kraftvollen Keimlingen
Ohne Malz würden wir auf manch lieb gewonnenes Getränk verzichten müssen. Ob Bier, Whisky oder Malzbier – ohne Malz geht es nicht. Hergestellt wird Malz meist aus Gerste, manchmal auch aus Roggen, Dinkel oder Weizen.
Thema 3809 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Anthony Bourdain - der Abenteurer unter den KöchenAnthony Bourdain - der Abenteurer unter den Köchen
Anthony Bourdain ist einer der wenigen Köche, die weltweit bekannt sind. Das liegt nicht so sehr an seinen Rezepten als vielmehr an seiner Person und an der Art, wie er über Kochen, Köche und die Lust am Genuss schreibt.
Thema 9670 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |