Rezept Wiener Backhandel (Wiener Backhendl Oesterreich)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Wiener Backhandel (Wiener Backhendl - Oesterreich)

Wiener Backhandel (Wiener Backhendl - Oesterreich)

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14066
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 23730 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frisches Gemüse und Salate !
Wickeln Sie Gemüse und Salate in Küchenkrepp ein, damit es sich länger frisch hält. Dann erst in den Kühlschrank oder an einem kühlen Ort lagern. Nehmen Sie niemals Zeitungspapier, denn die Druckerschwärze darf auf keine Fall mit Lebensmitteln in Berührung kommen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Huhn; a max. 900 g
- - Mehl
3  Eier
- - Semmelbroesel Salz
1/2 kg Backfett Petersilie
1  Zitrone
Zubereitung des Kochrezept Wiener Backhandel (Wiener Backhendl - Oesterreich):

Rezept - Wiener Backhandel (Wiener Backhendl - Oesterreich)
Bei Huehnern bis max. 900 g kann die Haut belassen werden. Bei groesseren Huehnern sollte die Haut jedoch abgezogen werden. Rueckgrat und Brustknochen entfernen und je nach Groesse teilen: kleine Huehner in vier, groessere in 8 Teile. Die Schenkel beim Gelenk leicht einschneiden. Die Huehnerstuecke gut saeubern (nach dem Waschen gut abtrocknen) und leicht salzen. Anschliessend in Mehl, versprudelten, leicht gesalzenen Eiern und Semmelbroeseln panieren. Als Backfett eignet sich vor allem Schmalz, weil es den besten Geschmack ergibt. Man kann aber auch jedes andere Backfett verwenden. Wichtig ist, die Huehnerstuecke schwimmend herauszubacken, wobei das Huhn in der ersten Haelfte der Backzeit zugedeckt werden sollte. Die Hitze sollte anfaenglich nicht zu gross sein, kann aber gegen Ende der Backzeit (insgesamt 20 Minuten) leicht erhoeht werden. Die Huehnerteile anschliessend auf Kuechenkrepp gut abtropfen und kurz im vorgewaermten Backrohr (ca. 50 GradC) rasten lassen. In der Zwischenzeit kann man die geputzte und entstielte Petersilie kurz im heissen Fett ueberbacken, so dass sie noch ihre gruene Farbe behaelt. Abtropfen lassen, ein wenig salzen und zusammen mit den Huehnerstuecken und Zitronenachteln auf einer Platte servieren. * Quelle: Nach aufgegabelt In Oesterreich 15.1.1995 gesehen im Bayerntext Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Sat, 14 Jan 1995 Stichworte: Gefluegel, Haehnchen, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
ESL-Milch - so gut wie ihr Ruf?ESL-Milch - so gut wie ihr Ruf?
Nun ist es amtlich. Die ESL-Milch verdrängt nach und nach die herkömmliche, pasteurisierte Frischmilch aus den Regalen. Bis zu vier Wochen soll die Milch haltbar sein. Aber ist das gesund?
Thema 4312 mal gelesen | 06.06.2009 | weiter lesen
Wein richtig lagern und genießenWein richtig lagern und genießen
Wein ist ein Kellerkind. Am besten hält sich der Rebensaft in einem alten Keller, der schön kühl, feucht und dunkel ist.
Thema 7278 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Vorratsschädlinge - Was tun bei Schädlingen in der Küche und im Mehl ?Vorratsschädlinge - Was tun bei Schädlingen in der Küche und im Mehl ?
So manches heimische Back-Vorhaben endete schon mit einem Ekelschrei, weil die Haselnüsse plötzlich Beine bekommen hatten und die Rosinen sich in einem klebrigen, weißen Kokon verbargen.
Thema 25838 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |