Rezept Wiener Apfelstrudel I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Wiener Apfelstrudel I

Wiener Apfelstrudel I

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10965
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7790 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Punsch und Glühwein !
Wein für Punsch oder Glühwein darf niemals kochen. Sobald sich weißer Schaum auf der Oberfläche bildet, das Getränk in große, feuerfeste Gläser gießen. Um zu vermeiden, dass das Glas springt, stellen Sie vor dem Einschenken einen silbernen Löffel in das Glas.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Mehl
3 Tl. Oel
- - etwas Salz, lauwarm. Wasser
1 1/2 kg Aepfel, saeuerlich
80 g Semmelmehl
125 g Zucker
65 g Rosinen
65 g Mandeln, gehackt
1  Pk. Vanillezucker
1 El. Zimt, gestrichen
1/8 l Sahne
Zubereitung des Kochrezept Wiener Apfelstrudel I:

Rezept - Wiener Apfelstrudel I
Zubereitung: Mehl auf Backbrett geben, in der Mitte eine Vertiefung eindruecken, Oel und Salz hineingeben und so viel Wasser zufuegen, dass sich die Zutaten zu einem glatten, elastischen Teig kneten lassen (etwas 1/8 l). Den Teig mit einer angewaermten Schuessel zudecken und 20 Min. ruhen lassen. Die Aepfel schaelen, vom Kerngehaeuse befreien und in feine Scheiben schneiden, mit Semmelmehl, Zucker, ueberbruehten Rosinen, Mandeln, Vanillezucker und Zimt mischen. Den Teig in 4 Portionen teilen. Jede Portion auf dem bemehlten Backbrett ausrollen, auf ein bemehltes Tuch legen und nach allen Seiten duenn ausziehen. Teigplatten mit Sahne bestreichen, die Fuellung daraufgeben, die Strudel aufrollen, in eine gefettete Auflaufform setzen und etwa 60 Min. bei ca. 210-220 Grad C. backen, dabei mit zerlassener Butter bestreichen, damit er eine lockere Kruste bekommt. Nach Belieben mit Puderzucker ueberstreichen. * Anmerkung: Das Prunkstueck der oesterreichischen Mehlspeisenkueche! Es gibt zwar auch Strudel aus Hefe- oder Blaetterteig, aber ein >richtiger< Strudel muss aus schlichtem Wasserteig bestehen, der so duenn ausgezogen wird, dass man durch ihn hindurch einen Liebesbrief lesen kann. Wer sich seiner Kuenste nicht ganz sicher ist, setzt den Strudel in eine halbhohe Huelle aus Alufolie. Wenn er dann beim Backen aufreisst, kann nicht viel passieren. (Schmeckt TROTZDEM!!) * Quelle: "Die 100 beruehmtesten Kochrezepte der Welt" ** Erfasst und gepostet: Peter Mackert Fido: 2:246/8105.0 Classic: 2:246/410.7 Stichworte: Gebaeck, Oesterreich, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Smoothies Rezepte und coole Drinks für den SommerSmoothies Rezepte und coole Drinks für den Sommer
Wenn die Tage und die Nächte heißer werden, lechzt der Körper nach Flüssigkeit und Mineralien. Wer genug davon hat, seinen Durst mit Bier und Limonade, Weinschorle oder Bowle, Saft oder Selters zu stillen.
Thema 60615 mal gelesen | 09.05.2007 | weiter lesen
Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?
Viele Liebhaber des Sauerbratens, der weit über die Grenzen des Rheinlands hinaus bekannt und beliebt ist, schwören darauf: ein Sauerbraten hat aus Pferdefleisch zu bestehen. Rindfleisch ist bestenfalls Ersatz.
Thema 11592 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Hautdiät - Ernährungstipps bei Pickeln und AkneHautdiät - Ernährungstipps bei Pickeln und Akne
Dass Ernährung keinen nachweisbaren Einfluss auf Hautkrankheiten wie Akne haben soll, muss leider ins Reich der Mythen verwiesen werden. Tatsächlich hat die richtige Ernährung einen großen Einfluss auf das Aussehen der Haut.
Thema 28056 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |