Rezept Westfaelische Creme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Westfaelische Creme

Westfaelische Creme

Kategorie - Suessspeise, Warm, Pflaume, Regional, Deutschland Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30187
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3150 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gefrorenes Gemüse auftauen !
Gefriergemüse verleiht man seinen frischen Geschmack wieder, wenn man es mit kochendem Wasser übergießt und damit alle Spuren des Gefrierwassers wegspült.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
60 g Pumpernickel
1/4 l Milch
2 cl Zwetschgenwasser
50 g Zucker; (1)
50 g Zucker; (2)
50 g Zucker; (3)
1  Vanilleschote
4 Scheib. Gelatine
2  Eigelbe
1/4 l Sahne
500 g Pflaumen
1/4 l Rotwein
3  Nelken
1/2  Zimtstange
1/4 l Wasser (4)
- - die Aktuelle 13.04.97 erfasst von I.Benerts
Zubereitung des Kochrezept Westfaelische Creme:

Rezept - Westfaelische Creme
Pumpernickel zerbroeseln und mit der Haelfte Milch, Zucker (1) und dem Schnaps 4 Stunden zugedeckt einweichen. Die Vanille auskratzen, in restlicher Milch kochen, durchsieben. Gelatine einweichen. Eigelbe mit dem Zucker (2) schaumig ruehren, etwas warme Milch langsam dazugiessen und zurueck in den Topf geben. Auf Automatikstufe 3 bis 4 cremig schlagen. Gelatine und Pumpernickel ausdruecken und unterruehren. Masse erkalten lassen. Die Sahne steifschlagen und unter die abgekuehlte Creme heben. Zugedeckt im Kuehlschrank festwerden lassen. (ca. 6 Stunden) Mit einem Messer vom Tassenrand loesen und auf flache Teller setzen. Die Pflaumen halbieren und entkernen. Den Rotwein mit Wasser (4), restlichem Zucker (3) und den Gewuerzen aufkochen und die Pflaumen darin 3 Minuten kochen, mit der Schaumkelle herausnehmen und den Sud einkochen lassen. :Pro Person ca. : 343 kcal :Pro Person ca. : 1436 kJoule

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Tag 7 Günstig essen heißt: Alles selbermachenHartz IV - Tag 7 Günstig essen heißt: Alles selbermachen
Also eins steht fest: Mein Selbstversuch führt dazu, dass ich mehr koche und mehr selbermache, weil ich ja fast ausschließlich Basis-Lebensmittel gekauft habe. Wie schnell schiebt man sich eben mal eine Süßigkeit zwischen die Kiemen, wenn man am Computer sitzt und arbeitet.
Thema 60933 mal gelesen | 17.03.2009 | weiter lesen
Obst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den GenussObst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den Genuss
Jeder grillt. Egal an welchem Garten oder Balkon man vorbeikommt. Und fast überall Würstchen, Chickenwings, Steaks, Kartoffeln, hier und da etwas Gemüse... Zeit für eine Revolution! Grillen Sie mal Obst.
Thema 10645 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Lebensmittelbestrahlung - Haltbarkeit von Lebensmittel verlängern?Lebensmittelbestrahlung - Haltbarkeit von Lebensmittel verlängern?
Für die Glücklichen die ihre Nahrung für den täglichen Bedarf im eigenen Garten anbauen und Obst, Gemüse oder Kräuter täglich frisch verzehren können, ist die Lebensmittelbestrahlung wahrscheinlich eher uninteressant.
Thema 6506 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |