Rezept Westfaelische Creme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Westfaelische Creme

Westfaelische Creme

Kategorie - Suessspeise, Warm, Pflaume, Regional, Deutschland Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30187
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3169 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Beschwipster Weihnachtsbraten !
Pinseln Sie Ihren Enten- oder Gänsebraten 20 Minuten vor Ende der Garzeit mit Bier oder einer Salzlösung ein. Er wird dann besonders knusprig. Damit die feuchten Dämpfe beim Fertigbräunen abziehen, lassen Sie die Backofentür etwas offen stehen. Klemmen Sie hierfür einen Holzkochlöffel in die Tür.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
60 g Pumpernickel
1/4 l Milch
2 cl Zwetschgenwasser
50 g Zucker; (1)
50 g Zucker; (2)
50 g Zucker; (3)
1  Vanilleschote
4 Scheib. Gelatine
2  Eigelbe
1/4 l Sahne
500 g Pflaumen
1/4 l Rotwein
3  Nelken
1/2  Zimtstange
1/4 l Wasser (4)
- - die Aktuelle 13.04.97 erfasst von I.Benerts
Zubereitung des Kochrezept Westfaelische Creme:

Rezept - Westfaelische Creme
Pumpernickel zerbroeseln und mit der Haelfte Milch, Zucker (1) und dem Schnaps 4 Stunden zugedeckt einweichen. Die Vanille auskratzen, in restlicher Milch kochen, durchsieben. Gelatine einweichen. Eigelbe mit dem Zucker (2) schaumig ruehren, etwas warme Milch langsam dazugiessen und zurueck in den Topf geben. Auf Automatikstufe 3 bis 4 cremig schlagen. Gelatine und Pumpernickel ausdruecken und unterruehren. Masse erkalten lassen. Die Sahne steifschlagen und unter die abgekuehlte Creme heben. Zugedeckt im Kuehlschrank festwerden lassen. (ca. 6 Stunden) Mit einem Messer vom Tassenrand loesen und auf flache Teller setzen. Die Pflaumen halbieren und entkernen. Den Rotwein mit Wasser (4), restlichem Zucker (3) und den Gewuerzen aufkochen und die Pflaumen darin 3 Minuten kochen, mit der Schaumkelle herausnehmen und den Sud einkochen lassen. :Pro Person ca. : 343 kcal :Pro Person ca. : 1436 kJoule

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sherry - Der Aperitif aus AndalusienSherry - Der Aperitif aus Andalusien
Er gehört zu den Lieblingsgetränken der Spanier, Holländer und Deutschen, die Engländer lieben ihn als Aperitif, aber auch Amerikaner und Japaner sind sich einig, dass ein guter Sherry zu den Genüssen dieser Welt gehört.
Thema 7616 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Ralf Zacherl: Spitzenkoch aus TrotzRalf Zacherl: Spitzenkoch aus Trotz
Es gibt Spitzenköche, so beispielsweise Elena Arzak oder Isabelle Auguy, die treten ganz selbstverständlich in die Fußstapfen ihrer Eltern und führen die bestehende Familientradition fort. Anders bei Ralf Zacherl.
Thema 7953 mal gelesen | 26.07.2010 | weiter lesen
Spinat, Rahmspinat, Blattspinat - verschiedene Rezeptvorschläge mit SpinatSpinat, Rahmspinat, Blattspinat - verschiedene Rezeptvorschläge mit Spinat
Kindern Spinat anzubieten, kann eine lebensgefährliche Angelegenheit sein. Doch spätestens nach der Pubertät wird das grüne Gemüse oft mit friedlicheren Augen betrachtet und im Erwachsenenleben fest in den Speiseplan integriert.
Thema 11213 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |