Rezept Westfaelische Creme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Westfaelische Creme

Westfaelische Creme

Kategorie - Suessspeise, Warm, Pflaume, Regional, Deutschland Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30187
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3916 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frisches Gemüse und Salate !
Wickeln Sie Gemüse und Salate in Küchenkrepp ein, damit es sich länger frisch hält. Dann erst in den Kühlschrank oder an einem kühlen Ort lagern. Nehmen Sie niemals Zeitungspapier, denn die Druckerschwärze darf auf keine Fall mit Lebensmitteln in Berührung kommen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
60 g Pumpernickel
1/4 l Milch
2 cl Zwetschgenwasser
50 g Zucker; (1)
50 g Zucker; (2)
50 g Zucker; (3)
1  Vanilleschote
4 Scheib. Gelatine
2  Eigelbe
1/4 l Sahne
500 g Pflaumen
1/4 l Rotwein
3  Nelken
1/2  Zimtstange
1/4 l Wasser (4)
- - die Aktuelle 13.04.97 erfasst von I.Benerts
Zubereitung des Kochrezept Westfaelische Creme:

Rezept - Westfaelische Creme
Pumpernickel zerbroeseln und mit der Haelfte Milch, Zucker (1) und dem Schnaps 4 Stunden zugedeckt einweichen. Die Vanille auskratzen, in restlicher Milch kochen, durchsieben. Gelatine einweichen. Eigelbe mit dem Zucker (2) schaumig ruehren, etwas warme Milch langsam dazugiessen und zurueck in den Topf geben. Auf Automatikstufe 3 bis 4 cremig schlagen. Gelatine und Pumpernickel ausdruecken und unterruehren. Masse erkalten lassen. Die Sahne steifschlagen und unter die abgekuehlte Creme heben. Zugedeckt im Kuehlschrank festwerden lassen. (ca. 6 Stunden) Mit einem Messer vom Tassenrand loesen und auf flache Teller setzen. Die Pflaumen halbieren und entkernen. Den Rotwein mit Wasser (4), restlichem Zucker (3) und den Gewuerzen aufkochen und die Pflaumen darin 3 Minuten kochen, mit der Schaumkelle herausnehmen und den Sud einkochen lassen. :Pro Person ca. : 343 kcal :Pro Person ca. : 1436 kJoule

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pfundiger Trend - Kampf dem SchlankheitswahnPfundiger Trend - Kampf dem Schlankheitswahn
Befremdlich erscheint es schon: Da wird hierzulande einer Schauspielerin das Etikett „Vollweib“ verpasst – obwohl die Dame nach eigenen Angaben Konfektionsgröße 38 trägt.
Thema 3810 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen
Grill Vergleich - Welcher Grill ist der Richtige?Grill Vergleich - Welcher Grill ist der Richtige?
Der Grill ist schon seit Jahren ein sehr beliebtes Equipment, das besonders in der warmen Jahreszeit häufig in Gebrauch ist. Für das sommerliche Grillvergnügen gibt es viele Versionen von Grills, die auf unterschiedliche Art das Grillgut garen.
Thema 12976 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Clemens Wilmenrod - Deutschlands erster FernsehkochClemens Wilmenrod - Deutschlands erster Fernsehkoch
Die zahlreichen Kochsendungen, die mittlerweile von verschiedenen Fernsehsendern gezeigt werden, sind mitnichten eine Erfindung der letzten Jahre.
Thema 9080 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |