Rezept Wels im Wurzelsud

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Wels im Wurzelsud

Wels im Wurzelsud

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21246
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10889 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Im Eis serviert !
Füllen Sie eine große Schüssel mit zerkleinerten Eisstückchen, und stellen Sie Ihre Schüssel mit Obstsalat o.ä. hinein. Wenn Sie dem Eis noch etwas Salz zufügen, wird es noch kälter.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Wels; kuechenfertig, a 1 kg oder Kabeljau
- - Zitronensaft
- - Salz
1  Zwiebel
1  Stange Lauch
1  Moehre
1  Stueck Sellerie
2 El. Butter
1 l Wasser
250 ml Weisswein
5  Wacholderbeeren
1/4 Tl. Pfefferkoerner
2  Lorbeerblaetter
1 Bd. Dill
1 Bd. Glatte Petersilie
1  Stengel Estragon
Zubereitung des Kochrezept Wels im Wurzelsud:

Rezept - Wels im Wurzelsud
Wels unter fliessendem kaltem Wasser abspuelen, trockentupfen, mit Zitronensaft betraeufeln, etwa 15 Minuten stehenlassen, trockentupfen und innen und aussen mit Salz bestreuen. Fuer den Wurzelsud Zwiebel abziehen und in duenne Scheiben schneiden. Lauch putzen, waschen, in duenne Ringe schneiden und eventuell nochmals waschen. Moehre putzen, Sellerie schaelen, beide Zutaten waschen und in feine Stifte schneiden. Butter zerlassen, die Zwiebelscheiben darin anduensten, das Gemuese hinzufuegen und mitduensten lassen. Wasser und Wein hinzugiessen und mit Salz wuerzen. Wacholderbeeren und Pfefferkoerner zerdruecken, mit Lorbeerblaettern in einem Mullbeutelchen in den Wurzelsud geben, zum Kochen bringen und etwa 10 Minuten kochen lassen. Den Fisch in den Sud geben, zum Kochen bringen, in 10-15 Minuten gar ziehen lassen, herausnehmen und auf einer vorgewaermten Platte anrichten. Den Mullbeutel aus dem Sud nehmen und die Fluessigkeit etwas einkochen lassen. Dill, Petersilie und Estragon jeweils vorsichtig abspuelen, abtropfen lassen, die Blaettchen von den Stielen zupfen, fein hacken, in den Wurzelsud geben und den Sud zu dem Fisch reichen. Beilage: Petersilienkartoffeln, zerlassene Butter, gruener Salat * Quelle: erfasst von Peter Kuemmel Stichworte: Fisch, Wels, Gemuese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Omega-3-Fettsäuren - Schutz für Ihr HerzOmega-3-Fettsäuren - Schutz für Ihr Herz
Ein wichtiger Nahrungsbestandteil, der beispielsweise zur Gesundheit des Herzens beiträgt, ist die Gruppe der so genannten Omega-3-Fettsäuren, die unter anderem in Fisch und verschiedenen Pflanzenölen enthalten sind.
Thema 7690 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen
Ernährungstipps - Mikronährstoffe für eine bessere ErnährungErnährungstipps - Mikronährstoffe für eine bessere Ernährung
Dass wir uns in den Industrienationen mehr oder weniger suboptimal ernähren, dürfte einem jedem von uns klar sein. Je mehr Übergewicht im Leben des Einzelnen eine Rolle spielt, desto weniger optimal lief es in Sachen Ernährung.
Thema 5441 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Gesund Kochen mit der Vital Küche gegen die WinterpfundeGesund Kochen mit der Vital Küche gegen die Winterpfunde
Der Winter ist offensichtlich vorbei, und mit Beginn des Sommers öffnen nun auch endlich die Freibäder wieder ihre Pforten. Die dicken langen Winterklamotten dürfen nun endlich weggeräumt werden.
Thema 14907 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |