Rezept Wels im Wurzelsud

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Wels im Wurzelsud

Wels im Wurzelsud

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21246
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11086 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Johannisbeere !
Als Marmelade gut gegen verstopfung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Wels; kuechenfertig, a 1 kg oder Kabeljau
- - Zitronensaft
- - Salz
1  Zwiebel
1  Stange Lauch
1  Moehre
1  Stueck Sellerie
2 El. Butter
1 l Wasser
250 ml Weisswein
5  Wacholderbeeren
1/4 Tl. Pfefferkoerner
2  Lorbeerblaetter
1 Bd. Dill
1 Bd. Glatte Petersilie
1  Stengel Estragon
Zubereitung des Kochrezept Wels im Wurzelsud:

Rezept - Wels im Wurzelsud
Wels unter fliessendem kaltem Wasser abspuelen, trockentupfen, mit Zitronensaft betraeufeln, etwa 15 Minuten stehenlassen, trockentupfen und innen und aussen mit Salz bestreuen. Fuer den Wurzelsud Zwiebel abziehen und in duenne Scheiben schneiden. Lauch putzen, waschen, in duenne Ringe schneiden und eventuell nochmals waschen. Moehre putzen, Sellerie schaelen, beide Zutaten waschen und in feine Stifte schneiden. Butter zerlassen, die Zwiebelscheiben darin anduensten, das Gemuese hinzufuegen und mitduensten lassen. Wasser und Wein hinzugiessen und mit Salz wuerzen. Wacholderbeeren und Pfefferkoerner zerdruecken, mit Lorbeerblaettern in einem Mullbeutelchen in den Wurzelsud geben, zum Kochen bringen und etwa 10 Minuten kochen lassen. Den Fisch in den Sud geben, zum Kochen bringen, in 10-15 Minuten gar ziehen lassen, herausnehmen und auf einer vorgewaermten Platte anrichten. Den Mullbeutel aus dem Sud nehmen und die Fluessigkeit etwas einkochen lassen. Dill, Petersilie und Estragon jeweils vorsichtig abspuelen, abtropfen lassen, die Blaettchen von den Stielen zupfen, fein hacken, in den Wurzelsud geben und den Sud zu dem Fisch reichen. Beilage: Petersilienkartoffeln, zerlassene Butter, gruener Salat * Quelle: erfasst von Peter Kuemmel Stichworte: Fisch, Wels, Gemuese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Langusten und Garnelen - leckere KrustentiereLangusten und Garnelen - leckere Krustentiere
Im Urlaub lässt man sie sich gerne schmecken, Langusten und Garnelen. Natürlich wird auch hierzulande dieses Meeresgetier verspeist, nicht nur in guten Restaurants.
Thema 11967 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Zu viele Diäten gegen zuviel KörpermasseZu viele Diäten gegen zuviel Körpermasse
Ihre Anzahl ist Legion. Und wenn es rein nach der Anzahl der Varianten an Diäten, Diätkochbüchern und Abnehmtipps ginge, wären wir alle gertenschlank und kerngesund.
Thema 5883 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Teegebäck - Französische MadeleinesTeegebäck - Französische Madeleines
Manche Speisen sind so köstlich, dass sie Schriftsteller zum Schwärmen verführen. Und zwar seitenweise.
Thema 12202 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |