Rezept Wels im Wurzelsud

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Wels im Wurzelsud

Wels im Wurzelsud

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21246
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10984 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gebackene Kartoffeln !
Waschen Sie die ungeschälten Kartoffeln ganz gründlich und streichen Sie sie mit Butter ein, bevor sie in den Backofen kommen. Sie können sie auch mit einer Speckschwarte einreiben, das gibt eine etwas deftigere Geschmacksnote. Es schmeckt nicht nur besser, die Kartoffeln platzen auch nicht so leicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Wels; kuechenfertig, a 1 kg oder Kabeljau
- - Zitronensaft
- - Salz
1  Zwiebel
1  Stange Lauch
1  Moehre
1  Stueck Sellerie
2 El. Butter
1 l Wasser
250 ml Weisswein
5  Wacholderbeeren
1/4 Tl. Pfefferkoerner
2  Lorbeerblaetter
1 Bd. Dill
1 Bd. Glatte Petersilie
1  Stengel Estragon
Zubereitung des Kochrezept Wels im Wurzelsud:

Rezept - Wels im Wurzelsud
Wels unter fliessendem kaltem Wasser abspuelen, trockentupfen, mit Zitronensaft betraeufeln, etwa 15 Minuten stehenlassen, trockentupfen und innen und aussen mit Salz bestreuen. Fuer den Wurzelsud Zwiebel abziehen und in duenne Scheiben schneiden. Lauch putzen, waschen, in duenne Ringe schneiden und eventuell nochmals waschen. Moehre putzen, Sellerie schaelen, beide Zutaten waschen und in feine Stifte schneiden. Butter zerlassen, die Zwiebelscheiben darin anduensten, das Gemuese hinzufuegen und mitduensten lassen. Wasser und Wein hinzugiessen und mit Salz wuerzen. Wacholderbeeren und Pfefferkoerner zerdruecken, mit Lorbeerblaettern in einem Mullbeutelchen in den Wurzelsud geben, zum Kochen bringen und etwa 10 Minuten kochen lassen. Den Fisch in den Sud geben, zum Kochen bringen, in 10-15 Minuten gar ziehen lassen, herausnehmen und auf einer vorgewaermten Platte anrichten. Den Mullbeutel aus dem Sud nehmen und die Fluessigkeit etwas einkochen lassen. Dill, Petersilie und Estragon jeweils vorsichtig abspuelen, abtropfen lassen, die Blaettchen von den Stielen zupfen, fein hacken, in den Wurzelsud geben und den Sud zu dem Fisch reichen. Beilage: Petersilienkartoffeln, zerlassene Butter, gruener Salat * Quelle: erfasst von Peter Kuemmel Stichworte: Fisch, Wels, Gemuese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kräutersegen für kalte JahreszeitenKräutersegen für kalte Jahreszeiten
Bevor es richtig friert, lassen sich noch zahlreiche Kräuter aus dem Garten und der Wildnis für den Winter konservieren. So kann man den herbstlichen und winterlichen Speiseplan mit sommerlichen Aromen anreichern.
Thema 4154 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Apfelessig - Gesunde Säure für Ihren KörperApfelessig - Gesunde Säure für Ihren Körper
Wer jeden Tag einen Apfel isst, erspart sich den Weg zum Arzt, sagt der Volksmund. Unsere Großmütter gingen noch einen Schritt weiter und ergänzten den täglichen Apfel mit dem täglichen Schluck Apfelessig.
Thema 82951 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Kühlschrank - Lebensmittel systematisch einräumenKühlschrank - Lebensmittel systematisch einräumen
Ein systematisch eingeräumter Kühlschrank sieht nicht nur ordentlich aus, sondern gewährleistet auch optimal die Frische und Haltbarkeit der Nahrungsmittel und verlängert die Lagerzeit.
Thema 63219 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |