Rezept Weisskrautrouladen mit pikanter Fuellung (lahana sarmasa)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Weisskrautrouladen mit pikanter Fuellung (lahana sarmasa)

Weisskrautrouladen mit pikanter Fuellung (lahana sarmasa)

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17900
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4049 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aufgeputzter Essig !
Stellen Sie einen Zweig Estragon in einfachen Essig. Lassen Sie ihn in der Flasche, bis der Essig verbraucht ist. Es sieht hübsch aus und verfeinert den Essig erheblich.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 klein. Weisskohl
- - Salzwasser
400 g Lammgehacktes
1  Zwiebel
2  Scheibe Weissbrot
1  Knoblauchzehe
1 Tl. Salz
2  Eier
1/2  Bd. Pfefferminze
1 Tl. Zitronenschale, gerieben
- - Salz
- - Pfeffer
- - Cayennepfeffer
100 g Schafskaese
- - Semmelbroesel, zum Binden
60 ml Olivenoel
1  Zwiebel
5  Tomaten
1/4 l Gemuesebruehe
1  Thymianzweig
Zubereitung des Kochrezept Weisskrautrouladen mit pikanter Fuellung (lahana sarmasa):

Rezept - Weisskrautrouladen mit pikanter Fuellung (lahana sarmasa)
Mit einem scharfen Messer aus dem Weisskohlkopf den Strunk herausschneiden. Die Blaetter vorsichtig vom Kopf loesen. Salzwasser in einem Topf erhitzen und die Blaetter darin 8-10 Minuten blachieren. Die Weisskohlblaetter herausnehmen, gut abtropfen lassen und je 2-3 Blaetter auf einer Arbeitsflaeche uebereinanderlegen. Fuer die Fuellung das Lammgehackte in eine Schuessel geben. Die Zwiebel abziehen, fein wuerfeln und zum Fleisch geben. Das Weissbrot entrinden, in Gemuesebruehe kurz einweichen, gut ausdruecken und zum Fleisch geben. Die mit Salz zerriebene Knoblauchzehe und die Eier ebenfalls zum Fleisch geben und alles zu einer kompakten Masse verarbeiten. Die Fleischmasse mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer kraeftig wuerzen. Den fein geschnittenen Schafskaese unter das Fleisch heben und je nach Bedarf das Ganze mit Semmelbroeseln binden. Die Masse gleichmaessig auf die Weisskrautblaetter verteilen. Die Blaetter verteilen und mit Hilfe eines feuchten Kuechentuches zu Rouladen abdrehen. Das Olivenoel im Schmortopf erhitzen und die abgezogene und fein gehackte Zwiebel darin anduensten. Die Tomaten enthaeuten, entkernen, in Wuerfel schneiden und zu den Zwiebeln geben. Mit der Gemuesebruehe auffuellen. Den Thimianzweig in die Sauce geben und einmal aufkochen lassen. Die Rouladen in die Sauce einsetzen, den Topf verschliessen und im 180 Grad vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten garen. Nach Ende der Garzeit die Rouladen anrichten, die Sauce nochmals kraeftig abschmecken, ueber die Ropuladen verteilen und servieren. * Quelle: Dr. Oetker:Tuerkische Kueche Erfasst: Susanne Moenke Stichworte: Fleisch, Lamm, Tuerkei, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nudeln und Pasta selbst gemacht, schmeckt einfach besserNudeln und Pasta selbst gemacht, schmeckt einfach besser
Haben Sie noch nie Nudeln selbst gemacht? Keine Angst, es ist ganz einfach und geht (vor allem mit einer Nudelmaschine) schneller als man denkt. Selbst gemachte Nudeln schmecken wirklich besser.
Thema 55357 mal gelesen | 30.07.2007 | weiter lesen
Gewürze zu Weihnachten von Muskat bis Zimt Teil 2Gewürze zu Weihnachten von Muskat bis Zimt Teil 2
Was wäre Weihnachten ohne seine Gewürze? Sie verleihen dem Fest der Liebe seinen unverkennbaren, appetitanregenden Duft und sorgen zudem dafür, dass die adventlichen Leckereien nicht nur auf der Zunge zergehen.
Thema 6849 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Kokosnuss - exotische Frucht aus der KaribikKokosnuss - exotische Frucht aus der Karibik
Knochenharte Schale, köstlich-flüssiger Kern: Die Kokosnuss belohnt jeden, der es geschafft hat, ihre äußere Hülle zu knacken – denn sie ist die einzige Nuss, die in ihrem Inneren einen Milchvorrat hegt.
Thema 9370 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |