Rezept Weiße Amaretti Mousse mit pikantem Rhabarber

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Weiße Amaretti-Mousse mit pikantem Rhabarber

Weiße Amaretti-Mousse mit pikantem Rhabarber

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4822
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3216 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Erdbeere !
gegen Lebererkrankungen, Nierensteine, Blasenbeschwerden, Rheuma,Gicht und Blutarmut

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Ei
2  Orangenlikör
1  Vanilleschote, herausgeschabte
1  Wasser, kochendes
125 g Kuvertüre, weiße
1  Blatt Gelatine, weiße
50 g Amaretti (italienische Mandelkekse)
250 g Sahne, süße
1/4 l Orangensaft
40 g Zucker
1  Vanilleschote (ohne Mark)
500 g Rhabarber
10 g Speisestärke
4  Campari
Zubereitung des Kochrezept Weiße Amaretti-Mousse mit pikantem Rhabarber:

Rezept - Weiße Amaretti-Mousse mit pikantem Rhabarber
Ei mit Orangenlikör, Vanillemark und Wasser zu einer dicklichen Creme aufschlagen. Kuvertüre kleinhacken, Gelatine nach Anweisung auflösen, Amaretti zerdrücken, Sahne steif schlagen und alles unter die Eicreme rühren. Creme kühl stellen. Orangensaft mit Zucker und Vanilleschote ankochen und 5 Minuten fortkochen. Rhabarber in etwa 3 cm lange Stücke schneiden, zum Saft geben und aufkochen. Vanilleschote entfernen. Speisestärke mit Campari anrühren und Rhabarber damit binden. Kalt werden lassen. Rhabarber auf Teller verteilen. Mousse mit einem in heißes Wasser getauchten Eßlöffel abstechen und auf dem Rhabarber anrichten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rambutan, eine Frucht in ungewöhnlicher FormRambutan, eine Frucht in ungewöhnlicher Form
Wie ein verwuschelter roter Igel sieht die Rambutan (Nephelium lappaceum) aus, eine tropische Frucht, aus deren ledriger, roter Rinde gelbliche Auswüchse wie weiche Stacheln wachsen.
Thema 11690 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7691 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Ravioli und Maultaschen sind einfach leckerRavioli und Maultaschen sind einfach lecker
Ihr Name ist eine Abwandlung des Genueser Slangausdrucks rabioli, und das bedeutet schlicht Reste. Wahrscheinlich wurden sie schon im Mittelalter erfunden, um Reste vergangener Mahlzeiten nicht umkommen zu lassen.
Thema 8094 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |