Rezept Weintarte mit Birnen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Weintarte mit Birnen

Weintarte mit Birnen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14047
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2154 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: damit die Mandeln nicht so stauben !
Ziehen sie eine Plastiktüte über die Öffnung der Mandelmühle. Dann staubt es nicht so.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
500 g Blaetter- o. Muerbeteig
7  Birnen (Williams, Abate, od. ae.)
1 l Weisswein, suess und voll- aromatisch
2  Vanilleschoten
200 g Zucker (1)
40 g Zucker (2)
2 dl Rahm
5  Eigelb
50 g Brauner Zucker
- - Gemahlene Mandeln
Zubereitung des Kochrezept Weintarte mit Birnen:

Rezept - Weintarte mit Birnen
Tarteform: 22 bis 25 cm Durchmesser Die Tarteform mit dem duenn ausgerollten Teig (1.5 - 2.5 mm) auslegen, mit einer Gabel mehrmals einstechen. Teigboden mit Alufolie o. Backpapier bedecken und mit Kichererbsen oder anderen Huelsenfruechte beschweren. Im auf 200 GradC vorgeheizten Ofen 18 bis 20 Minuten blindbacken. Danach Alufolie bzw. Backpapier und Huelsenfruechte entfernen. Die Birnen schaelen, halbieren, putzen. Den Wein zusammen mit den aufgeschnittenen Vanilleschoten und Zucker (1) erhitzen, die Birnenhaelften hineinlegen, aufkochen und bei schwacher Hitze knapp unter dem Siedepunkt garen (die Birnen sollen nicht zu weich sein). Fruechte aus dem Fond nehmen und zum Abtropfen beiseitelegen. Vom abgekuehlten Fond die 1,5-fache Rahmmenge abmessen (also bei 2 dl Rahm, 3 dl Fond) , mit dem Rahm verruehren, Eigelb und Zucker (2) untermixen, durch ein feines Sieb passieren. Den Tarteboden mit gemahlenen Mandeln bestreuen, die zu Faechern geschnittenen Birnenhaelften dekorativ darauflegen, mit der Ei-Rahm- Mischung bedecken und im auf 120 GradC aufgeheizten Ofen backen, bis die Creme gestockt ist. Tarte abkuehlen lassen. Gleichmaessig mit braunem Zucker bestreuen und unter der sehr heissen Grillschlange gratinieren. Quelle: Marmite, Heft 6/1993, S.84 29.11.1993 Erfasser: Stichworte: Kuchen, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Basenpulver - Ist es wirklich sinnvoll?Basenpulver - Ist es wirklich sinnvoll?
Sogenanntes Basenpulver soll dem Säure-Basen-Haushalt dabei helfen, sich zu regulieren. Neuerdings wird Basenpulver immer häufiger empfohlen. Doch was ist wirklich dran?
Thema 41144 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Soja Kulturgeschichte der braunen BohneSoja Kulturgeschichte der braunen Bohne
Das nährstoffreichste Mitglied der Bohnenfamilie liefert heutzutage für Millionen von Menschen leicht verdauliches pflanzliches Protein sowie Grundsubstanzen für hunderte chemischer Produkte.
Thema 7317 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Honig - Imkerhonig die Gesundheit aus der NaturHonig - Imkerhonig die Gesundheit aus der Natur
Unglaublich 18.000 Mal nascht eine Biene pro Tag an Blumenkelchen, und für nur ein Kilo Honig muss sie mit ihren kleinen Flügelchen eine Strecke zurücklegen, die einer zweifachen Erdumrundung entspricht.
Thema 6971 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |