Rezept Weinkäse Carpaccio

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Weinkäse-Carpaccio

Weinkäse-Carpaccio

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23201
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4380 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tranchieren !
Geflügel, Fleisch oder ganze Fische vor dem Auftragen in Stücke (Tranchen) schneiden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Schalotten
60 g Butter
2 cl Himbeeressig
6  Weinkäse-Laibchen
1 Prise Koriander; fein gestoßen
- - Salz
- - weißer Pfeffer
- - Kerbelblättchen
1/2 Bd. Schnittlauch; geschnitten
Zubereitung des Kochrezept Weinkäse-Carpaccio:

Rezept - Weinkäse-Carpaccio
Die Schalotten schälen und in feine Streifen schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten darin goldgelb anbraten. Mit Himbeeressig ablöschen und die Schalotten auf Tellern anrichten. Die kleinen Weinkäse-Laibchen quer in flache Scheiben schneiden und fächerartig auf die Schalotten legen. Mit Koriander und etwas weißem Pfeffer bestreuen und mit der Schalottenbutter beträufeln. Mit Kerbel und Schnittlauch garnieren und am besten mit frischem Nußbrot servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Salz das Küchengewürz Nr. 1 - Wissenswertes zum SalzSalz das Küchengewürz Nr. 1 - Wissenswertes zum Salz
Salz gibt es heute massenhaft und spottbillig im Supermarkt. Doch ein kurzer Blick in die Geschichte des Salzes zeigt uns, welch immensen Reichtum es eigentlich birgt. Deshalb ranken sich auch zahlreiche Sagen und Märchen um das Salz.
Thema 8168 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Blätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der BlätterteigBlätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der Blätterteig
Ein Blätterteig kennt nur zwei Tempi: ganz schnell oder ganz langsam. Tiefgekühlt sind die rasch aufzutauenden Platten ein Garant für die Kuchenversorgung von spontan eintrudelnden Gästen.
Thema 31483 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Gesundes grillen - was man beim gesunden Grillen beachten sollteGesundes grillen - was man beim gesunden Grillen beachten sollte
Warme Frühlingstage und laue Sommerabende laden zum Grillen ein. Für das sommerliche Grillvergnügen gibt es immer mehr Fleisch und Würstchen in Bio-Qualität. Das Sortiment reicht vom Rindersteak über die Hühnerschlegel bis zur Putenbrust.
Thema 9084 mal gelesen | 04.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |