Rezept Weihnachtstortenwalzer #T2 ein Opus

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Weihnachtstortenwalzer #T2 ein Opus

Weihnachtstortenwalzer #T2 ein Opus

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19475
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3271 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Beschwipster Weihnachtsbraten !
Pinseln Sie Ihren Enten- oder Gänsebraten 20 Minuten vor Ende der Garzeit mit Bier oder einer Salzlösung ein. Er wird dann besonders knusprig. Damit die feuchten Dämpfe beim Fertigbräunen abziehen, lassen Sie die Backofentür etwas offen stehen. Klemmen Sie hierfür einen Holzkochlöffel in die Tür.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 g Weizenmehl
40 g Zucker
1  Paeckchen Vanillinzucker
100 g Margarine
100 g Weizenmehl
30 g Gustin
3  gestr. Tl Backin
150 g Zucker
1  Paeckchen Vanillinzucker
- - etwas Salz
3  Eier
1 El. Wasser
125 g Margarine
65 g Weizenmehl
1.5  gestr. Tl Backin
65 g Zucker
1  Paeckchen Vanillinzucker
- - etwas Salz
2  Eier
65 g Margarine
- - * Schokoladenblaetter *
75 g Halbbitter
75 g Vollmilch
75 g weisse Kuvertuere
15 g Biskin
- - * Zuckerloesung *
125 ml Wasser
60 g Zucker
5 El. Himbeergeist
- - * Buttercreme *
250 g Butter
100 g Biskin
- - Mark von 2 Vanilleschoten
5  Eier
150 g Zucker
- - * Und noch *
Zubereitung des Kochrezept Weihnachtstortenwalzer #T2 ein Opus:

Rezept - Weihnachtstortenwalzer #T2 ein Opus
Aus den Zutaten des Knetteig einen solchen zubereiten, auf eine gefettete Springform (28cm) ausrollen, mehrmals mit einer Gabel einstechen. Mit dem Springformrand backen: 225 Grad 15 Minuten. Sofort nach dem Backen den Boden loesen, aber erst nach dem Erkalten auf die Tortenplatte legen. Ruehrteig: Jeweils Mehl, Gustin/Kakao und Backin mischen und sieben. Die uebrigen Zutaten hinzufuegen und mit einem Handruehrgeraet etwa zwei Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Jeweils eine Springform (28cm, Boden gefettet und mit Backpapier belegt) fuellen. Backen: heller Boden 20 min, dunkler 30 min bei 175 Grad. Nur den ausgekuehlten dunklen Boden einmal durchschneiden. Schokoladenblaetter: Halbbitter, Vollmilch und weisse Kuvertuere nach Anleitung (auf der Packung) mit jeweils 5g Biskin aufloesen, auf eine Platte streichen und fest werden lassen. Mit einem Spachtel zu Blaettern schaben. Zuckerloesung: Wasser mit Zucker aufkochen, Himbeergeist unterruehren. Buttercreme: Butter und Biskin geschmeidig ruehren. Mark von zwei Vanilleschoten hinzufuegen. Eier und Zucker im Wasserbad in 5 Minuten zu einer dicklichen Masse schlagen. 5 Minuten kalt schlagen, mit der Buttermasse verruehren. Knetteigboden mit 50 g aufgeloester Kuvertuere bestreichen, mit dem unteren dunklen Boden bedecken, mit 1/3 der Zuckerloesung traenken (Pinsel verwenden). Erst mit 2 El Waldfruchtmarmelade, dann mit 1/3 der Buttercreme bestreichen. Den hellen Boden drauf legen, traenken und bestreichen wie den dunklen Boden. Den dunklen Boden darauflegen, andruecken und traenken. Mit dem Rest der Buttercreme Oberflaeche und den Rand bestreichen. Schokoladentaefelchen am Rand andruecken, Oberflaeche mit den Schokoladenblaettern garnieren. Die Torte schmeckt am besten, wenn sie drei Tage durchgezogen ist. ** Gepostet von: Alfred Jaeger Stichworte: Torte, Weihnachten

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Heiße Bratäpfel - winterlicher Genuss mit gesundheitlichem PlusHeiße Bratäpfel - winterlicher Genuss mit gesundheitlichem Plus
Wenn es draußen klirrend kalt ist und vielleicht sogar ein paar Schneeflocken vom Himmel fallen, dann ist es Zeit für eines der winterlichsten Desserts schlechthin: den Bratapfel.
Thema 3715 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Ungarische Küche - würziger Genuss mit PaprikaUngarische Küche - würziger Genuss mit Paprika
In der ungarischen Küche vereinen sich die verschiedenen kulinarischen Einflüsse Österreichs, Frankreichs und der Türkei zu einer rustikalen und deftigen Mischung.
Thema 4686 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Kräutersegen für kalte JahreszeitenKräutersegen für kalte Jahreszeiten
Bevor es richtig friert, lassen sich noch zahlreiche Kräuter aus dem Garten und der Wildnis für den Winter konservieren. So kann man den herbstlichen und winterlichen Speiseplan mit sommerlichen Aromen anreichern.
Thema 4185 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |