Rezept Weihnachtsstollen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Weihnachtsstollen

Weihnachtsstollen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8494
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6409 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zwiebeln ohne Tränen schneiden !
Bevor Sie die Zwiebeln schneiden, legen Sie sie einige Zeit in den Kühlschrank, Das erspart Ihnen einige Tränen. Oder schälen Sie sie unter fließendem, kaltem Wasser. Oder atmen Sie durch den Mund – so, als hätten Sie Ihre Nase mit einer Wäscheklammer zugemacht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Weizenmehl
1  Paeckchen Backpulver
150 g Zucker
1  Paeckchen Vanillinzucker
- - oder
1/2  Flaeschchen Backoel Vanille -Aroma
- - etwas Salz
1  Flaeschchen Backoel Rumaroma
1  Flaeschchen Backoel Zitrone 4 Tropfen Backoel Bittermandel
1  Ei
4 El. entrahmte Frischmilch oder Wasser
1  Paeckchen Sossenpulver Vanille
100 g Margarine
50 g Rinderfett
- - (der Stollen klappt auch schon mit 75g Margarine)
125 g Quark
200 g Rosinen,
- - Korinthen oder getrocknetes Mischobst
- - etwas zerlassene Margarine
- - etwas Puderzucker
Zubereitung des Kochrezept Weihnachtsstollen:

Rezept - Weihnachtsstollen
Mehl und Backpulver werden gemischt und auf ein Bachbrett (Tischplatte) gesiebt. In die Mitte wird eine Vertiefung eingedrueckt, Zucker, Gewuerze, Ei und das mit der Fluessigkeit angeruehrte Sossenpulver werden hineingegeben und mit einem Teil des Mehls zu einem dicken Brei verarbeitet. Darauf gibt man die in Stuecke geschnittene, kalte Margarine, das feingehackte Rinderfett, den durch ein Sieb gestrichenen Quark und die gereinigten Rosinen (Korinthen) oder das gereinigte, entsteinte, in Wuerfel geschnittene Mischobst. Man bedeckt die Fruechte mit Mehl, drueckt alles zu einem Kloss zusammen und verknetet von der Mitte aus alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig. Sollte er kleben, gibt man noch etwas Mehl hinzu. Er wird zu einer ovalen Platte ausgerollt, zum Stollen geformt und auf ein gefettetes Bachblech gelegt. Backzeit: 70 - 80 Minuten bei schwacher Mittelhitze Sogleich nach dem Backen bestreicht man den Stollen mit zerlassenem Fett und bestaeubt ihn mit Puderzucker. P.S.: Wer sich ueber die Zutaten und vielleicht auch ueber die Wortwahl wundert, wundert sich mit recht. Dieses Kapitel ist folgendermassen ueberschrieben: Fuer die Weihnachtszeit wird wohl jede Hausfrau etwas Fett aufzusparen suchen, um etwas Gutes auf den Tisch zu bringen, vor allem das alte deutsche Festgebaeck, den [nu kommt ein Bild und das obige Rezept] Das Rezept stammt aus einem Rezeptheftchen, das Dr. Oetker nach dem Krieg herausgebracht hat. Die Rezepte gehen aeusserst sparsam mit Fett und aehnlichem um - hatte man damals auch nicht so viel von ueber. Das Heftchen ist schon ganz vergilbt und hat auch schon diverse Loecher und Fettaugen, aber die Rezepte sind recht gut. Nachdem ich dieses Heftchen bei meinen Eltern (neneee, ich bin nicht aus der Zeit, falsch gedacht) gefunden habe, habe ich mich auch gleich darauf gestuerzt. ** From: Martin.Schulze@arbi.informatik.uni-oldenburg.de (Martin Schulze) Date: Mon, 13 Dec 1993 12:28:27 GMT Stichworte: Kuchen, Stollen, Weihnachten

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Douce Steiner - das Talent liegt in der FamilieDouce Steiner - das Talent liegt in der Familie
Schon im zarten Alter von acht Jahren hatte die 1971 geborene Douce Steiner den festen Wunsch, einmal als Köchin zu arbeiten.
Thema 6016 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Die ideale Verpflegung zum WandernDie ideale Verpflegung zum Wandern
Wandern hat sich zum Lifestyle-Trendsport gemausert – und immer mehr Menschen suchen bewusst die einsamen Pfade fernab der Hauptwanderwege, um die Natur in absoluter Ruhe und Erholung zu genießen. Nachteil der stillen Individualität:
Thema 17495 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Zucchini in grün oder gelb - die kalorienarme FruchtZucchini in grün oder gelb - die kalorienarme Frucht
Ob geschmort oder gedünstet, gebraten, überbacken oder gegrillt: die gurkenförmige Kürbisfrucht Zucchini (Cucurbita pepo pepo) mit ihrem milden, nussigen Geschmack ist ein wahrer Verwandlungskünstler und lässt sich in viele köstliche Gerichte verwandeln.
Thema 31967 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |