Rezept Weihnachtsplaetzchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Weihnachtsplaetzchen

Weihnachtsplaetzchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14037
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 22361 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 0

Küchentipp: Gegen Kohlgeruch !
Wenn man zu Kohlgerichten beim Kochen ein paar Walnüsse hinzufügt, stinkt es nicht so stark.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3  Eier
250 g Butter
2  Eigelb
250 g Zucker (ich nehme 200g)
2  Paeckchen Vanillinzucker
500  gesiebtes Mehl
2 El. Kondensmilch
Zubereitung des Kochrezept Weihnachtsplaetzchen:

Rezept - Weihnachtsplaetzchen
3 Eier hartkochen, Eigelb durch ein Haarsieb streichen, mit Butter, 1 rohen Eigelb, Zucker und Vanillinzucker schaumig ruehren. Mehl unterkneten. 1-2 Stunden kaltstellen. Auf bemehlten Backbrett 1/2 cm dick auswallen, mit Foermchen ausstechen, auf gefettetem Blech legen. 1 Eigelb mit der Kondensmilch verruehren und die Plaetzchen bestreichen. Backofen auf 175 Grad vorheizen, ca. 18 Minuten. Bei mir reichten 18 Minuten nicht eher, wohl das doppelte. Selber ausprobieren. Ausserdem riss der Teig ein wenig beim Ausrollen und deshalb habe ich ihn in Etappen ausgerollt, was etwas zeitaufwendiger ist. Vielleicht kann mir jemand einen Tip geben, warum er reisst. Manchmal soll man ja Fluessigkeit dazugeben, aber die ersten Plaetzchen waren so gut, dass ich den Teig nicht verfremden will und noch schlimmer als zu trockener Teig ist fuer mich ein zu klebriger. Nun, vielleicht hat je jemand einen Tip. ** Gepostet von Barbara Bark Date: Fri, 11 Nov 1994 Stichworte: Gebaeck, Weihnachten

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20920 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen
Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!
Obwohl Sardinien zu Italien gehört, unterscheidet sich die sardische Küche sehr deutlich von der des Mutterlandes. Während die Italiener vor allem Pasta in allerlei Variationen bevorzugen, spielen in der Küche der Mittelmeerinsel andere Dinge die Hauptrolle.
Thema 11178 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen
Jackfrucht oder Jackfruit die TropenfruchtJackfrucht oder Jackfruit die Tropenfrucht
Die Jackfrucht (Artocarpos heterophyllus) ist in Indien heimisch. Heutzutage wird sie fast überall in den Tropen angebaut.
Thema 12017 mal gelesen | 10.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |