Rezept Weihnachtsmenü 1993

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Weihnachtsmenü 1993

Weihnachtsmenü 1993

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22992
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6884 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfefferminztee !
Hilfreich bei Schmerzen und Krämpfe im Magen und Darmbereich, bei Übelkeit und Durchfall, zur anregung der Galle

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
- - Lachstatare 1993
- - Rösti mit Thymian und geräuchertem Saibling
- - Gänsebraten mit Apfel-Orangen-Füllung
- - ** ODer ** Aprikosen-Maronen- Füllung
- - Quarkspeise mit Kirschen
- - ** ODer **
- - Birnen in Schokoladensauce
Zubereitung des Kochrezept Weihnachtsmenü 1993:

Rezept - Weihnachtsmenü 1993
Vorwort des Rezeptautors Rainer Saas: Sich leicht und locker durch die Festtage kochen, das ist schon seit Jahren meine Devise. Also erwartet Sie ein kleines Festmenü, das leicht nachvoll ziehbar ist, relativ wenig Arbeit macht und trotzdem überaus köstlich schmeckt. Im Mittelpunkt, also als Hauptgang steht der Gänsebraten. Mit zwei Füllungsmöglichkeiten und einem Beilagetip ist er zwar recht mächtig, dafür kochen wir als Einstimmung nur einen kleinen "Magenkratzer". Beim Dessert können Sie unter zwei Möglichkeiten wählen, dazu kommen noch einige Weintips - was will man mehr! Weintips Zum Lachstatar oder zum Rösti würde ich einen Champagner bester Qualität trinken. Bei Ware aus dem Kaufhaus bitte keine Flaschen kaufen, die im grellen Licht liegen. Der Champus und der Weisswein müssen kalt getrunken werden, also mindestens einen Tag in den Kühlschrank. Zur Gans schmeckt ein Chianti-Classico sehr gut oder ein Spätburgunder aus Baden. Ich habe zur Gans auch schon Grau- oder Weissburgunder getrunken. Zum Dessert passt wieder Champus oder ein süsser Riesling, auch ein halbtrockener vom Rhein oder ein edelsüsser aus Bordeaux/Sauternes, das ist letztlich eine Preisfrage. Quelle: Nordtext (Videotext des Ndr). 18.12.1993

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nachtschattengewächse, sagenumwobene Pflanzen genauer betrachtetNachtschattengewächse, sagenumwobene Pflanzen genauer betrachtet
Viele Mythen ranken sich um die Nachtschattengewächse, die auch als Solanaceae bezeichnet werden. Ist die Vielfalt dieser Pflanzen, denen gut 3000 verschiedene Arten angehören, doch unglaublich groß.
Thema 6599 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?
Man ist, was man isst, lautet ein bekanntes Sprichwort. So gesehen wäre der Italiener ein flacher, mit allem Möglichen belegter Teigfladen, der im Steinbackofen gegart wird.
Thema 21293 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Chips - Kartoffelchips sind kein süßes VergnügenChips - Kartoffelchips sind kein süßes Vergnügen
Ob während der Fußballhauptsaison, abends vor dem Fernseher oder als beliebter Knabberspaß: Kartoffelchips und Chips sind in aller Munde und ein beliebter Knabberspaß.
Thema 18085 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |