Rezept Weihnachtsmenü 1993

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Weihnachtsmenü 1993

Weihnachtsmenü 1993

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22992
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6993 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Das Eigelb bleibt in der Mitte !
Wenn Sie russische oder gefüllte Eier machen, drehen Sie die Eier während des Kochens hin und wieder um, damit das Eigelb in der Mitte erstarrt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
- - Lachstatare 1993
- - Rösti mit Thymian und geräuchertem Saibling
- - Gänsebraten mit Apfel-Orangen-Füllung
- - ** ODer ** Aprikosen-Maronen- Füllung
- - Quarkspeise mit Kirschen
- - ** ODer **
- - Birnen in Schokoladensauce
Zubereitung des Kochrezept Weihnachtsmenü 1993:

Rezept - Weihnachtsmenü 1993
Vorwort des Rezeptautors Rainer Saas: Sich leicht und locker durch die Festtage kochen, das ist schon seit Jahren meine Devise. Also erwartet Sie ein kleines Festmenü, das leicht nachvoll ziehbar ist, relativ wenig Arbeit macht und trotzdem überaus köstlich schmeckt. Im Mittelpunkt, also als Hauptgang steht der Gänsebraten. Mit zwei Füllungsmöglichkeiten und einem Beilagetip ist er zwar recht mächtig, dafür kochen wir als Einstimmung nur einen kleinen "Magenkratzer". Beim Dessert können Sie unter zwei Möglichkeiten wählen, dazu kommen noch einige Weintips - was will man mehr! Weintips Zum Lachstatar oder zum Rösti würde ich einen Champagner bester Qualität trinken. Bei Ware aus dem Kaufhaus bitte keine Flaschen kaufen, die im grellen Licht liegen. Der Champus und der Weisswein müssen kalt getrunken werden, also mindestens einen Tag in den Kühlschrank. Zur Gans schmeckt ein Chianti-Classico sehr gut oder ein Spätburgunder aus Baden. Ich habe zur Gans auch schon Grau- oder Weissburgunder getrunken. Zum Dessert passt wieder Champus oder ein süsser Riesling, auch ein halbtrockener vom Rhein oder ein edelsüsser aus Bordeaux/Sauternes, das ist letztlich eine Preisfrage. Quelle: Nordtext (Videotext des Ndr). 18.12.1993

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Dickmacher: Heißhunger um MitternachtDickmacher: Heißhunger um Mitternacht
Was in den Büchern für Jugendliche so toll klang, die Mitternachtsparty mit Freundinnen und Freunden im Internat, kann sich im häuslichen Alltag zum Dickmacher Nr. 1 entwickeln: nächtliche Ess-Attacken.
Thema 4494 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Bio Spargel der mit BissBio Spargel der mit Biss
Mit jedem Tag im Frühjahr wächst die Lust auf frischen Spargel. Besonders lecker und gesund ist Spargel aus biologischem Anbau. Die biologische Anbauweise beginnt bereits beim Nachwuchs.
Thema 6271 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Wirsing - Brassica Oleracea Kohl Gemüse mit BalaststoffenWirsing - Brassica Oleracea Kohl Gemüse mit Balaststoffen
Mit seinen zarten, gewellten Blättern ist der Wirsing die hübscheste Erscheinung unter den Kohlköpfen. Selbst Menschen, die ansonsten nicht viel für Kohlgerichte übrig haben, überzeugt er mit seinem feinen, milden Aroma und seiner guten Verträglichkeit.
Thema 7734 mal gelesen | 30.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |