Rezept Weichkaeseherstellung (Teil 1)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Weichkaeseherstellung (Teil 1)

Weichkaeseherstellung (Teil 1)

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14029
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3566 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Olivenöl damit das Fleisch nicht austrocknet !
Bevor Sie Fleisch oder Geflügel braten, bestreichen Sie es mit Olivenöl. Es trocknet nicht so leicht aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Weichkaese
Zubereitung des Kochrezept Weichkaeseherstellung (Teil 1):

Rezept - Weichkaeseherstellung (Teil 1)
1. Schritt: Erwaermung der Milch 2 Liter Milch unter staendigem Ruehren auf 35 C erwaermen (es koennen auch Temperaturen bis zu 38 C gewaehlt werden, was den Kaesegeschmack dann veraendert). Wird Joghurt als Starterkultur verwendet, muss die Milch auf 40 0C erwaermt werden. Warum die Milch erwaermen? Erwaermte Milch ist die Voraussetzung fuer die Entwicklung der Milchsaeurebakterien und fuer die Labwirkung. 2. Schritt: Zugabe der Starterkultur Zu 2 Litern Milch jeweils nach dem Anwaermen 6 El. Buttermilch (wahlweise Sauermilch oder Joghurt) einruehren (der Kaesegeschmack wird sich je nach Starterkultur etwas veraendern). Topf zudecken und 1 Stunde ruhen lassen. Warum Starterkulturen? Die in der Buttermilch, Sauermilch bzw. im Joghurt befindlichen Saeurebakterien saeuern die Milch leicht vor und schaffen die Voraussetzungen fuer die bessere Labwirkung bzw. die Kaesereifungsvorgaenge und die Haltbarkeit des Kaeses. 3. Schritt: Dicklegung der Milch mit Lab Nach 1-2 Stunden Stehzeit 1 Labtablette (oder die entsprechende Menge Fluessiglab) in die moeglichst noch ca. 32GradC warme Milch mit dem Schneebesen einruehren, danach die Milch sofort wieder zum Stillstand bringen (Labtablette in 1/3 Tasse kaltem oder warmem Wasser aufloesen oder Fluessiglab in der gleichen Menge Wasser verduennen). Milch wieder ungefaehr 1 1/2 Stunden warmhalten. Warum Dicklegung? Ziel der Dicklegung der Milch ist die Kaesemasse oder der Bruch. Der Bruch oder die Kaesemasse muss also von den fluessigen Teilen, der Molke, getrennt werden. Dazu ist in einem ersten Arbeitsschritt die Dicklegung der Milch (Bruchbereitung) und in einem zweiten die Trennung von Bruch und Molke noetig. ** Gepostet von Diana Drossel Date: Mon, 21 Nov 1994 Stichworte: Kaese, Weichkaese, Info, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zwiebel - Zwiebelkunde Welche Zwiebel passt zu welchem Gericht ?Zwiebel - Zwiebelkunde Welche Zwiebel passt zu welchem Gericht ?
Die Zwiebeln spielen in der deutschen Küche schon seit Jahrhunderten eine Hauptrolle. Heute verzehren wir pro Kopf und Jahr etwa rund sieben Kilogramm der alten Kultur- und Heilpflanze.
Thema 9177 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Ralf Zacherl: Spitzenkoch aus TrotzRalf Zacherl: Spitzenkoch aus Trotz
Es gibt Spitzenköche, so beispielsweise Elena Arzak oder Isabelle Auguy, die treten ganz selbstverständlich in die Fußstapfen ihrer Eltern und führen die bestehende Familientradition fort. Anders bei Ralf Zacherl.
Thema 10507 mal gelesen | 26.07.2010 | weiter lesen
Maultaschen - die Lieblingsspeise der SchwabenMaultaschen - die Lieblingsspeise der Schwaben
Die Schwaben lieben das Essen. Wehe man stört sie dabei oder schreibt ihnen gar vor, was sie wann essen müssen oder dürfen! Die Kirche hat einst versucht, den Fleischkonsum in der Fastenzeit einzuschränken, doch die Schwaben waren schlauer.
Thema 9883 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |