Rezept Wedelebock Topf (Kalbfleisch Eintopf mit Pilzen)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Wedelebock-Topf (Kalbfleisch-Eintopf mit Pilzen)

Wedelebock-Topf (Kalbfleisch-Eintopf mit Pilzen)

Kategorie - Fleischgeri, Kalb, Schwein, Gemuese, Emmental Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29507
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3419 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aufgerissene Klöße !
Sie können gerettet werden, indem man die Klöße auf Küchenpapier legt und das Kochwasser mit Hilfe des Papiers vorsichtig herausdrückt. So werden die Klöße wieder schön trocken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Kalbfleischwuerfel
2 El. Zwiebel, gehackt
1 Tl. Knoblauch, gehackt
80 g Speckwuerfel
50 g Butter
100 ml Weisswein
800 ml Bouillon, hell
100 g Bohnen
100 g Karotten
100 g Blumenkohl
100 g Erbsen
8 mittl. Salzkartoffeln
4  Rosmarinblaettchen
80 g Eierschwaemme
80 g Totentrompeten
2  Eier, hartgekocht
1 Bd. Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Wedelebock-Topf (Kalbfleisch-Eintopf mit Pilzen):

Rezept - Wedelebock-Topf (Kalbfleisch-Eintopf mit Pilzen)
Als Wedelebock bezeichnet man im Berndeutschen ein Holzgestell, das zum Herstellen von Reisigbuendeln dient. Kalbfleisch in haselnussgrosse Stuecke schneiden. Das Gemuese kleinschneiden. Die Salzkartoffeln in haselnussgrosse Stuecke schneiden. In einer nicht zu kleinen Kasserolle die Kalbfleischwuerfel in der Butter anziehen lassen. Zwiebeln, Knoblauch und Speck dazugeben, kurz durchruehren. Mit Weisswein abloeschen und mit Bouillon auffuellen, dann Gemuese, Kartoffeln und Rosmarinblaettchen beigeben. Ca. 15 Minuten kochen lassen. Eierschwaemme und Totentrompeten dazugeben. Nochmals 2 bis 3 Minuten weiterkochen lassen. Zuletzt abschmecken und in einen Topf anrichten, mit Petersilie bestreuen und mit den hartgekochten, halbierten Eiern garnieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Speisewagen - reisen und speisenDer Speisewagen - reisen und speisen
Den Luxus, sich während der Zugfahrt einen kleinen Imbiss oder eine opulente Mahlzeit gönnen zu können, gibt es seit 1868. Damals wurde auf der amerikanischen Chicago & Dalton Railroad der erste Speisewagen der Welt in Betrieb genommen.
Thema 3824 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Kichererbsen - die witzigen HülsenfrüchteKichererbsen - die witzigen Hülsenfrüchte
Eine Schönheit sind sie wahrlich nicht. Dafür haben sie jedoch den lustigsten Namen aller Gemüsesorten: Kichererbsen sind fade braun und schrumpelig und machen keinen besonders raffinierten Eindruck. Der Eindruck täuscht.
Thema 12490 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Sauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen VorzügenSauerampfer - ein Wildkraut mit besonderen Vorzügen
Wer kennt es nicht, das Gedicht von Joachim Ringelnatz über ein „Arm Kräutchen“, den Sauerampfer.
Thema 8103 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |