Rezept Watruschki (suesse Pastetchen aus Russland)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Watruschki (suesse Pastetchen aus Russland)

Watruschki (suesse Pastetchen aus Russland)

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14028
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9093 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eingefrorene Beeren behalten die Form !
Friert man kleines Obst, wie z.B. Kirschen, Himbeeren oder Erdbeeren ein, ist es nicht sehr schön, wenn sie zu einem Klumpen gefrieren. Verteilen Sie sie lose auf einem Backblech und lassen sie die Beeren schockgefrieren. Anschließend in Behälter füllen, luftdicht verschließen und in die Gefriertruhe legen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
240 g Mehl
3 El. Zucker
150 g Butter; kalt
150 g Rahmquark
250 g Magerquark
1  Ei
2 El. Zucker
1/2  Beutel Vanillezucker
50 g Sultaninen
50 g Kandierte Fruchtwuerfelchen
1 El. Maisstaerke
1  Ei
Zubereitung des Kochrezept Watruschki (suesse Pastetchen aus Russland):

Rezept - Watruschki (suesse Pastetchen aus Russland)
Mehl, Zucker und die in kleine Stuecke geschnittene Butter zwischen den Haenden schnell zu einer kruemeligen Masse verreiben. Quark beigeben und kurz kneten, nur solange, bis der Teig zusammenhaelt. 1 Stunde kuehl stellen. Alle Zutaten fuer die Fuellung gut vermengen und 1 Stunde kuehl stellen. Den Teig ca. 3 mm dick auswallen. Gleich viele Rondellen von 12 und 9 cm Durchmesser ausstechen. In die Mitte der groesseren Teigrondellen je 2 Essloeffel Fuellung geben und mit einem kleineren Teigstueck bedecken. Raender mit Eiweiss bestreichen. Die Raender der unteren Teigrondellen nach oben schlagen und mit den Fingern zu kleinen Faeltchen zusammenkneifen. Oberflaeche mit Eigelb bestreichen. Im auf 200 GradC vorgeheizten Ofen 20 Minuten backen. Nach: Orella, Heft 2, 1994, S. 54 17.02.1994 Erfasser: Stichworte: Backen, Gebaeck, Suesspeisen, P10

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fondue Chinoise - Ein Kracher auf jeder PartyFondue Chinoise - Ein Kracher auf jeder Party
Wer kennt das nicht: Man startet erwartungsvoll in den Silvesterabend und freut sich auf eine große Party. Man macht sich schick und zieht los.
Thema 23392 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Kümmel: Gewürz mit heilenden EigenschaftenKümmel: Gewürz mit heilenden Eigenschaften
Gewürz, Heilpflanze, geliebt und gehasst – Kümmel ist nicht jedermanns Geschmack, aber es ist gewiss gesund, Kümmel als schmackhafte Zutat in seinen Speiseplan aufzunehmen.
Thema 5383 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Schlank SchlemmenSchlank Schlemmen
Ein Widerspruch in sich? Nein, ganz und gar nicht. Wie jedoch funktioniert Schlank-Schlemmen dann?
Thema 9063 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |