Rezept Was braucht man zum Käsemachen?

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Was braucht man zum Käsemachen?

Was braucht man zum Käsemachen?

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23581
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 20442 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: verstopfte Pfefferlöscher !
Ein paar Pfefferkörner im Pfefferstreuer verhindern das Verstopfen der Löcher und geben dem gemahlenen Pfeffer außerdem mehr Aroma.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Was braucht man zum Käsemachen?:

Rezept - Was braucht man zum Käsemachen?
Mindestens ein sauberes Küchentuch, ein Sieb, eventuell eine Käse- form, einen großen Topf, etwas zum Rühren, manchmal ein Thermometer, ein Säuerungsmittel (Filmjölk, Buttermilch, Kefir etc. pp.), meistens Milch, Gewürze (Salz, Pfeffer, Knoblauch, Kräuter, andere Käse, Meerrettich, Curry, Paprika, Nüsse ...). Faustregel 1: Bei Käse mit Milch: je heißer die Milch erwärmt wird, desto schnittfester wird der Käse. Faustregel 2: Käse würzen, bevor die ganze Molke abgelaufen ist. Reiner Filmjölkkäse mit Erwärmen: Die Filmjölk leicht erwärmen, dabei immer schön rühren, damit alles gleichmäßig erwärmt wird. Das macht man solange, bis die Sauermilch "körnig" wird (der Käse trennt sich von der Molke). Dann die Masse durch das Küchentuch gießen. Im Küchentuch bleibt der Käse zurück. Den Käse würzen. Je nachdem, wie feucht er sein soll, hängt man das Tuch an einem Faden auf, so dass er weiter abtropfen kann, oder belässt ihn so. Maximale Abtropfzeit 2 Stunden. Schnittfest. Reiner Filmjölkkäse ohne Erwärmen: Zimmerwarme Filmjölk durch das Küchentuch gießen. Abtropfen lassen (ca. 24 Stunden). Streichkäse. Käse aus Milch mit Filmjölk: 1 1/2 Liter Milch, 1/2 Liter Filmjölk Die Milch erhitzen, nicht sieden lassen. Filmjölk dazugeben, umrühren, kurz stehenlassen, dann wie gehabt durch das Küchentuch gießen. Braucht nicht weiter abzutropfen. Käse aus Milch mit Buttermilch: Für 150 Gramm Käse: 6 dl Milch, 1 dl Buttermilch. Milch unter Rühren erhitzen, sobald sie kocht, Hitze wegnehmen und die Buttermilch hineinrühren. Stehenlassen, bis sich Käseklumpen bilden. Wenn die Molke noch weiß ist, nochmal rühren, bleibt sie noch immer weiß, noch etwas Buttermilch zugeben. Masse durch das Sieb abgießen. Abtropfen lassen. Schnittfest. Reiner Buttermilchkäse: Buttermilch leicht erwärmen (fingerwarm), immer rühren, bis sich die Käsekörner von der Molke trennen. Danach durch das Küchentuch abgießen und abtropfen lassen. Streichkäse. Käse aus Milch mit Kefir: Ebenso wie Milch mit Buttermilch, nur an- statt der Buttermilch, Kefir verwenden. Schnittfest. Reiner Kefirkäse: Kefir leicht unter Rühren erwärmen, durch ein Küchentuch abgießen und über Nacht aufgehängt abtropfen lassen. Der Käse ist sehr weich, ähnelt im Geschmack dem Boursin Käse. Am besten mit Knoblauch, Pfeffer oder Kräutern. Käse aus Milch mit Joghurt: 8 dl Milch, 2 dl Joghurt (ohne Zusätze) Verfahren wie bei Käse aus Milch mit Buttermilch. Braucht nicht länger abzutropfen. Reiner Joghurtkäse: Joghurt unter Rühren fingerwarm erwärmen, dann durch das Küchentuch abgießen, über Nacht aufhängen. Säuerlich. Käse aus Milch mit Zitrone: 1 Liter Milch, Saft einer Zitrone. Milch mit der Zitrone mischen und erhitzen (nicht kochen!). Sobald das Käsen einsetzt, von dem Ofen nehmen und stehen lassen, bis die Molke gelblich wird (sonst nochmal erwärmen). Durch ein Küchentuch ab- gießen und mehrere Stunden aufhängen. Käse aus Milch mit Weinessig: 1 1/2 dl Milch, 1/2 bis 1 Teelöffel Weinessig. - Essig mit Milch mischen, leicht erwärmen, dann wie bei Käse aus Milch mit Zitrone. Dieser Käse ist wirklich Geschmackssache. Sauresahnekäse: Saure Sahne mit Zimmertemperatur durch ein Tuch gießen, 24 Stunden zum Abtropfen aufhängen, Käse geschmeidig arbeiten und mit Gewürzen mischen. (Salz, Kümmel, geriebener Käse (Grünschimmelkäse)) Quelle: Sab@Informatik (08.09.1994) erfasst: Sabine Becker, 13. November 1996

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Spargelzeit: Spargel schonend zubereitenSpargelzeit: Spargel schonend zubereiten
Nicht jeder weiß wie Spargel richtig zubereitet wird. Wichtige Vitamine und Mineralstoffe können bei unsachgemäßer Lagerung oder Zubereitung vernichtet werden.
Thema 6463 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Alles über VitamineAlles über Vitamine
Vitamine sind lebenswichtig und stärken das Immunsystem. Hier die wichtigsten Vitamine, worum es sich bei Vitaminen handelt und worin sie vorhanden sind.
Thema 5471 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Insekten - eine gesunde Delikatesse?Insekten - eine gesunde Delikatesse?
Spätestens seit dem Dschungelcamp sind sie in aller Munde. Heuschrecken und Co gehören zwar nicht zum alltäglichen Grundnahrungsmittel in Deutschland, jedoch sind Riesenmehlwürmer an Tagliatelle, Heuschrecken knusprig frittiert oder Wolfsspinnen in Blätterteig ein Gaumenschmaus für einige Feinschmecker.
Thema 5661 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |