Rezept Warmer Aprikosenkuchen mit Vanillesoße

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Warmer Aprikosenkuchen mit Vanillesoße

Warmer Aprikosenkuchen mit Vanillesoße

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5179
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3410 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knoblauch und Zwiebeln !
Bei wärmeren Temperaturen kann es passieren, dass es bei Zwiebeln und Knoblauch zu Triebbildungen kommt. Wer einen Garten besitzt, muß sie dann nicht wegschmeißen, sondern kann die Zwiebeln einfach in die Erde einpflanzen. So haben Sie nach ein paar Tagen frisches Zwiebellauch bzw. Knoblauchgrün, womit man zum Beispiel Quark, Suppen, Saucen, würzen und verfeinern kann. Wer keinen Garten hat, kann sich für diesen Zweck auch einen mit Gartenerde gefüllten Balkonkasten auf die Fensterbank stellen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1  Pk. Blätterteig (TK)
2 El. Paniermehl
1 Dos. Aprikosen (820 g EW)
2 El. Zucker
1 Tl. Backpulver
4  Eier
1/4 l Schlagsahne
- - Salz
1  P. Vanille-Dessertsoße (ohne Kochen)
1/4 l Milch
2 El. Aprikosenkonfitüre, evtl. mehr
Zubereitung des Kochrezept Warmer Aprikosenkuchen mit Vanillesoße:

Rezept - Warmer Aprikosenkuchen mit Vanillesoße
Den Blaetterteig nach Anweisung auftauen lassen und ausrollen. Eine Springform (26 cm o) mit dem Blaetterteig auslegen. Mit Backpapier belegen und mit getrockneten Huelsenfruechten bedecken, vorbacken. Schaltung: 170 - 190°, 2. Schiebeleiste v.u. 160 - 180°, Umluftbackofen 20 Minuten Dann Papier und Huelsenfruechte entfernen. Boden mit Paniermehl bestreuen, mit den abgetropften Aprikosen belegen. Zucker, Backpulver, Eier, 150 ml Sahne und eine Prise Salz verruehren, in die Form giessen, ca. 40 Min. weiterbacken. Sossenpulver mit der Milch anruehren. Die restliche Sahne steif schlagen und unter die Sosse ziehen. Die Konfituere erhitzen, glattruehren und auf den Kuchen streichen. Lauwarm mit der Sosse servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!
Obwohl Sardinien zu Italien gehört, unterscheidet sich die sardische Küche sehr deutlich von der des Mutterlandes. Während die Italiener vor allem Pasta in allerlei Variationen bevorzugen, spielen in der Küche der Mittelmeerinsel andere Dinge die Hauptrolle.
Thema 10880 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 10362 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Büffelmozzarella - Delikatess Mozzarella aus BüffelmilchBüffelmozzarella - Delikatess Mozzarella aus Büffelmilch
Viele Leute verstehen unter Mozzarella, etwa faustgroße Klumpen aus Kuhmilchprotein, die eine gummiartige Struktur haben, nach fast nichts schmecken und in Kombination mit Tomaten und Basilikum als italienisches Caprese angeboten werden.
Thema 14822 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |