Rezept Walnussbaiser mit Amarettocreme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Walnussbaiser mit Amarettocreme

Walnussbaiser mit Amarettocreme

Kategorie - Suessspeise, Walnuss, Creme, Amaretto Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27711
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2683 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blanchieren !
Kurzes Eintauchen von Lebensmittel in kochendes Wasser. Tomaten werden blanchiert, um sie leichter zu häuten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
100 g Walnusskerne
2 Tl. Speisestaerke
4  Eiweiss
200 g Zucker
- - Kakaopulver; zum Bestaeuben
4 Scheib. Gelatine, weiss
2  Eigelb
20 g Zucker
1/4 l Milch
8 El. Amaretto
1/4 l Schlagsahne
Zubereitung des Kochrezept Walnussbaiser mit Amarettocreme:

Rezept - Walnussbaiser mit Amarettocreme
Walnusskerne durch die Mandelmuehle drehen und gut mit der Speisestaerke vermischen. 2 Backbleche mit Backpapier belegen. Eiweiss mit der Haelfte des Zuckers zu steifem Schnee schlagen. Restlichen Zucker und das Walnussgemisch unterheben. Die Eiweiss-Nuss-Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntuelle (Nr. 12) fuellen und 2 Baisers pro Person auf die vorbereiteten Bleche spritzen. Baisers im Ofen bei 75oC in etwa 6 Stunden oder ueber Nacht trocknen lassen. Dabei einen Kochloeffel zwischen Backofentuer und Ofen stecken, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. ausserdem sollte einmal das obere gegen das untere Blech ausgetauscht werden. Besonders gut gelingen die Baisers im Umluft-Backofen; sie benoetigen nur etwa 60 Minuten bei 125oC. Die Baisers dann auf einem Kuchenrost kalt werden lassen. Die Haelfte der Baisers mit Kakaopulver bestaeuben. Fuer die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eigelb mit dem Zucker in einer Metallschuessel cremig verruehren. Milch zum Kochen bringen, unter staendigem Ruehren zur Eimasse giessen und im Wasserbad schaumig-cremig aufschlagen. Gelatine gut ausdruecken und unter Ruehren in die heisse Masse geben, dann den Amaretto zugeben und kalt stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt. Die Sahne steif schlagen und unter die Creme heben, wieder kalt stellen. Creme in grossen Schollen mit einem Essloeffel abstechen, auf die unbestaeubten Baisers verteilen und mit den bestaeubten Baisers bedecken.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Kochbanane - eine exotische DelikatesseDie Kochbanane - eine exotische Delikatesse
Banane ist nicht gleich Banane. In den Supermärkten trifft man Kochbananen immer häufiger an. Sie sehen zwar nicht so hübsch aus, wie ihre tropischen Verwandten, schmecken aber mindestens genauso gut.
Thema 11268 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Start in die Grillsaison - mit Kugelgrill & Co.Start in die Grillsaison - mit Kugelgrill & Co.
Sobald die Tage länger werden und die Sonne ihre Strahlen wieder einsetzt, kommt die heiß ersehnte Zeit für das Grillen. Seit Menschengedenken, beziehungsweise seit Verwendung des Feuers hat sich über die Jahrtausende eine richtige Grillkultur entwickelt.
Thema 6927 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Smoothies Rezepte und coole Drinks für den SommerSmoothies Rezepte und coole Drinks für den Sommer
Wenn die Tage und die Nächte heißer werden, lechzt der Körper nach Flüssigkeit und Mineralien. Wer genug davon hat, seinen Durst mit Bier und Limonade, Weinschorle oder Bowle, Saft oder Selters zu stillen.
Thema 59203 mal gelesen | 09.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |