Rezept Walliser Christstollen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Walliser Christstollen

Walliser Christstollen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21636
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3269 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Folie im Grillkorb !
Legen Sie Ihren Grillkorb mit Alufolie aus. Die Folie reflektiert die Hitze besonders gut, außerdem ist Ihr Grillgerät dann leichter zu reinigen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Mehl
40 g Hefe
250 ml Milch
1  Ei
1 El. Zucker (1)
100 g Zucker (2)
1 Tl. Salz
1 El. Abgeriebene Zitronenschale
1 Prise Kardamom, gemahlen
1 Prise Muskatnuss, gemahlen
1 Prise Zimt, gemahlen
200 g Butter
100 g Rosinen
100 g Sultaninen
70 g Zitronat, fein gewuerfelt
70 g Orangeat, fein gewuerfelt
150 g Mandeln, grob gehackt
50 g Pistazien, grob gehackt
1 Tl. Mandelessenz
50 g Butter
- - Puderzucker
- - Arthur Heinzmann am 05.11.96 Quelle Unbekannt
Zubereitung des Kochrezept Walliser Christstollen:

Rezept - Walliser Christstollen
Hefe mit Zucker (1) 1/5 der Milch und wenig Mehl zu einem Teiglein ruehren. Warm stellen (max. 35 Grad) und um das Doppelte aufgehen lassen. Mehl mit Salz in eine vorgewaermte Schuessel sieben. Eine Vertiefung anbringen, Vorteig, Zucker (2), lauwarme Milch, verquirltes Ei, Zitronenschale, Gewuerze, Mandelessenz und fluessige, aber nur lauwarme Butter hineingeben. Mit einem Holzloeffel kraeftig schlagen, bis sich der Teig von der Schuesselwand loest. Gewaschene Rosinen und Sultaninen, Zitronat, Orangeat, Mandeln und Pistazien unter den Teig kneten. Stollenteig zu einer Kugel formen und zugedeckt etwa 30-40 Minuten gehen lassen. Nochmals kraeftig durchkneten und wieder 30-40 Minuten gehen lassen. Den Teig mit dem Teigroller etwas flachdruecken. Die dickere Haelfte auf die duennere Haelfte ueberklappen und aus das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen. Bei Verwendung einer Stollen-Backhaube den Teig in die bebutterte Form druecken und mit der offenen Seite auf das Blech legen. Beim Backen mit der Haube bleibt der Stollen schoen in seiner Form. Stollen auf dem Backblech 10 Minuten kuehl ruhen lassen. Im vorgewaermten Ofen bei 200 Grad 50-70 Minuten backen. (Nadelprobe) Der Stollen darf nur hellgelb werden, sonst trocknet er aus. Nach dem Backen den noch heissen Stollen zweimal mit fluessiger Butter bestreichen. Nach dem Erkalten mit Puderzucker bestreuen. Tip: Stollen lassen sich sehr gut tieffrieren und muessen nach dem Auftauen nicht mehr ueberbacken werden. Stichworte: Backen, Kuchen, Stollen, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Konservieren - Wie macht man Lebensmittel haltbar?Konservieren - Wie macht man Lebensmittel haltbar?
Wie man Lebensmittel in Zeiten des Überflusses haltbar macht, damit man auch dann etwas zu essen hat, wenn die Natur nichts hergibt, diese Frage hat die Menschheit von Anbeginn beschäftigt.
Thema 13864 mal gelesen | 28.02.2009 | weiter lesen
Kresse das Gewürzkraut - Vitamine von der FensterbankKresse das Gewürzkraut - Vitamine von der Fensterbank
Sobald die Tage wieder länger werden, wächst bei den meisten Menschen der Hunger auf frisches Grün. Doch noch ist es zu früh für einheimisches Gemüse, außer Wintergemüse wie diverse Kohlsorten oder Bleichgemüse wie Chicoree gibt es nur Importware.
Thema 19203 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Cognac - ein edler TropfenCognac - ein edler Tropfen
Bei einem echten Cognac handelt es sich um einen ganz besonders edlen Tropfen. Nur ein Weinbrand, dessen Trauben aus der französischen Charente-Region rund um die Stadt Cognac stammen, dürfen als Cognac bezeichnet werden – ihr verdankt das geistige Getränk also seinen wohlklingenden Namen.
Thema 4714 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |