Rezept Waffel Grundrezept

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Waffel - Grundrezept

Waffel - Grundrezept

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4346
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 28206 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nichts Heißes in den Kühlschrank !
Bringen Sie alle Speisen auf Zimmertemperatur, bevor Sie sie in den Kühlschrank stellen. Ansonsten vereist Ihr Verdampfer viel zu schnell, und der Stromverbrauch wird unnötig erhöht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
100 g Butter oder Margarine
150 g Mehl
1  Msp. Backpulver
150 ml Milch
120 g Zucker
- - Salz
3  Eier
- - Margarine zum Einfetten
Zubereitung des Kochrezept Waffel - Grundrezept:

Rezept - Waffel - Grundrezept
Butter oder Margarine in Stücke schneiden und in einem Topf auf 2 oder Automatik-Kochstelle 4 - 5 langsam schmelzen lassen. Mehl in eine Schüssel geben und mit Backpulver mischen. Milch dazugießen, alles mit dem Handrührgerät verrühren. Zucker, 1 Prise Salz und die Eier dazugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Zum Schluß die abgekühlte, aber noch flüssige Butter oder Margarine unterrühren. Den Teig 20 Min. ruhen lassen. Das Waffeleisen vorheizen. Beide Seiten dünn mit flüssiger Margarine bestreichen (Kuchenpinsel). Ein bis zwei Kellen Waffelteig auf die untere Seite gießen. Das Waffeleisen schließen und die Waffel in 4 - 5 Min. backen. Auf diese Weise nacheinander acht Waffeln backen. Auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen. Mit Früchten, Kompott, Eis oder Obstsalat servieren. Tips: Statt mit Milch kann man den Waffelteig auch mit Schlagsahne zubereiten, Der Teig wird noch etwas lockerer, wenn man die Eier trennt und dann das Eiweiß als Eischnee unterhebt. Das Grundrezept ohne Zucker und statt Butter mit Speckwürfeln und etwas Öl zubereiten. Mit Salat oder zu Käse servieren. Die meisten Waffeleisen haben heute eine Antihaftbeschichtung, so daß man zum Bepinseln nur sehr wenig Margarine braucht, oder ganz darauf verzichten kann, wenn man das Eisen häufiger benutzt. Nach dem Backen das Waffeleisen mit Küchenpapier abwischen und eine Lage sauberes Küchenpapier dazwischenlegen, das das restliche Fett aufsaugt.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rent a Party - Catering und PartyserviceRent a Party - Catering und Partyservice
Die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts brachte vielfältige Neuerungen mit sich. Mit den politischen Veränderungen nach Kriegsende ging ein gesellschaftliches Umdenken einher. Die Wirtschaft boomte, und auch Frauen standen aktiv im Berufsleben, nachdem sie bereits während der Kriegs- und Nachkriegsjahre ihre Fähigkeiten außerhalb des Haushalts unter Beweis gestellt hatten.
Thema 3141 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen
Dips - Dips und Soßen zum Grillen und selber machenDips - Dips und Soßen zum Grillen und selber machen
Eine ordentliche Ladung Ketchup über das Steak und gut is’! Warum umständlich, wenn es auch einfach geht?! Ganz einfach: es muss gar nicht umständlich sein. Mit ein paar Handgriffen hat man leckere Dips oder Soßen für den Grillgenuss gezaubert.
Thema 66749 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Das Essen im Mittelalter wie war das?Das Essen im Mittelalter wie war das?
Vielleicht haben Sie selbst schon einmal an einem Rittermahl teilgenommen, oder Sie kennen jemanden der das gemacht hat. Zumindest haben sie in Ritterfilmen schon die Festgelage bewundert die hier und da aufgetragen wurden.
Thema 29157 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |