Rezept Wachtelsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Wachtelsauce

Wachtelsauce

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16749
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3556 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Klumpen in der Suppe !
Lassen Sie die benötigte Gries- oder Mehlmenge für Ihre Suppe durch einen Trichter laufen. Ihre Suppe wird schön glatt und klumpt nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
25 g Morcheln, getrocknet
50 g Butter
1  Staudensellerie
4  Wachtelbrueste
4  Wachtelleber
150 ml Rotwein, trocken
4 El. Creme double, nach Wunsch
75 g Parmesan
400 g Pappardelle, breite Nudeln
Zubereitung des Kochrezept Wachtelsauce:

Rezept - Wachtelsauce
Sellerie in feine Scheiben schneiden. Morcheln ca. 20 min. in warmen Wasser einweichen. Abgiessen und ausdruecken; das durchgesiebte Einweichwasser aufheben. Groessere Pilze in Scheiben schneiden. Wachtelbrueste und Lebern in feine Streifen schneiden. Butter erhitzen und den Sellerie darin sanft anbraten. Wachtelfleisch und Leber hinzufuegen und einige Minuten mitbraten. Die Morcheln dazugeben und den Wein einruehren. Den Alkohol 2-3 Minuten verdampfen lassen. 2-3 Essloeffel des zurueckbehaltenen Pilzeinweichwassers zugeben und einige Minuten kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Creme fraiche einruehren. Die Pasta in ca. 6 min. al dente kochen und abgiessen. Mit Sauce vermischen und dabei den Parmesan hinzufuegen. * Quelle: Antonio Carluccio Viva la Pasta ISBN: 3-453-07405-X Erfasst: Juergen Schmadlak Stichworte: Nudel, Sauce, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Dill - Anethum graveolens ein feines KrautDill - Anethum graveolens ein feines Kraut
Das überaus zarte Gewächs mit den nadeldünnen, weichen Blättern ist besonders zu Gurkensalat beliebt.
Thema 4794 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen
Gesunde Ernährung für Kinder und den SuppenkasperGesunde Ernährung für Kinder und den Suppenkasper
Zwar wird auch derjenige, der am liebsten immer nur Suppen essen würde, oft ein Suppenkasper genannt, aber die meisten von uns kennen wohl die Geschichte aus dem Struwwelpeter.
Thema 12035 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen
Tempura - Ausgebackene Köstlichkeiten aus JapanTempura - Ausgebackene Köstlichkeiten aus Japan
Fisch im Bierteig, süßes Schmalzgebackenes, frittierte Kartoffelstäbchen – das alles sind Gerichte, welche die Kategorie „Leichte Küche“ wahrhaftig nicht verdient haben.
Thema 12408 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |