Rezept Wacholdermakrelen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Wacholdermakrelen

Wacholdermakrelen

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17247
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2651 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Obst beugt Asthma vor !
Einer englischen Studie zufolge senkt man das Risiko, an Asthma zu erkranken, um rund 40 Prozent wenn man jeden Tag frisches Obst verzehrt. Vitamin-C-reiches Obst wie Zitrusfrüchte hätte eine besonders gute Vorbeugewirkung, stellten die Forscher aus Norfolk fest.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Makrelen; frisch filetiert m. Haut
12  Wacholderbeeren
1 Tl. Grobes Salz schwarzer + weisser Pfeffer jeweils 1 Teeloeffel
1  Spur Zucker
- - Kopfsalat; einige Blaetter
1  Zitrone
1/2  Bd. Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Wacholdermakrelen:

Rezept - Wacholdermakrelen
Die Makrelenfilets waschen und trockentupfen. Die Wacholderberen im Moerser zerstossen und mit dem Salz, dem Pfeffer und dem Zucker mischen. Pergamentpapier zweimal so breit wie die Filets und etwas laenger zuschneiden. Die Makrelenfilets mit der Hautstelle nach unten darauflegen und mit der Gewuerzmischung bestreuen. Das Pergamentpapier darueberfalten und aufrollen. Den Fisch nebeneinander in eine Form stellen und ueber Nacht durchziehen lassen. Das Fischfleisch von der Haut schneiden. Die Salatblaetter waschen trockenschleudern und eine Platte damit auslegen. Die Zitrone waschen trockentupfen und in Scheiben schneiden. Die Petersilie waschen und abtrocknen. Die Filets mit den Zitronenscheiben und der Petersilie auf den Salatblaettern anrichten. Dazu schmeckt geroestetes gebuttertes Toastbrot und eine leichte Senfmayonaise. Pro Person etwa 470kcal, 47g Eiweiss, 29g Fett, 5g Kohlehydrate * Quelle: GU Kochen koestlich wie noch nie ; Fisch erfasst von Ilka Spiess Stichworte: Fisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Butter oder Margarine?Butter oder Margarine?
Auf dem Markt gibt es verschiedene Butterarten und Margarinesorten. Wir klären auf, wo die Unterschiede liegen und ob wirklich Margarine weniger Fett enthält als Butter.
Thema 5781 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Pastinaken - die Pastinake oder auch HammelmöhrePastinaken - die Pastinake oder auch Hammelmöhre
Schon in der Steinzeit und bei den alten Römern war die Pastinake ein populäres Gemüse, das sich in ganz Europa großer Beliebtheit erfreute. Die gesunde Wurzel schmeckt süßlicher und zugleich würziger als Möhren und enthält viel Gutes.
Thema 19710 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen
Japanische Küche und KochkunstJapanische Küche und Kochkunst
Wer hierzulande an japanische Küche denkt, dem fällt sicherlich Sushi ein, das höchst dekorative und schmackhafte Häppchenessen, vor dem es so manchem graust, weil dazu auch roher Fisch gehört.
Thema 9641 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |