Rezept Von Soleieern, Teil 2 von 2

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Von Soleieern, Teil 2 von 2

Von Soleieern, Teil 2 von 2

Kategorie - Eierspeise, Pikant, Solei Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27657
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2759 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frische Ananas verhindern das Gelieren !
Nehmen Sie für Süßspeisen, die mit Gelatine hergestellt werden, niemals frische Ananas. Entweder Sie dünsten sie fünf Minuten, oder Sie greifen auf Dosenfrüchte zurück. Die frische Frucht enthält Enzyme, die das Gelieren verhindern.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
10  Eier
0.5 l Wasser
0.5 l Weissweinessig
2  Schalotten; geschaelt und halbiert
2  Zwiebeln; die braune Schale
1  Chilischote
2  Knoblauchzehen
1 Tl. Getrockn. Thymian
1 Tl. Getrockn. Rosmarin
5 El. Salz
12  Eier
800 ml Wasser
400 ml Essig
4 Tl. Salz
- - Peperonischoten
2  Zwiebel
2  Knoblauchzehe
4  Lorbeerblaetter
2  Nelke
4 Tl. Senfkoerner
2 Tl. Thymian
2 Tl. Oregano
- - Monika Kellermann
12  Eier; hartgekocht
250 ml Weissweinessig
500 ml Weisswein
500 ml Wasser
1  Lorbeerblatt
2  Wacholderbeeren; zerdrueckt
10  Pfefferkoerner
3 El. Senfkoerner
1 klein. Chilischote
2  Thymianzweige
- - nach versch. Quellen
Zubereitung des Kochrezept Von Soleieern, Teil 2 von 2:

Rezept - Von Soleieern, Teil 2 von 2
Anfang: siehe Teil 1 Version: pikant mit Knoblauch Die Eier hart kochen, auskuehlen lassen und die Schale leicht anschlagen. Eier in ein Glas geben. Wasser und Weissweinessig zusammen mit den Gewuerzen bei mittlerer Hitze 5 bis 7 Minuten kochen lassen, dann ausgekuehlt ueber die Eier giessen, die bereits in einem Glas liegen. Die Eier sollten mindestens 4 Tage in der Marinade liegen. Version: Essigvariante mit Senfkoernern Wasser, Essig, Salz und Gewuerze zum Kochen bringen und die rohen Eier hineingeben, 10 Minuten kochen lassen. Dann die Schale mit einem Loeffel an mehreren Stellen zum Brechen bringen, damit der Sud besser einziehen kann. Die Eier in ein Gefaess tun, das bei kochender Fluessigkeit nicht zerspringt und den Sud noch kochend in das Gefaess giessen, Gefaess verschliessen und zwei Tage stehen lassen. Version: Essig-Wein, scharf Eierschalen rundherum aufklopfen, die Eier in ein grosses Glas schichten. Essig, Wein und Wasser mit den Gewuerzen zum Kochen bringen, etwa fuenf Minuten koecheln lassen. Abgekuehlt ueber die Eier giessen und zwei bis drei Tage an einem kuehlen Ort durchziehen lassen. Bei Tisch: die harten Eier quer durchschneiden, das Eigelb vorsichtig aus den Eihaelften auf den Teller druecken. Die leeren Eihaelften auf Teller stellen, nach Geschmack wuerzen/fuellen und zum Schluss das Eigelb wieder wie ein Huettchen darauf setzen. Klassische Wuerzkombinationen: * Eigelb aus dem halbierten Ei nehmen, dann Essig, Oel, Pfeffer, Salz und Senf hineingeben, Eigelb wieder in die Eiweisshaelften setzen. * Eigelb aus dem halbierten Ei nehmen, Eigelb mit Senf, Oel, Essig, Salz und Pfeffer vermischen und wieder in die Eiweisshaelften fuellen. :Fingerprint: 21492769,101318771,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der ThunfischDer Thunfisch
Der Thunfisch ist so beliebt, dass er von manchen Menschen nicht mal mehr als Fisch wahr genommen wird.
Thema 15351 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Das Phänomen der Goji-BeereDas Phänomen der Goji-Beere
Die aus Asien stammenden Goji-Beeren sind nicht nur eine leckere Abwechslung, sondern auch reich an positiven Wirkungen auf die Gesundheit. Korallen-rote Beeren, die es in sich haben.
Thema 10677 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Pfirsich - Obst mit Mineralien und VitaminePfirsich - Obst mit Mineralien und Vitamine
Ihr besonderer Charme ist auch ihr Verhängnis: Die samtige, mit feinsten Härchen besetzte Haut der Pfirsiche verführt zum Fühlen und Streicheln.
Thema 14185 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |