Rezept Vollkornbrot Souffle mit Burgunder Sauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Vollkornbrot-Souffle mit Burgunder-Sauce

Vollkornbrot-Souffle mit Burgunder-Sauce

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25393
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3421 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Grapefruit !
Entschlackend

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
150 g Vollkornbrot
6 cl Weinbrand
4  Eigelb
100 g Puderzucker
1/2  Orange: Schale abgerieben
4  Eiweiss
1 Prise Salz
- - Butter fuer die Form
1/4 l Rotwein (Burgunder)
1  Nelke
1  Zimtstange
6  Schwarze Pfefferkoerner
2 El. Zucker
1  Spirale Zitronenschale
1 Tl. Speisestaerke
Zubereitung des Kochrezept Vollkornbrot-Souffle mit Burgunder-Sauce:

Rezept - Vollkornbrot-Souffle mit Burgunder-Sauce
Das Vollkornbrot zerbroeckeln und mit dem Weinbrand betraeufeln. Das Eigelb mit dem daruebergesiebten Puderzucker und der Orangenschale weissschaumig aufschlagen, mit dem Brot vermischen. Das Eiweiss mit dem Salz langsam schneller werdend schnittfest schlagen. Erst etwa 1/3 unter die Schaummasse ruehren, dann den Rest locker unterheben, so dass keine Eiweissinseln zurueckbleiben. Eine ofenfeste Auflaufform ausbuttern, die Masse hineingeben, glattstreichen und im vorgeheizten BAckofen bei 175oC etwa 30-40 Minuten goldig backen. Waehrenddessen den Wein mit den Gewuerzen einmal schnell aufkochen und zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen. Durch ein Sieb giessen, mit der angeruehrten Speisestaerke binden und warmhalten. Das fertige Souffle aus dem Ofen nehmen, sofort mit der Sauce auf den Tisch bringen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vincent Gasnier: Welcher Wein zu welchem Essen?Vincent Gasnier: Welcher Wein zu welchem Essen?
Ob man Anfänger ist unter den Wein trinkenden Zeitgenossen oder dem edlen Rebensaft schon einiges an Zeit und Geld gewidmet hat: Weintrinken kann man durchaus zur Kunstform erheben.
Thema 3781 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Kräutersegen für kalte JahreszeitenKräutersegen für kalte Jahreszeiten
Bevor es richtig friert, lassen sich noch zahlreiche Kräuter aus dem Garten und der Wildnis für den Winter konservieren. So kann man den herbstlichen und winterlichen Speiseplan mit sommerlichen Aromen anreichern.
Thema 3802 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Meerettich ein Wurzelgemüse mit SchärfeMeerettich ein Wurzelgemüse mit Schärfe
Eines steht fest: Das Meer im Meerrettich hat nichts mit dem Meer zu tun. Vielleicht aber mit „mehr“ oder gar mit „Mähre“, dem alten Wort für ein Pferd – denn immerhin wird der Meerrettich im Englischen horse-radish genannt.
Thema 4973 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |