Rezept Vollkornbroetchen mit Sonnenblumenkernen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Vollkornbroetchen mit Sonnenblumenkernen

Vollkornbroetchen mit Sonnenblumenkernen

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13993
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5403 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tomate !
wirkt desinfizierend, harntreibendund verdauungsfördernd

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
500 g Weizenmehl, Type 1050
2 Tl. (leicht gehaeuft) Salz
1  Pk. Frische Hefe
300 ml Weizenbier
150 g Sonnenblumenkerne
- - Oel
- - Maismehl
- - Etwas Milch
Zubereitung des Kochrezept Vollkornbroetchen mit Sonnenblumenkernen:

Rezept - Vollkornbroetchen mit Sonnenblumenkernen
Das Mehl in eine grosse Schuessel sieben und das Salz darueber streuen. Die Hefe im zimmerwarmen Bier aufloesen, zum Mehl geben und alles verkneten. Mindestens zehn Minuten schlagen und kneten, bis der Teig sich vom Schuesselrand loest. Mit einem Tuch bedeckt in der Schuessel an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Dann den Teig wieder kraeftig durchkneten, dabei die Sonnenblumenkerne einarbeiten. Aus dem Teig eine Rolle formen und in zwoelf Teile teilen. Daraus runde Broetchen formen. Das Blech mit Oel einpinseln und duenn mit Maismehl bestaeuben. Die Broetchen daraufsetzen und mit einem Tuch bedeckt weitere dreissig Minuten gehen lassen. Backofen auf 200 GradC vorheizen. Eine grosse feuerfeste form mit Wasser fuellen und auf den Boden des Backofens setzen. Die Broetchen 40 bis 45 Minuten backen, bis sie goldgelb und knusprig sind. Zehn Minuten vor dem Ende der Backzeit die Broetchen mit Milch bestreichen. 29.01.1994 Erfasser: Stichworte: Brot, P12

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 12379 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Weight Watchers mit System erfolgreich AbnehmenWeight Watchers mit System erfolgreich Abnehmen
Plötzlich ist der Tag da, an dem man mit dem eigenen Gewicht absolut nicht mehr zufrieden ist. Was hat man nicht schon alles ausprobiert, leider ohne dauerhaften Erfolg.
Thema 148096 mal gelesen | 09.05.2007 | weiter lesen
Keine Panik, Pannen in der Küche und beim KochenKeine Panik, Pannen in der Küche und beim Kochen
Wenn das Essen zu salzig ist, ist der Koch verliebt – das ist schön für den Koch, aber schlecht für die Gäste. Kleine Tricks können jedoch das Schlimmste verhindern und die typischen Küchenpannen wieder ausbügeln.
Thema 7460 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |