Rezept Vinelzer Kartoffelkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Vinelzer Kartoffelkuchen

Vinelzer Kartoffelkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13991
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5447 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gurkentopf - doppelt genutzt !
Den Sud von eingelegten Gurken können Sie noch einmal benützen, um selbst einen Gurkentopf herzustellen. Schichten sie in Scheiben geschnittene Salatgurken und Zwiebelringen hinein. Verschließen Sie das Glas ganz fest und stellen es einige Tage in den Kühlschrank.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
1800 g Ruchmehl
10 dl Wasser
40 g Salz
20 g Hefe
5500 g Kartoffel; trockene Sorte z.B. Bintje
- - Speiseoel
25 dl Saure Vollrahm
Zubereitung des Kochrezept Vinelzer Kartoffelkuchen:

Rezept - Vinelzer Kartoffelkuchen
Frauen vom oberen Bieler See haben vor einigen Jahren das Backen im Ofenhaus neu entdeckt. In Vinelz zum Beispiel, unweit des Staedtchens Erlach am Bielersee, treffen sich die Landfrauen im Juni, um im russgeschwaerzten Ofenhaus nach altem Rezept Seelaender Kartoffelkuchen zu backen. Sie lassen damit einen Brauch aufleben, der kurz nach dem Zweiten Weltkrieg seinen Anfang nahm, aber wieder einschlief: fast zwei Dutzend Helferinnen kneten an die siebenhundert Portionen Kartoffelkuchen aus einem Gemisch von Brotteig, geraffelten Kartoffeln und saurem Rahm. Goldgelb wie ein Omelett, soll er sein, mit baumnussgrossen, braunen Blasen und knusprigem Rand. Man rollt ihn auf und steckt ihn, am besten noch lauwarm, mit der Hand in den Mund. Zusammen mit einem Schluck Weisswein vom Bielersee ist der Seelaender Kartoffelkuchen ein wahrer Leckerbissen. Ruchmehl, Wasser, Salz und Hefe zu einem Brotteig kneten, etwa 3 Stunden gehen lassen. Die Kartoffeln kochen, schaelen und fein raffeln. Teig und Kartoffeln vermengen, kraeftig kneten, nach Bedarf nachsalzen und wenig Speiseoel beigeben. Portionen von 500 bis 600 g formen (bezogen auf Rundbleche von 50 cm Durchmesser), sehr duenn auswallen und mit Gabel einstechen. Teig in die gefetteten Bleche stuerzen. Sauren Vollrahm auf dem Teig duenn verstreichen. 2 bis 3 Minuten - je nach Ofenhitze - backen. Kartoffelkuchen kann auch im Elektrobackofen bei 200 bis 220 GradC zubereitet werden. * Quelle: Coopzeitung 23/1994 erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Sat, 12 Nov 1994 Stichworte: Backen, Kuchen, Kartoffel, Schweiz, P10

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Limetten - Limette verfeinert Dressings, Kräutersoßen und den CaipirinhaLimetten - Limette verfeinert Dressings, Kräutersoßen und den Caipirinha
Limetten sind grüner und kleiner als Zitronen – und ihr Duft ist so fein und appetitanregend, dass das Aroma einer Zitrone im Direktvergleich geradezu banal wirkt.
Thema 6087 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Punsch und Glühwein im Winter sehr beliebtPunsch und Glühwein im Winter sehr beliebt
Der berühmteste Punsch der Filmgeschichte, die Feuerzangenbowle, verwandelt gestandene Männer binnen Sekunden in kichernde Jungs. Tatsächlich hat es die Feuerzangenbowle in sich und darf daher durchaus als hochprozentig (gefährlich) eingestuft werden.
Thema 18945 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Mogelt die Packung? Wissenswertes zur LebensmittelverpackungMogelt die Packung? Wissenswertes zur Lebensmittelverpackung
Die Lebensmittelindustrie, vor allem die großen internationalen Konzerne wie Tchibo, Nestlé, Procter & Gamble, Unilever, Masterfoods, aber auch Oetker, Kraft oder Nordmilch gehören zu den mächtigsten Betrieben der Welt, die sich dieselbe gern nach ihrem Gusto formen würden.
Thema 4112 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |