Rezept Vegetarischer Laubfrosch im Gemüsebeet*

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Vegetarischer Laubfrosch im Gemüsebeet*

Vegetarischer Laubfrosch im Gemüsebeet*

Kategorie - gefülltes Gemüse, Hauptspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25739
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3365 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salzheringe !
Legen Sie Salzheringe in Milch statt in Wasser ein. Sie schmecken dann nicht so sehr nach Lake.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Laubfrosch
Zubereitung des Kochrezept Vegetarischer Laubfrosch im Gemüsebeet*:

Rezept - Vegetarischer Laubfrosch im Gemüsebeet*
2 Mangold-Stauden (wahlweise Spinat) Salz, Pfeffer, Butter für die Förmchen Füllung: 100 g Tofu ( fester Soja-Quark) (Für Nichtvegetarier sind auch Jakobsmuscheln als Einlage geeignet!) 1 Noriblatt 400 g Kürbis 1 ts Olivenöl 1 ts Honig etwas gehackter Basilikum 2 EL Crème fraiche 3 Eier 200 g geriebener Peccorino Cayenne-Pfeffer Gemüse-Beet: 12 kleine Kürbiskugeln, ausgestochen 50 ml Gemüsebrühe 1 pn Zucker 100 g Keime und Sprossen 4 Shitake-Pilze 50 ml Vinaigrette (2 EL Kürbiskernöl, je 1 EL Sherryessig und Wermut, Salz, Pfeffer) 50 g Crème fraiche je 1 Spritzer Pastis und Orangensaft 5 Safranfäden 1 Zweig frischer Koriander 4 Basilikumherzen Schnittlauchstäbchen 2 EL Schwarzer Sesam (Für Nichtvegetarier ist auch Ossietra Kaviar geeignet!) MMMMM---------------------QUELLE-------------------------------------------- -- -- http://www.swr-online.de/einfach-koestlich -- Erfasst von elisabeth.gratner@aon.at Für die Füllung den Tofu in 2 cm große Würfel schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und in Nori einschlagen. Zur späteren Verwendung kühl stellen. Die Mangoldblätter vom Stiel trennen. Die Stiele und einige kleine Blätter für's Gemüsebeet aufheben. In reichlich Salzwasser wenige Sekunden blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Den geschälten Kürbis in grobe Würfel schneiden und ebenfalls bißfest blanchieren. Abtropfen lassen, aber nicht abschrecken. In einer Schwenkpfanne Olivenöl und Honig erwärmen. Darin den blanchierten Kürbis glacieren. Den nun weichen Kürbis mit der Hälfte Crème fraîche mixen. Den Peccorino unter die heiße Masse rühren. Die Eier und die restliche Crème fraîche in einer Schüssel verrühren und unter die Masse heben. Mit Salz und Cayenne-Pfeffer würzen. Vier quadratische Stücke Klarsichtfolie auslegen. Darauf die Mangoldblätter, mit den Blattrispen nach oben legen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Vier Kaffeetassen o.ä. mit Butter einfetten. Diese Förmchen mit dem Mangold auf der Folie ausschlagen. Das Kürbis-Mus zu einem Drittel der Förmchenhöhe einfüllen. Die Tofustücke draufsetzen und mit dem restlichen Kürbis-Mus auffüllen. Darauf achten, daß keine Luftlöcher entstehen. Nun mit dem Mangold und der Folie die Tasse verschließen (am besten die Folie zudrehen). Die gefüllten Tassen im Dampftopf 35 Minuten dämpfen, über Nacht kühl stellen. Für das Gemüsebeet zuerst bei den Mangoldstielen (wie bei Rhabarber) die Fäden ziehen. In feine Streifen schneiden. In einer Pfanne zusammen mit den ausgestochenen Kürbiskugeln, der Gemüsebrühe und einer Prise Zucker drei Minuten garen. Die Shitake-Pilze, die kleinen Mangoldblätter, die Keime und Sprossen hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen und mit der Vinaigrette marinieren. Für den Soßenspiegel den Orangensaft erwärmen, den Safran darin auflösen und mit der Crème fraîche verrühren. Mit einem Spritzer Pastis, Salz und Pfeffer würzen. Auf den Teller mit Hilfe eines Löffels einen Spiegel von etwa 10 cm Durchmesser streichen. Das marinierte Gemüse abtropfen lassen und darauf verteilen. Den Laubfrosch aufschneiden und die zwei Teile in die Mitte setzen. Mit grünem Koriander, Basilikumherzen und Schnittlauchstäbchen dekorieren. :Stichwort : Mangold :Stichwort : Tofu :Stichwort : Jacobsmuscheln :Stichwort : Kaviar :Stichwort : Kürbis :Stichwort : Peccorino :Stichwort : Käse :Erfasser : elisabeth.gratner@aon.at :Erfasst am : 26.02.2000 :Letzte Änderung: 26.02.2000 :Quelle : http://www.swr-online.de/einfach-koestlich

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Soljanka - Eintopf mit würzigem Gruß aus OsteuropaSoljanka - Eintopf mit würzigem Gruß aus Osteuropa
Dieser deftig-herzhafte Eintopf mit seiner säuerlichen Geschmacksnote lässt nicht nur die Augen von Ostalgikern leuchten.
Thema 6082 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Garnierte Torten: Ein Fest für Auge und GaumenGarnierte Torten: Ein Fest für Auge und Gaumen
Was unterscheidet eigentlich gewöhnliche Kuchen und Torten voneinander? Torten sind eine Sonderform der Kuchen, sozusagen ihre Krönung.
Thema 6098 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Schichttorte - Cassata alla sicilianaSchichttorte - Cassata alla siciliana
Ihren Ursprung hat die Cassata alla siciliana, wie der Name schon andeutet, in Sizilien, aber auch in den Abbruzzen kennt man eine "Cassata all'abruzzese“.
Thema 6492 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |