Rezept Vegetarische Linsentopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Vegetarische Linsentopf

Vegetarische Linsentopf

Kategorie - Gratins Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3253
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2688 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tirami Su !
kommt aus der Nähe von Venedig und heißt "Zieh mich hoch"

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  dicke Stange Porree
500 g Kartoffeln
200 g Fetakäse (Schafskäse)
1  Peperoni (20 g)
2  säuerliche Apfel
1 Dos. Linsen mit Suppengrün
- - (Abtropfgewicht etwa 500 g)
1 Bd. Frühlingszwiebeln
75 g süße Sahne
1 El. gemahlener Zimt
2  bis 3 El. Chilisoße
100 g altbackenes Weißbrot
75 g süße Sahne
2 El. Olivenöl
Zubereitung des Kochrezept Vegetarische Linsentopf:

Rezept - Vegetarische Linsentopf
Porree in dicke Ringe, Kartoffeln in Viertel, Käse in Würfel schneiden, Peperoni entkernen und fein hacken, Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen, Äpfel in Achtel schneiden. Zutaten mischen und in eine Auflaufform füllen. Linsen abtropfen lassen, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Linsen mit Zwiebeln, Sahne, Zimt und Chilisoße mischen und über das Gemüse geben. Weißbrot zerkrümeln und darüberstreuen. Gericht mit Sahne und Öl beträufeln und Form in den vorgeheizten Backofen setzen. E: Mitte, T: 225 °C / 50 bis 60 Minuten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Granatapfel - Granatäpfel sind GesundGranatapfel - Granatäpfel sind Gesund
Sein Name leitet sich her von der Form und von der Farbe seiner Kerne: Granatapfel.
Thema 5860 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Die Süßkartoffel Ipomoea batatas das süße WindengewächsDie Süßkartoffel Ipomoea batatas das süße Windengewächs
Ihren irreführenden Namen erhielt sie durch eine Verwechslung: Die Süßkartoffel ist gar keine Kartoffel, sondern ein Windengewächs, und wer von ihr einen echten Kartoffelgeschmack erwartet, erlebt eine kulinarische Enttäuschung.
Thema 9978 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Senf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es anSenf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es an
Die Chinesen waren mal wieder die ersten: schon vor 3.000 Jahren verwendeten sie die scharfen Samen der Senfpflanze als Gewürz. Aus China gelangte der Senf nach Griechenland, wo er als Aphrodisiakum verwendet wurde, getreu dem Motto scharf macht scharf.
Thema 9226 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |