Rezept Variationen von Spargel und Schinken

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Variationen von Spargel und Schinken

Variationen von Spargel und Schinken

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9544
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4579 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eine Portion Petersilie !
Frieren sie gehackte Petersilie mit wenig Wasser im Eiswürfelbehälter ein. Danach bewahren Sie die Würfel im Gefrierbeutel auf und haben so jederzeit für Suppen oder Eintröpfe die fertige Portion bereit.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Variationen von Spargel und Schinken:

Rezept - Variationen von Spargel und Schinken
Spargel und Schinken gehoeren zusammen wie Bruder und Schwester. Am besten schmeckt der Spargel zum Schinken, wenn er als Stangenspargel gekocht wird. Richtig geschaelt von oben nach unten, etwas abgeschnitten und nur in leichtem Salzwasser mit etwas Butter gekocht und natuerlich auf den Biss gegart ist oberste Voraussetzung fuer ein herzhaftes Spargelgericht. Den Schinken kann man wahlweise als kalte Schinkenplatte - entweder aus rohem oder gekochtem Schinken - oder auch gemischt dazu servieren. Wichtig hierbei ist immer, dass der Schinken frisch und vor allem duenn aufgeschnitten wird. Schinken aus der Schweinekeule oder auch der gepoekelte Schweineruecken eignen sich hierfuer hervorragend. Fuer das gute Aussehen ist es immer ratsam, den Schinken am Stueck einzukaufen und kurz vorher daheim selbst aufzuschneiden. Das gilt natuerlich auch fuer den rohen Schinken: hierbei ist auch wichtig, dass er nicht zu salzig ist. Fragen Sie deshalb Ihren Metzger. Wenn Sie den Schinken warm zubereiten wollen, dann sollte dieser etwas dicker aufgeschnitten und nur in milder Bruehe erhitzt werden. Gepoekelte Waren sollte man nicht anbraten. Achten Sie auch darauf, dass die Temperatur beim Erhitzen nicht ueber 80 Grad ansteigt und vor allem die Zeit sehr kurz gehalten wird, ansonsten wird der Schinken sehr trocken und selbst die beste Qualitaet wuerde sehr darunter leiden. Wenn Sie das alles beherzigen und noch neue Kartoffeln und frische zerlassene Butter dazu servieren, steht dem absoluten Spargelvergnuegen nichts mehr im Wege. * SAT.1 TEXT - 16.05.94; Rezept der Woche ** From: Ulli_Fetzer@p62.f1401.n246.z2.fido.sub.org Date: Mon, 16 May 1994 Newsgroups: fido.ger.kochen Stichworte: Allgemein, Info, Spargel, Schinken, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Frischer Tatar - Das Gericht der wilden MännerFrischer Tatar - Das Gericht der wilden Männer
Um ein Produkt aus des Teufels Küche handelt es sich keinesfalls – obgleich das Wort Tatar, abgeleitet von dem griechischen Wort Tartarus für „aus der Hölle kommen“ diese Vermutung nahe legen könnte.
Thema 2766 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Morcheln - Der Speisemorchel, Rundmorchel und SpitzmorchelMorcheln - Der Speisemorchel, Rundmorchel und Spitzmorchel
Im österreichischen Burgenland nennt man sie Mairöhrl, morels werden sie auf Englisch genannt, funghi spugnoli in Italien: die Speisemorcheln.
Thema 13810 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Chufanüsse - Die ErdmandelChufanüsse - Die Erdmandel
Mancher Bauer rauf sich die Haare, wenn er von Erdmandeln hört. Denn dieses mit dem Papyrus verwandte Gras ist heutzutage in Maisäckern oder Blumenfeldern ein lästiges Ackerunkraut.
Thema 11873 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.72% |