Rezept Vanillekrapfen, Fasnetsküchle,

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Vanillekrapfen, Fasnetsküchle,

Vanillekrapfen, Fasnetsküchle,

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30259
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15179 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aufläufe aus der Form lösen !
Selbst wenn die Auflaufform gut gefettet ist, lassen sich Aufläufe oft nur mit Mühe lösen. Wenn die Form aber vor dem Füllen erhitzt wird, lässt sich der Inhalt später leicht herausnehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept Vanillekrapfen, Fasnetsküchle,
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
1/4 L Milch
1 Stck Hefe ganzer Würfel
40 Gr Zucker
500 Gr Mehl
3 Stck Eier
60 Gr Butter
1 Pr Salz
1 Stck Zitronenschale gerieben
1 Kg Frittierfett
1 Becher Pudding
1 Beutel Mandelblättchen
Zubereitung des Kochrezept Vanillekrapfen, Fasnetsküchle,:

Rezept - Vanillekrapfen, Fasnetsküchle,
Die Hälfte der Milch und Zucker in einem Topf leicht erwärmen. Hefe hinenbröckeln und darin auflösen. Mehl in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Mulde drücken und die Milch Hefe Mischung hineingeben. Mit etwas Mehl vom Rand bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort 5 Minuten gehen lassen. Restliche Milch, Eier,Butter,Salz und Zitronenschale (gerieben) zum Hefeteig hinzugeben. Alles mit dem Knethaken durcharbeiten. Danach mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten und den Teig zu einer Kugel formen und wieder zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten stehen lassen. Den Hefeteig anschliessend nochmal mit bemehlten Händen durchkneten und auf einer Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Mit einer runden Ausstechform ca. 6-7 cm Durchmesser Kreise ausstechen. Den Vorgang so lange wiederholen bis der Teig augebraucht ist. Pro Kreis einen Teelöffel Pudding auf die Mitte geben, Teig über der Füllung zusammendrücken und zu einer Kugel formen. Die Teigkugeln auf Backpapier setzen und wieder 15 Minuten gehen lassen. In der Zwischenziet Fett in der Pfanne erhitzen und die Krapfen ca. 1 Minute ausbacken. Krapfen heruasnehmen, Fett abtropfen lassen am besten auf einem Küchentuch. Man kann jetzt den Krapfen glasieren und mit Mandelblättchen garnieren oder nur Zucker drauf oder Puderzucker. Guten Appetit!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Star Trek: Sterneküche aus anderen GalaxienStar Trek: Sterneküche aus anderen Galaxien
Egal, ob es sich um „Enterprise“, „The Next Generation“ oder „Deep Space Nine“ handelt - Star Trek ist Kult. Die gigantische Erfolgswelle der Science-Fiction-Story begann Ende der 1960er Jahre mit einer Fernsehserie und zog Kinofilme, TV-Serien sowie unzählige Bücher, Comics oder PC-Spiele nach sich. Die Faszination ist ungebrochen.
Thema 8475 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Basenpulver - Ist es wirklich sinnvoll?Basenpulver - Ist es wirklich sinnvoll?
Sogenanntes Basenpulver soll dem Säure-Basen-Haushalt dabei helfen, sich zu regulieren. Neuerdings wird Basenpulver immer häufiger empfohlen. Doch was ist wirklich dran?
Thema 41375 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Bienenstich Kuchen - das Geheimnis ist die Bienenstichcreme mit RezeptideeBienenstich Kuchen - das Geheimnis ist die Bienenstichcreme mit Rezeptidee
Der Zufall sorgt oft für die besten Geschichten – und manchmal auch für die köstlichsten Rezepte – wie bei Großmutters Kuchenklassiker, dem soften Bienenstich.
Thema 75296 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |