Rezept Vanillekrapfen, Fasnetsküchle,

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Vanillekrapfen, Fasnetsküchle,

Vanillekrapfen, Fasnetsküchle,

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30259
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 14732 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frische Eier können nicht schwimmen !
Eier, die nicht so frisch sind, sehen glatt und glänzend aus. Sind sie frisch, sehen sie rauh und kalkig aus. Sie können die Frische aber auch überprüfen, indem Sie das Ei in kaltes Salzwasser legen. Schwimmt es auf der Oberfläche, sollte man es lieber wegwerfen. Sinkt es auf dem Boden, ist es frisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept Vanillekrapfen, Fasnetsküchle,
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
1/4 L Milch
1 Stck Hefe ganzer Würfel
40 Gr Zucker
500 Gr Mehl
3 Stck Eier
60 Gr Butter
1 Pr Salz
1 Stck Zitronenschale gerieben
1 Kg Frittierfett
1 Becher Pudding
1 Beutel Mandelblättchen
Zubereitung des Kochrezept Vanillekrapfen, Fasnetsküchle,:

Rezept - Vanillekrapfen, Fasnetsküchle,
Die Hälfte der Milch und Zucker in einem Topf leicht erwärmen. Hefe hinenbröckeln und darin auflösen. Mehl in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Mulde drücken und die Milch Hefe Mischung hineingeben. Mit etwas Mehl vom Rand bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort 5 Minuten gehen lassen. Restliche Milch, Eier,Butter,Salz und Zitronenschale (gerieben) zum Hefeteig hinzugeben. Alles mit dem Knethaken durcharbeiten. Danach mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten und den Teig zu einer Kugel formen und wieder zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten stehen lassen. Den Hefeteig anschliessend nochmal mit bemehlten Händen durchkneten und auf einer Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Mit einer runden Ausstechform ca. 6-7 cm Durchmesser Kreise ausstechen. Den Vorgang so lange wiederholen bis der Teig augebraucht ist. Pro Kreis einen Teelöffel Pudding auf die Mitte geben, Teig über der Füllung zusammendrücken und zu einer Kugel formen. Die Teigkugeln auf Backpapier setzen und wieder 15 Minuten gehen lassen. In der Zwischenziet Fett in der Pfanne erhitzen und die Krapfen ca. 1 Minute ausbacken. Krapfen heruasnehmen, Fett abtropfen lassen am besten auf einem Küchentuch. Man kann jetzt den Krapfen glasieren und mit Mandelblättchen garnieren oder nur Zucker drauf oder Puderzucker. Guten Appetit!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vitamin Drinks sind gesund, mit Maß und ZielVitamin Drinks sind gesund, mit Maß und Ziel
Ob im Sommer oder im Winter, Vitamin Drinks haben Hochkonjunktur: Nicht nur in Form von Pillen und Bonbons, sondern auch in Getränken nehmen immer mehr Leute zusätzliche Vitamine zu sich im festen Glauben “mehr hilft mehr“ und ist gesund.
Thema 8742 mal gelesen | 15.08.2007 | weiter lesen
Bratwurst - Bratwürstchen auf dem Grill und in der PfanneBratwurst - Bratwürstchen auf dem Grill und in der Pfanne
Deutschland ist ein Bratwurstparadies – neben den berühmten Nürnberger und Thüringer Vertretern hütet fast jede Region ihre eigene Rezept-Spezialität.
Thema 14618 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Der Brockhaus Kochkunst - Küchentechnik und ZubereitungsartenDer Brockhaus Kochkunst - Küchentechnik und Zubereitungsarten
Ein ebenso nützliches wie unterhaltsames Nachschlagewerk für Kochprofis wie Anfänger ist der „Brockhaus Kochkunst“, der über „Internationale Speisen, Zutaten, Küchentechnik, Zubereitungsarten“ informiert.
Thema 5028 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |