Rezept Vanilleis, traditionell

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Vanilleis, traditionell

Vanilleis, traditionell

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30110
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4552 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Whisky –nicht steinalt, sonder steinkalt !
Wenn Sie Eiswürfel in Whisky oder andere Getränke geben, werden diese schnell verwässert. Nehmen Sie doch einfach saubere Kieselsteine, die Sie ins Frosterfach gelegt haben. Das sieht lustig aus, und Sie haben im wahrsten Sinne des Wortes Whisky on the rocks.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1,2 Portionen / Stück
180 g Zucker, fein
2  Vanilleschoten; laengs halbiert
250 ml Milch
6  Eigelb; leicht geschlagen
500 ml Sahne
- - notiert: M.Peschl
Zubereitung des Kochrezept Vanilleis, traditionell:

Rezept - Vanilleis, traditionell
Zucker und Vanilleschoten in eine mittelgrosse, feuerfeste Form geben. Milch darueber giessen. Form auf einen Topf mit siedendem Wasser stellen und die Mischung ruehren, bis sie zu koecheln beginnt. Vom Herd nehmen. Eigelb in eine feuerfeste Schuessel geben. Nach und nach Milch zufuegen und mit dem Schneebesen kraeftig schlagen. Mischung wieder ins Wasserbad geben und bei schwacher Hitze solange ruehren, bis die Mischung leicht vom Loeffelruecken ablaeuft. Vom Herd nehmen, abkuehlen lassen. Mit einer Folie abdecken, damit sich keine Haut bildet. Sahne unter die ausgekuehlte Creme ziehen und mindestens 2 h kalt stellen. Vanilleschoten aus der Creme entfernen, Mark herausschaben und in die Creme geben. Creme in die Eismaschine fuellen und etwa 30 min ruehren lassen, bis das Eis fest ist. OHNE EISMASCHINE: Fertige Creme auf ein Metallgefriertablett giessen und 2-3 h gefrieren, bis sie an den Raendern fest wird. In eine Ruehrschuessel fuellen und mit dem Mixer glattruehren. Wieder auf das Tablett giessen und 3-4 h gefrieren, bis das Eis fest ist.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Exotische Früchte reich an Abwechslung und VitamineExotische Früchte reich an Abwechslung und Vitamine
Sie haben genug von Apfel, Bananen und Orangen? Dann probieren Sie doch einmal zur Abwechslung mal die Exoten aus Übersee – echte Alternativen zu den Klassikern im Obstregal.
Thema 13841 mal gelesen | 09.05.2007 | weiter lesen
Federweißer der junge WeinFederweißer der junge Wein
Nach der Weinlese im Herbst gehört zu den ersten Genüssen der neuen Rebenernte der junge Wein, der Federweiße.
Thema 5462 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen
Clemens Wilmenrod - Deutschlands erster FernsehkochClemens Wilmenrod - Deutschlands erster Fernsehkoch
Die zahlreichen Kochsendungen, die mittlerweile von verschiedenen Fernsehsendern gezeigt werden, sind mitnichten eine Erfindung der letzten Jahre.
Thema 7141 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |