Rezept Urid Dal Suppe m. Fenchelgeschmack

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Urid Dal-Suppe m. Fenchelgeschmack

Urid Dal-Suppe m. Fenchelgeschmack

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23117
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7586 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Brombeere !
Helfen bei der bekämfung von Körperfeindlichen Bakterien

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
145 g Geschälter Urid Dal
1  Frischer Ingwer
- - fein gerieben
1 Tl. Ganze Fenchelsamen
1 1/2 l Wasser
2  Frische Minze; gehackt
1 1/4 Tl. Salz
3  Ghee (Butterreinfett o.- Butterschmalz)
1  Getr. Chili; zerbröselt
1 1/2 Tl. Kreuzkümmel, ganz
1/2 Tl. Asafoetida
2  mittl. Feste, reife Tomaten
- - gewürfelt
Zubereitung des Kochrezept Urid Dal-Suppe m. Fenchelgeschmack:

Rezept - Urid Dal-Suppe m. Fenchelgeschmack
Den Urid Dal in einer Schüssel mit kaltem Wasser gründlich waschen. Das Wasser zwei- bis dreimal abgießen. Wenn das Wasser beim Waschen nicht mehr weißlich wird, ist der Dal genügend gewaschen und kann in einem Sieb abtropfen. Den Ingwer schälen und fein reiben, den Fenchel im Mörser zerstoßen oder in einer elektrischen Kaffeemühle mahlen. Das Wasser, den Dal, den Ingwer und den Fenchel sowie die Hälfte der gehackten Minze in einem großen Topf zum Kochen bringen, und weiter auf kleiner Flamme für ca. eine Stunde kochen lassen, bis der Dal weich ist. Die Dalsuppe vom Herd nehmen und das Salu dazugeben. Die Suppe mit einem Schneebesen oder Handrührgerät solange durchschlagen, bis sie schön cremig ist. In einer kleinen Pfanne das Ghee bei mittlerer bis heißer Temperatur erhitzen. Wenn das Fett heiß ist, die zerdrückte Chilischote und den Kreuzkümmel dazugeben, und alles solange anbraten, bis sich der Kreuzkümmel bräunlich verfärbt. Dann schnell das Asafoetida-Gewürz hinzugeben, nach 1-2Sek. die Tomaten. Alles 3-4 Min. kochen lassen, bis die Tomaten anfangen zu zerfallen, dann alles in die heiße Dalsuppe schütten und umrühren. Die Dalsuppe zwei Min. bei geschlossenem Deckel ziehen lassen, damit die Gewürze sich entfalten können.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kürbiskerne gesund genießenKürbiskerne gesund genießen
Mit dem amerikanischen Brauch, Halloween zu feiern, ist auch eine neue Wertschätzung von Kürbissen über den großen Teich geschwappt.
Thema 6685 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen
Englischer Käse - Cheddar, Chester und ChesireEnglischer Käse - Cheddar, Chester und Chesire
Die angelsächsische Lebensart mag für viele Dinge berühmt sein, Ihre Küche ist es nicht. Daran hat auch der jungenhafte Charme eines Jamie Oliver bisher nicht wirklich etwas zu ändern vermocht.
Thema 25917 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen
Der glykämische IndexDer glykämische Index
Der glykämische Index ist von der sogenannten Glyx-Diät abgeleitet. Doch was ist der glykämische Index überhaupt?
Thema 8539 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |