Rezept Ungarischer Kartoffelauflauf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ungarischer Kartoffelauflauf

Ungarischer Kartoffelauflauf

Kategorie - Gratins Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19653
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4337 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ein Spritzer Zitronensaft !
Manchmal braucht man nur einen Spitzer Zitronensaft. Um nicht gleich die ganz Frucht aufzuschneiden, stechen Sie sie mit dem Zahnstocher an. Das ist ausreichend. Denn die Zitrone trocknet dann nicht so schnell aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 ml Sojamilch oder
- - kuhmilchfreie Saeuglingsnahrung
2 El. Maiskeimoel
1  Prise Salz
1 kg Kartoffeln
250 g Tomaten
3  rote oder gruene Paprikaschoten
200 g Rauchenden
40  und 10 g Margarine
1  Ei
Zubereitung des Kochrezept Ungarischer Kartoffelauflauf:

Rezept - Ungarischer Kartoffelauflauf
Maiskeimoel und Salz zu der Sojamilch geben, gut mischen. Kartoffeln schaelen und in hauchduenne Scheiben schneiden, in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen. Tomaten kurz ueberbruehen, abziehen und in Scheiben schneiden. Kartoffelscheiben mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Haelfte davon in eine mit Margarine gefettete Auflaufform geben. Darauf vorbereitete Tomaten, Paprika und Wurst geben, mit restlichen Kartoffelscheiben bedecken. Sojamischung mit einem Ei verquirlen, ueber die Kartoffelscheiben giessen. 10 g Margarine als Floeckchen darauf setzen, bei 225 C in den vorgeheizten Backofen geben. Zeit ca. 60 Minuten. ** Gepostet von: Ursula Kapp Stichworte: Kuhmilchfreie, Auflauf, Kartoffel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
ESL-Milch - so gut wie ihr Ruf?ESL-Milch - so gut wie ihr Ruf?
Nun ist es amtlich. Die ESL-Milch verdrängt nach und nach die herkömmliche, pasteurisierte Frischmilch aus den Regalen. Bis zu vier Wochen soll die Milch haltbar sein. Aber ist das gesund?
Thema 4290 mal gelesen | 06.06.2009 | weiter lesen
Smoothies - gesunde Smoothie Rezepte für die kältere JahreszeitSmoothies - gesunde Smoothie Rezepte für die kältere Jahreszeit
Je weiter der Sommer fortschreitet, desto größer ist das Angebot an köstlichen einheimischen Früchten. Wer sie nicht im Garten hat, bekommt sie auf dem Markt und sogar im Supermarkt frisch aus der Region.
Thema 48316 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Marinaden - Mariniertes Fleisch schmeckt einfach leckerMarinaden - Mariniertes Fleisch schmeckt einfach lecker
Eine Bratwurst mit allem bitte! Ob Steak oder Wurst - was an der Würstchenbude selbstverständlich ist, muss beim heimischen Grillfest nicht sein. Doch wie wird Grillen zum Erlebnis? Natürlich ist Ketchup, Mayo und Senf vorrätig zu haben sinnvoll.
Thema 60709 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |