Rezept Ürner Milchkafee (Uri)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ürner Milchkafee (Uri)

Ürner Milchkafee (Uri)

Kategorie - Getränke Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24555
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2832 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pizza mit Pfiff !
Braune knusprige Pizzaböden bekommen Sie, wenn Sie den Teig mit Hartweizengrieß statt Mehl herstellen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
100 ml Wasser
1 l Milch
30 g Kaffeepulver
- - Emil Stadler u. Karl Iten Umgew. von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Ürner Milchkafee (Uri):

Rezept - Ürner Milchkafee (Uri)
So bereitet Frau Jauch aus Silenen ihren geliebten, alltäglichen Milchkaffee zu: Sie lässt in einer Milchpfanne wenig Wasser kochen. Dann streut sie das Kaffeepulver darauf und lässt es nochmals aufkochen. Nun gibt sie die Milch dazu und erhitzt alles zusammen bis zum Siedepunkt. Zuletzt siebt sie das appetitlich duftende Getränk in einen Milchkrug ab. Dieser Urner Milchkaffee wird ungesüsst getrunken und besitzt einen wunderbaren, eigenartigen und unverwechselbaren Geschmack. Versuchen Sie ihn - er ist zu Unrecht in Vergessenheit geraten!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fingerfood ein einfacher PartyhitFingerfood ein einfacher Partyhit
Um seine Gäste auf einer Party lecker zu verköstigen, muss man nicht immer unweigerlich einen Partyservice bestellen.
Thema 12266 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Brotzeit - Obatzda, Wurstsalat und andere Varianten der kalten KücheBrotzeit - Obatzda, Wurstsalat und andere Varianten der kalten Küche
Eine deftige Brotzeit mit bayerischem Charme gilt selbst unter Feinschmeckern als anerkannt köstliche Zwischen- oder Hauptmahlzeit mit Stil und ist nicht zwingend an einen sommerlichen Biergartenbesuch gebunden.
Thema 24268 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Eis selbst oder selber gemacht, schmeckt einfach besserEis selbst oder selber gemacht, schmeckt einfach besser
Mami, Papi, ich will ein Eis! Wer Kinder hat, kennt diesen Spruch im Sommer nur zu gut. Und die Kleinen wollen meist am liebsten nicht nur ein Eis, sondern am besten gleich alle – und von jeder Eisbude, die man nur sieht.
Thema 25332 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |