Rezept Überraschungskuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Überraschungskuchen

Überraschungskuchen

Kategorie - Eis, Obst Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27339
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3297 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zu lange gekochtes Gemüse !
Gemüse, das durch zu langes Kochen seine Farbe verloren hat, wird wieder appetitlich, wenn es mit in Butter gerösteten Semmelbröseln angerichtet wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 Tl. Öl
50 g Haselnüsse; gerieben
36  Eiswaffeln
425 g Ananasstücke; aus der Dose
300 ml Vanilleeis
300 ml Schokoladeneis
100 g Nougat
100 ml Schlagsahne
Zubereitung des Kochrezept Überraschungskuchen:

Rezept - Überraschungskuchen
Eine kleine Kastenform mit Öl auspinseln und mit den geriebenen Nüssen ausstreuen. Boden und Wände mit Eiswaffeln auslegen, am Boden quer, an den Seiten senkrecht. Die Ananasstücke abtropfen lassen und, bis auf ca. 8 Stück, ziemlich klein würfeln. Nun Vanille- und Schoko-Eiskrem abwechselnd mit den Ananaswürfelchen einschichten. Nougat zerbröckeln und auf der letzten Schicht verteilen. Mit Vanille-Eiskrem bestreichen und mit Eiswaffeln abdecken. Im Gefrierfach ca. 3 Stunden fest werden lassen. Schlagsahne steifschlagen. Den Kuchen stürzen. Mit Sahnetupfern verzieren und mit zurückbehaltenen Ananaswürfeln verzieren. In Scheiben schneiden und gleich servieren. Paßt gut zu einem heißen Punsch oder zu Irish Coffee. : Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten (ohne Gefrierzeit) : Pro Stück ca. 1550 kJ = ca. 370 kcal Quelle: Bunte erfaßt: Sabine Becker, 11. Juli 1999

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 10326 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Lea Linster - Kochen auf hohem NiveauLea Linster - Kochen auf hohem Niveau
Sie ist eine der wenigen weiblichen Vertreterinnen am sternenreichen Himmel der deutschsprachigen Gourmet-Köche – und sie muss sich vor ihren männlichen Kollegen nicht verstecken: Spitzenköchin Lea Linster.
Thema 20261 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Erdbeeren: Rote Vielfalt im SommerErdbeeren: Rote Vielfalt im Sommer
Die Erdbeere gehört zu den vielseitigsten Früchten, die Pflanzen erzeugen können. Ob als Bestandteil von Obstsalaten oder als alleinige Frucht auf dem Kuchen- oder Tortenboden - den meisten sind diese beiden Produktionen aus Erdbeeren sicherlich gut bekannt.
Thema 3083 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |