Rezept Überraschungs Crespelle (Fagottini di crespelle a sor ...

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Überraschungs-Crespelle (Fagottini di crespelle a sor ...

Überraschungs-Crespelle (Fagottini di crespelle a sor ...

Kategorie - Crepe, Gemüse, Spargel, Vorspeise, Italien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27376
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4644 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salbei !
Vitalisierend, anregen, tonisierend, stärkt die Willenkraft. Passt gut zu anderen frischen Düften wie Basilikum, Bergamotte, Pfefferminze.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 Bd. Basilikum
1 Bd. Petersilie
2  Eier
100 g Mehl
1/5 l Milch
2 El. Kaltgepreßtes Olivenöl (extra vergine)
2  grüne Porreeblätter, evtl. doppelte Menge
200 g Spargel, grün
300 g Zucchini
4 El. Parmesan, gerieben
2 je Eier
2 El. Olivenöl (extra vergine)
- - Pfeffer
1 Prise Salz
1/2 je Rote Paprika
1/2 je Gelbe Paprika
1 je Schalotte
2 El. Olivenöl (extra vergine)
0,1 l Sahne
20 g Butter
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Überraschungs-Crespelle (Fagottini di crespelle a sor ...:

Rezept - Überraschungs-Crespelle (Fagottini di crespelle a sor ...
Für 2 Personen eine Hauptmahlzeit, für 4 eine Vorspeise Eine europäisch-asiatische Kreation: feine italienische Gemüsefüllung, chinesisch verpackt 1 . Für die Crespelle Basilikum und Petersilie waschen, trocknen und kleinhacken. Die Eier in eine Schüssel geben und verquirlen. Nach und nach das Mehl und die Milch zugeben und alles gut verrühren, bis der Teig eine glatte und gleichmäßige Masse ist. An einem kühlen Ort mindestens eine Stunde ruhenlassen, danach mit den Kräutern vermischen. 2. Eine beschichtete oder gußeiserne Pfanne von etwa 16 cm Durchmesser mit Olivenöl einpinseln. Etwas Teig hineingeben und durch Schwenken der Pfanne gleichmäßig hauchdünn verteilen. Sobald sich der Teig an den Rändern kräuselt, die Crespella wenden und von der anderen Seite backen. So lange fortfahren, bis der Teig aufgebraucht ist. Die fertigen Crespelle übereinander auf einen Teller legen. 3. Für die Füllung den Spargel schälen und 10 Minuten dünsten. Abgießen und in Stücke schneiden. In der Zwischenzeit die Zucchini waschen, putzen und würfeln und in einer Pfanne im Olivenöl andünsten. Den Spargel sowie Salz und Pfeffer zugeben und alles etwa 1 Minute garen. 4. Das Gemüse anschließend in eine Schüssel füllen und mit dem geriebenen Parmesan und den Eiern vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 5. Die Porreeblätter für die Crespelle waschen und der Länge nach in Streifen schneiden. In kochendem Salzwasser blanchieren, abgießen und trockentupfen. 6. In die Mitte jeder Crespella 1 Eßlöffel der Gemüsefüllung geben. Jeweils zu einem kleinen Bündel schnüren, und diese mit Porreestreifen zusammenbinden. 7. Für die Sauce die Paprika waschen. Rippen und Samenkerne entfernen, und die Schoten in feine Streifen schneiden. Die Schalotte schälen und in kleine Würfel schneiden. 8. Die Schalottenwürfel im Olivenöl glasig dünsten. Paprikastreifen, Sahne, Salz und Pfeffer zugeben, und alles etwa 5 Minu-ten bei mäßiger Hitze kochen. 9. Dann die Sauce in eine Auflaufform füllen, die Fagottini hineinstellen und mit der zerlassenen Butter begießen. Im vorgeheizten Ofen bei 180° C (Gas Stufe 2-3, Umluft 1800C) 10 bis 15 Minuten garen. Heiß servieren. Weinempfehlung Weißwein, z.B. ein Trebbiano aus der Lombardei, gekühlt Anmerkung: Der grüne Spargel läßt sich gut durch Zuckererbsen ersetzen. O-Titel: Überraschungs-Crespelle (Fagottini di crespelle a sorpresa) :Fingerprint: 21406171,143392879,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Heiße Bratäpfel - winterlicher Genuss mit gesundheitlichem PlusHeiße Bratäpfel - winterlicher Genuss mit gesundheitlichem Plus
Wenn es draußen klirrend kalt ist und vielleicht sogar ein paar Schneeflocken vom Himmel fallen, dann ist es Zeit für eines der winterlichsten Desserts schlechthin: den Bratapfel.
Thema 3651 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Speiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparenSpeiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparen
Speiseeis lieben Groß und Klein. Je höher die Außentemperaturen steigen, desto größer die Lust auf den kühlen Genuss, ob am Stil oder als frisch gestochene Kugel, im Becher oder im Hörnchen.
Thema 4566 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Frühlingsgemüse - zart und gesundFrühlingsgemüse - zart und gesund
Im Frühling haben viele wieder Lust auf leichtes, gesundes Essen, da bietet sich das zarte Frühlingsgemüse idealerweise an, das derzeit in den Geschäften und Märkten angeboten wird.
Thema 11463 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |