Rezept Ueberbackenes Fladenbrot

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ueberbackenes Fladenbrot

Ueberbackenes Fladenbrot

Kategorie - Sonstiges Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18325
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4577 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gemüsezwiebeln !
besonders groß, mild und prima zum Füllen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1  Rundes Fladenbrot; tuerkisches
250 g Tomaten
2  Gruene Pfefferschoten; milde Sorte
1  Bd. Basilikum
150 g Schwarze Oliven
2  Knoblauchzehen
50 g Pecorino
12 El. Olivenoel
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Ueberbackenes Fladenbrot:

Rezept - Ueberbackenes Fladenbrot
Das Fladenbrot waagrecht halbieren. Die Haelfte des Deckels in Stuecke zupfen (zweite Haelfte anderweitig verwenden). Die Tomaten vierteln, Saft und Kerne herausdruecken und mit den Brotstuecken mischen. Die Masse im Mixer grob zerkleinern. Das Tomatenfleisch wuerfeln. Die Pfefferschoten aufschneiden, unter fliessendem Wasser entkernen und in kleine Stuecke schneiden. Die Basilikumblaetter grob zerzupfen. Das Olivenfleisch vom Stein schneiden. Den Knoblauch pellen und durchpressen. Den Kaese grob raspeln. Die vorbereiteten Zutaten mit 2/3 des Olivenoels mischen. Den Brotboden auf ein Backblech legen und mit dem restliche Olivenoel betraeufeln. Die Masse darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf der zweiten Einschubleiste von unten 20 - 25 Minuten backen. Heiss oder lauwarm servieren * Quelle: Posted and modified by K.-H. Boller, 11.11.95 Erfasser: Stichworte: Snack, Beilage, Brot, Gemuese, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?
Es könnte so schön sein – nie wieder auf das leckere Süßzeug verzichten. Kuchen soviel man will, und Kaffee endlich so süß wie man möchte. Wenn da nicht der schädliche Zucker wäre.
Thema 33146 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Die britische Küche, einfach bis genialDie britische Küche, einfach bis genial
Viele Spottlieder wurden auf die britische Küche gesungen und wolle man behaupten, es träfe nicht zu, würde man sich unglaubwürdig machen. Andererseits besteht die englische Gastronomie nicht nur aus Fish und Chips, sondern hat durchaus mehr zu bieten.
Thema 6281 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Surf & Turf - Kulinarisches aus den USASurf & Turf - Kulinarisches aus den USA
In Amerika darf alles ein wenig größer ausfallen – das ist nicht nur ein beliebtes Klischee, sondern gerade in punkto Essen die schlichte Wahrheit – so zum Beispiel bei Surf & Turf.
Thema 22963 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |