Rezept Ueberbackener Weihnachtshecht

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ueberbackener Weihnachtshecht

Ueberbackener Weihnachtshecht

Kategorie - Fisch, Gemuese, Aepfel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29979
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2567 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Brombeere !
Helfen bei der bekämfung von Körperfeindlichen Bakterien

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Hecht (2 kg)
150 g Raeucherlachsschnitzel
4 Scheib. Speck, durchwachsen
50 g Speck, durchwachsen
4 El. Rahmfrischkaese
2 El. Kaese: geraspelt
1  Ei: verquirlt
2 Scheib. Toast
1  Zitrone: Saft
4  Paprikaschoten, bunt
3  Zwiebeln: gepellt
250 g Tomaten
2  Aepfel
1 Bd. Petersilie
1 Bd. Schnittlauch
1/2 Tas. Weisswein
1 Tas. Wasser, heiss
- - Oel
3 El. Butter
1 Prise Salz
- - Pfeffer
1 Tl. Zucker
Zubereitung des Kochrezept Ueberbackener Weihnachtshecht:

Rezept - Ueberbackener Weihnachtshecht
Den ausgenommenen Hecht gruendlich saeubern, entschuppen und Kiemen entfernen. Kalt abspuelen, Flossen stutzen und abtropfen lassen. Fisch auf die Bauchseite legen. Ruecken vom Kopfansatz zur Rueckenflosse bis hinunter auf die Hauptgraete einschneiden. Mit zweitem parallel gefuehrtem Schnitt die ueber der Wirbelsaeule stehende Graetenleiste freilegen und mit einer Schere entfernen. Den Fisch innen und aussen mit Zitronensaft saeuern und salzen. Aepfel, Gemuese und Kraeuter kalt spuelen. Aepfel halbieren und Kerngehaeuse entfernen. Backblech mit Oel einreiben. Grob gezupfte Petersilie in die Bauchhoehle fuellen. Aepfel nach Form des Fisches auf das Backblech legen. Hecht mit geoeffnetem Bauch aufsetzen. Fuer die Fuellung das Ei, Lachsschnitzel, Toastbrot und die Haelfte des Frischkaeses im Mixer puerieren. Gehackten Schnittlauch unterruehren. Diese Fuellung in den geoeffneten Hechtruecken fuellen. Hecht mit Oel bepinseln. Speckstreifen und Butterflocken auflegen. Backofen auf 200oC vorheizen. Tomaten und Zwiebeln in Scheiben, Paprika in Ringe schneiden und um den Fisch verteilen. Dann salzen und pfeffern. Auf mittlerer Schiene 5 Minuten bei 200oC, anschliessend 15-20 Minuten bei 175oC braeunen und garen. Den restlichen Frischkaese im heissen Wasser mit dem Wein, Salz und Zucker gut verruehren. 8 Minuten vor Beendigung der Garzeit auf dem Blech verteilen und den Hecht mit dem geriebenen Kaese bestreuen. Den Saucensud nicht andicken. Fisch auf dem Blech servieren. Erfasst von Petra Holzapfel Quelle: "Fisch & Fang" 12/94

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20204 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen
Apfelmost aus ÖsterreichApfelmost aus Österreich
Die Fußball-Europameisterschaft ist bereits voll im Gange. Für viele Fans bedeutet das nun volle Konzentration auf den Fernseher, und da während der Spiele kaum noch Zeit für’s Essen und Trinken bleibt.
Thema 7747 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen
Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?
Viele Liebhaber des Sauerbratens, der weit über die Grenzen des Rheinlands hinaus bekannt und beliebt ist, schwören darauf: ein Sauerbraten hat aus Pferdefleisch zu bestehen. Rindfleisch ist bestenfalls Ersatz.
Thema 11080 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |